LOT Polish Air­lines hat eine wei­tere Non­stop-Ver­bin­dung in die USA ange­kün­digt: Ab 1. Juni 2019 geht es viermal pro Woche – immer mon­tags, mitt­wochs, frei­tags und sams­tags – mit einer Boeing 787–8 „Dream­liner“ vom Dreh­kreuz in War­schau nach Miami.

Für die Kunden aus Deutsch­land und Öster­reich ergeben sich mit der neuen Ver­bin­dung attrak­tive Umstei­ge­mög­lich­keiten nach Flo­rida, denn die Abflug­zeiten wurden so gelegt, dass durchaus kom­for­table Anschluss­flüge mög­lich sind. Die Flug­zeit von War­schau nach Miami beträgt 11 Stunden und 25 Minuten.

Wie auf allen inter­na­tio­nalen Flügen mit dem „Dream­liner“ bietet LOT auch nach Miami eine Drei-Klassen-Kon­fi­gu­ra­tion mit Busi­ness, Pre­mium Eco­nomy und Eco­nomy Class an. Erst im Juni 2018 hatte das Mit­glied der Star Alli­ance seine elfte Boeing 787–8 in die Flotte auf­ge­nommen, die bis Ende 2019 auf 15 Flug­zeuge dieses Typs wachsen wird.

Die Flüge nach Miami werden die 14. Lang­stre­cken­ver­bin­dung im Stre­cken­netz von LOT sein – und der Miami Inter­na­tional Air­port der sechste Flug­hafen in Nord­ame­rika, der von der Air­line ange­steuert wird. Der­zeit offe­riert LOT Flüge vom Dreh­kreuz War­schau nach New York JFK, Newark, Chi­cago, Los Angeles, Toronto, Tokio, Seoul, Bei­jing und Sin­gapur, von Krakau nach Chi­cago, von Rzeszów nach Newark sowie von Buda­pest nach Chi­cago und New York JFK.