Aus­trian Air­lines baut das euro­päi­sche Stre­cken­netz im kom­menden Win­ter­flug­plan kräftig aus: Mehr als 40 zusätz­liche Flüge pro Woche werden ab Ende Oktober 2018 zu 14 Desti­na­tionen starten.

Erwei­tert wird das Angebot vor allem nach Deutsch­land: Hier werden bis zu 17 Flüge mehr pro Woche auf­ge­legt, was ins­ge­samt bis zu 238 wöchent­liche Ver­bin­dungen bedeutet. Aber auch für andere Desti­na­tionen wie Kopen­hagen, Kiew, Athen oder Krakau werden die Fre­quenzen erhöht. Ermög­licht wird diese Auf­sto­ckung durch Effi­zi­enz­stei­ge­rungen im Stre­cken­netz.

(c) Aus­trian Air­lines

Ab Ende Oktober 2018 geht es bis zu 48 Mal pro Woche nach Berlin-Tegel und bis zu 36 Mal nach Düs­sel­dorf. Das sind jeweils sieben wöchent­liche Flüge mehr als noch im Winter 2017/​18. Nach Ham­burg werden 29 statt bisher 26 Ver­bin­dungen pro Woche auf­ge­legt.

Nach Kopen­hagen hebt Aus­trian ab Ende Oktober bis zu 30 Mal pro Woche ab. Das sind vier Flüge mehr als im letzten Win­ter­flug­plan. Auch die Fre­quenz nach Athen wird um vier auf ins­ge­samt zehn wöchent­liche Ver­bin­dungen erhöht. Thes­sa­lo­niki wird sogar täg­lich ange­flogen – und damit drei Mal öfter als im Win­ter­flug­plan 2017/​18.

Odessa /​ Ukraine (c) travel by tropf

Kiew wird im Win­ter­flug­plan bis zu 16 Mal bedient, was eine Auf­sto­ckung um fünf Flüge bedeutet. Ins­ge­samt bietet Aus­trian damit ab Ende Oktober bis zu 30 Ver­bin­dungen pro Woche zu Desti­na­tionen in der Ukraine an. Dazu gehören neben der Haupt­stadt Kiew auch Dnipro, Lem­berg und Odessa.

Košice, Buda­pest, Bel­grad und Sara­jevo erhalten jeweils eine zusätz­liche Ver­bin­dung und werden in Summe bis zu 63 Mal pro Woche ange­flogen. In Polen werden die Flüge nach Krakau um zwei auf bis zu 13 Flüge pro Woche auf­ge­stockt. Nach War­schau geht es bis zu 18 Mal pro Woche.

Rumä­nien ist mit drei Desti­na­tionen im Win­ter­flug­plan 2018/​19 ver­treten: Buka­rest, Iasi und Sibiu werden in Summe bis zu 41 Mal pro Woche bedient. In Bul­ga­rien wird die Haupt­stadt Sofia bis zu 29 Mal pro Woche und die Küs­ten­stadt Varna einmal pro Tag ange­flogen.

Kap­stadt (c) pixabay

Neben der neuen Desti­na­tion Kap­stadt stockt Aus­trian Air­lines mit dem Win­ter­flug­plan auch die Lang­stre­cken­flüge nach Nord­ame­rika auf. So geht es ab Ende Oktober 2018 bis zu 13 Mal pro Woche nach New York. Das sind gleich um sechs wöchent­liche Flüge mehr als im letzten Win­ter­flug­plan.

Zudem fliegt Aus­trian täg­lich nach Chi­cago. Das sind zwei  wöchent­liche Ver­bin­dungen mehr als im letzten Win­ter­flug­plan 2017/​18. Toronto erhält einen zusätz­li­chen Flug und wird somit fünf Mal pro Woche bedient. Ins­ge­samt fliegt Öster­reichs Home­car­rier im kom­menden Win­ter­flug­plan bis zu 30 Mal zu Desti­na­tionen in Nord­ame­rika.

Ergän­zend zur Auf­sto­ckung der Nord­ame­rika-Ver­bin­dungen werden auch die Fre­quenzen nach Tel Aviv deut­lich erhöht. Mit bis zu 21 wöchent­li­chen Ver­bin­dungen stehen hier ab Ende Oktober mehr als dop­pelt so viele Aus­trian-Flüge zur Aus­wahl als noch im letzten Win­ter­flug­plan.