Nie­mand kennt sich mit Stränden besser aus als die pro­fes­sio­nellen Strand­tester des Ber­liner Star­tups Beach-Inspector. Seit drei Jahren nehmen sie welt­weit Strände und ihre Umge­bung per­sön­lich vor Ort unter die Lupe. Nun wurden erst­mals die besten Strände aus­ge­zeichnet.

Von Was­ser­qua­lität, Strand­be­bauung und Infra­struktur bis zur Kin­der­freund­lich­keit und der Kli­entel des Strandes fließen mehr als 120 Daten­punkte in die Strand­be­wer­tungen ein. So ent­stand ein stan­dar­di­siertes Ver­fahren, um die rund 1.500 erfassten Strände aus aller Welt ver­glei­chen zu können.

Die pro­fes­sio­nellen Strand­tester von Beach-Inspector erfassen dabei alle Strände direkt vor Ort. In ein bis zwei Tagen pro Strand sam­meln die Daten, erstellen selbst gedrehtes Video­ma­te­rial und doku­men­tieren den Strand mit bis zu 100 Fotos. Erst dann ist die Prü­fung eines Strandes abge­schlossen und alle Infos und Medien zum Strand erscheinen auf Beach-Inspector.

Im vierten Jahr der Unter­neh­mens­ge­schichte hat die Platt­form nun zum ersten Mal die besten Strände mit „Beach-Inspector Awards” in fünf Kate­go­rien aus­ge­zeichnet – dem „Classic Holiday Award” für das beste Urlaubs­er­lebnis, dem „Party Award” für fei­er­wü­tige Strand­gänger, dem „Water Sports Award” für die besten Strände zum Wel­len­reiten, dem „Wow Beach Award” für die opti­sche Schön­heit des Strandes und dem „Spe­cial Ambi­ance Award” für klei­nere Strände und echte Geheim­tipps.

„Als ein­zige Online-Platt­form welt­weit erfassen und bewerten wir Strände nach einem detail­lierten, stan­dar­di­sierten und daten­ge­trie­benen System. Unsere Bewer­tung ergibt ein klares, auf Fakten basie­rendes Ergebnis. Da, wo andere Anbieter ledig­lich Likes von Usern aus­werten, haben wir eine objek­tive Aus­wer­tung durch­ge­führt,“ erklärt CEO Kai Michael Schäfer.

Wir haben hier einige der schönsten Strände aus­ge­wählt, die den „Wow Beach Award” erhalten haben. Alle aus­ge­zeich­neten Strände gibt‚s auf www.beach-inspector.com.

Manda Bay /​ Kenia (c) Beach-Inspector GmbH

Manda Bay /​ Kenia. Mit der Drohne foto­gra­fiert wirkt der Strand der Manda Bay fast wie gezeichnet. Aber wir schwören: Das Bild ist echt – ein wun­der­voller Ort!

Playa de Cofete /​ Fuer­te­ven­tura (c) Beach-Inspector GmbH

Playa de Cofete /​ Fuer­te­ven­tura. Die Playa de Cofete ist kein klas­si­scher Urlaubs­strand, denn wegen der gefähr­li­chen Strö­mung sollte man hier nicht baden gehen. Viel­mehr ist sie ein impo­santes Natur­er­lebnis, das sich über 11 Kilo­meter erstreckt und die Besu­cher gar nicht aus dem Staunen her­aus­kommen lässt.

Koh Nang Yuan Beach (c) Beach-Inspector GmbH

Koh Nang Yuan Beach /​ Thai­land. Drei von tür­kisem Wasser umge­bene Inseln, die durch zwei Sand­bänke mit­ein­ander ver­bunden sind: Mit dem Koh Nang Yuan Beach hat die Natur auf Koh Tao ein Post­kar­ten­motiv par excel­lence geschaffen!

Canto de la Playa /​ Domrep (c) Beach-Inspector GmbH

Canto de la Playa /​ Domi­ni­ka­ni­sche Repu­blik. Canto de la Playa hat genau das, was für viele Men­schen den Traum von der Karibik aus­macht: Herr­lich weißer Sand, zahl­lose schön geschwun­gene Palmen und bezau­berndes tür­kises Wasser. Vor allem bei Hei­rats­wil­ligen ist der Strand sehr beliebt.

Praia de João de Arens /​ Por­tugal (c) Beach-Inspector GmbH

Praia de João de Arens /​ Por­tugal. Obwohl – oder gerade weil – die Praia de João de Arens eine abge­le­gene und spek­ta­ku­läre Fels­bucht an der Küste der Algarve, ist, kommen meist nicht allzu viele Urlauber an diesen Bil­der­buch­strand. Ganz zur Freude der Besu­cher, die den Weg auf sich nehmen.

Playa Punta Uva /​ Costa Rica (c) Beach-Inspector GmbH

Playa Punta Uva /​ Costa Rica. Die Playa Punta Uva ist ein abso­lutes Aus­hän­ge­schild für Costa Rica und der per­fekte Beweis, dass der Traum vom Kari­bik­strand nicht nur in der Domi­ni­ka­ni­schen Repu­blik wahr wird. Die Palmen neigen sich fast bis zum Wasser und schnor­cheln im klaren Wasser ist ein Erlebnis!

Pai Plong Beach /​ Thai­land (c) Beach-Inspector GmbH

Pai Plong Beach /​ Thai­land. Der Anblick vom Wasser auf den Pai Plong Beach in Krabi lässt sich fast schon als Dschun­gel­fe­e­ling beschreiben. Der Strand ist näm­lich kom­plett von steilen Felsen mit pracht­voller Vege­ta­tion ein­ge­schlossen.

Playa de las Con­chas /​ Lan­za­rote (c) Beach-Inspector GmbH

Playa de las Con­chas /​ Lan­za­rote. Die Playa de las Con­chas ist ein Natur­spek­takel: Das Gefühl, das man hat, wenn man an diesem Strand steht, kann nur schwer beschrieben werden. Ein außer­ge­wöhn­li­ches Farb­spiel aus gelbem Sand, roten Felsen und blauem Meer!

Diani Beach /​ Kenia (c) Beach-Inspector GmbH

Diani Beach /​ Kenia. Afrikas bekann­tester Strand strahlt im wahren Sinn des Wortes: Der weiße Sand kann einen schon mal blenden, wenn man gerade die Son­nen­brille ver­legt hat.

White­haven Beach (c) Tou­rism Aus­tralia

White­haven Beach /​ Aus­tra­lien. Der White­haven Beach lässt nahezu jeden der extra per Boot oder Was­ser­flug­zeug anrei­senden Besu­cher ange­sichts seiner Schön­heit erstmal sprachlos werden. Der weiße Sand des Strandes ist so fein, dass er nicht einmal eine Sol­len­brille zer­kratzen könnte.