Mit dem Kauf eines Resorts auf der ost­afri­ka­ni­schen Insel San­sibar setzt die TUI Group ihren Wachs­tums­kurs im Hotel­seg­ment fort: Das Hotel Dream of Zan­zibar wird ab sofort von TUI betrieben. 

Vor­erst werden alle bestehenden Buchungen über­nommen und das Hotel wie gewohnt wei­ter­ge­führt. In der Win­ter­saison 2019/​20 wird die Anlage im afri­ka­nisch-ara­bi­schen Stil dann als TUI Blue Zan­zibar neu posi­tio­niert.

Dream of Zan­zibar (c) TUI

„Auf unserem Wachs­tums­kurs suchen wir nach Urlaubs­zielen, die durch ihr durch­gängig warmes Klima einen Ganz­jah­res­be­trieb ermög­li­chen“, sagt TUI Blue Geschäfts­führer Artur Gerber: „Das Dream of Zan­zibar ver­fügt bereits heute über eine sehr gute Aus­las­tung und eine hohe Gäs­te­zu­frie­den­heit.“

Die Insel vor der Küste von Tan­sania ist bekannt für ihre Gewürze, weißen Strände und kul­tu­relle Viel­falt. Ein attrak­tives Aus­flugs­ziel ist die his­to­ri­sche Alt­stadt von San­sibar-Stadt, auch Stone Town genannt, die von der UNESCO zum Welt­kul­tur­erbe erklärt wurde.

Die Desti­na­tion im Indi­schen Ozean ent­wi­ckelt sich zuneh­mend zum Trend-Ziel – und das nicht nur als Bade­auf­ent­halt nach einer Safari in Tan­sania. Neben dem TUI Blue Zan­zibar eröffnet daher bereits in dieser Win­ter­saison mit dem Riu Palace Zan­zibar ein wei­teres Hotel der TUI Gruppe auf der Insel.

Zudem ist die TUI Care Foun­da­tion schon seit meh­reren Jahren in Tan­sania prä­sent. Seit 2015 unter­stützt die Stif­tung gemeinsam mit dem lokalen Kawa Trai­ning Centre junge Men­schen aus San­sibar, eine Aus­bil­dung zum Tour Guide zu absol­vieren. Das Pro­gramm bietet den Teil­neh­mern eine pro­fes­sio­nelle Qua­li­fi­zie­rung und somit auch neue beruf­liche Per­spek­tiven im Tou­rismus.