More

    Hamburg: Im August beginnt wieder der Festival-Sommer

    Die Mu­­sik-Me­­tro­­pole Ham­burg macht nicht nur durch die neue Elb­phil­har­mo­nie auf sich auf­merk­sam: Im Au­gust be­ginnt tra­di­tio­nell die Fes­ti­val­zeit in der Han­se­stadt. Mu­­sik-Fans aus al­ler Welt ge­nie­ßen dann wie­der eine bunte Viel­falt an in­ter­na­tio­nal be­kann­ten Bands und New­co­mern.

    Wacken Open Air: Heavy Metal auf der grünen Wiese

    Wa­cken Open Air (c) Sven Man­del /​​ Wi­ki­pe­dia /​​ CC-BY-SA‑4.0

    Den Auf­takt macht von 1. bis 4. Au­gust 2018 das welt­weit größte Heavy Me­tal Fes­ti­val in Wa­cken: Das le­gen­däre „Wa­cken Open Air“ fin­det be­reits zum 28. Mal in die­sem klei­nen Dorf nord­west­lich von Ham­burg statt. Acht Büh­nen, mehr als 150 Künst­ler, 280 Hektar, 75.000 Me­­tal-Fans – grö­ßer kann es ei­gent­lich gar nicht mehr wer­den. In die­sem Jahr sind un­ter an­de­rem Bands wie Ju­das Priest, Night­wish, In Fla­mes oder Se­pul­tura als High­lights an­ge­kün­digt.

    MS Dockville: Kreativfestival vor der Hafenkulisse

    MS Dock­ville (c) www.mediaserver.hamburg.de /​​ Hin­rich Cars­ten­sen

    Das „MS Dock­ville“ gilt mit sei­nem Mix aus Mu­sik und Kunst als füh­ren­des Kre­a­­tiv-Fes­­ti­val in Nord­deutsch­land, das mit mehr als 130 Kon­zer­ten weit über das Wo­chen­ende von 17. bis 19. Au­gust hin­aus Im­pulse setzt. So fin­den etwa im Ham­bur­ger Stadt­teil Wil­helms­burg auf Eu­ro­pas größ­ter Flus­s­in­sel schon zwei Wo­chen zu­vor zahl­rei­che Ver­an­stal­tun­gen statt – ein­ge­bet­tet in ein Mi­lieu zwi­schen In­dus­trie­ro­man­tik und grü­nen Dei­chen. Das Line Up be­inhal­tet in die­sem Jahr un­ter an­de­ren Fink, Alt‑J, First Aid Kid, Olli Schulz und Honne. Beim MS Dock­ville wird ent­we­der stan­des­ge­mäß auf der Elb­in­sel ge­zel­tet oder in der nur zwei Bahn­sta­tio­nen ent­fern­ten Ham­bur­ger In­nen­stadt über­nach­tet.

    Reeperbahn Festival: Europa größtes Clubfestival

    Ree­per­bahn Fes­ti­val (c) www.mediaserver.hamburg.de /​​ An­dreas Vall­bracht

    Das „Ree­per­bahn Fes­ti­val“ bie­tet von 19. bis 22. Sep­tem­ber 2018 zum 13. Mal eine Bühne für New­co­mer aus der gan­zen Welt und ver­wan­delt den Stadt­teil St. Pauli in ein rie­si­ges Fes­ti­val­ge­lände. Mit mehr als 70 gro­ßen und klei­nen Büh­nen, über 400 Kon­zer­ten und 40.000 Be­su­chern ist es nicht nur das größte Club­fes­ti­val Eu­ro­pas, son­dern schafft auch eine ge­lun­gene Sym­biose aus in­ter­na­tio­na­ler Mu­sik und Night­life – mit ein­zig­ar­ti­gen Mög­lich­kei­ten zum Fei­ern und Club-Hop­­ping.

    Ein Kunst­pro­gramm run­det die Viel­falt des Mu­­sik-An­ge­­bots mit wei­te­ren 100 Events aus Li­te­ra­tur, Film und Bil­den­der Kunst ab. Part­ner­land ist 2018 Frank­reich. Wie im­mer gibt es auf dem „Ree­per­bahn Fes­ti­val“ keine ech­ten Head­li­ner: Ent­de­cken ist hier an­ge­sagt – zum Bei­spiel Bands wie Jungle, Bear’s Den oder Her, So­lo­künst­ler wie Da­vid Au­gust und Le­wis Ca­paldi oder aber das Zwil­­lings-Dou Ibeyi. Als Gast über­nach­tet man am bes­ten di­rekt in St. Pauli, wo in­zwi­schen ne­ben güns­ti­gen Hos­tels auch im­mer mehr coole De­­sign- und Lu­xus­ho­tels er­öff­net ha­ben.

    Weitere Festival-Highlights in und um Hamburg

    St. Pauli (c) www.mediaserver.hamburg.de /​​ Tho­mas Panzau

    In Loh­müh­len – süd­lich von Ham­burg – fin­det von 1. bis 4. Au­gust 2018 das Bou­­tique- Fes­ti­val „A Summer’s Tale” mit den Head­linern Mando Diao, Fury in the Slaugh­ter­house, Edi­tors und Mad­ness statt. Den ge­sam­ten Som­mer über gibt es Kon­zerte im Ham­bur­ger Stadt­park. Bands und Künst­ler wie Billy Idol, Earth Wind & Fire, Ka­leo oder Jo­han­nes Oer­ding ste­hen im Rah­men des „Stadt­park Open Airs“ noch bis 15. Sep­tem­ber 2018 auf der Frei­licht­bühne mit­ten im Park.

    Für Mu­­sik-Fans, die be­quem mit der Bahn an­rei­sen und auch kom­for­ta­bel über­nach­ten wol­len, hat die Ham­burg Tou­ris­mus GmbH ei­gene „Bahn­­hit-Pa­kete“ auf­ge­legt. Ne­ben der An- und Ab­reise mit dem ICE von al­len deut­schen Bahn­hö­fen be­inhal­ten sie drei Ho­­tel-Über­­­nach­­­tun­­gen und vor Ort Mo­bi­li­tät mit der Ham­burg CARD in­klu­sive vie­ler Ra­batte. Preis: ab 199 Euro pro Per­son. Bu­chun­gen: www.hamburg-tourism.de.

    ÄHNLICHE ARTIKEL

    LETZTE ARTIKEL

    King Power Mahanakhon eröffnet Bangkoks höchste Bar

    Mit 313 Me­tern ist das King Power Ma­ha­n­ak­hon das höchste Ge­bäude in Bang­kok. Ne­ben der höchs­ten Aus­sichts­platt­form be­her­bergt der mar­kante Wol­ken­krat­zer nun auch die höchste Bar in Thai­land.

    INNSiDE bringt modernes Flair an den Calviá Beach auf Mallorca

    Mit der Er­öff­nung des neuen INN­SiDE Cal­viá Be­ach hat Me­liá Ho­tels In­ter­na­tio­nal die 2012 be­gon­nene Neu­po­si­tio­nie­rung des mal­lor­qui­ni­schen Ur­laubs­or­tes Ma­galuf ab­ge­schlos­sen.

    Lufthansa Group: Sieben neue Langstrecken im Sommer 2020

    Die Luft­hansa Group setzt den Aus­bau ih­res tou­ris­ti­schen Lang­stre­cken­an­ge­bots fort: Ab dem Som­mer­flug­plan 2020 war­ten gleich sie­ben neue Ziele ab Mün­chen und Frank­furt.

    ANA: Neue First und Business Class für die Boeing 777

    Be­reits seit sie­ben Jah­ren ar­bei­tet ANA an neuen Ka­bi­nen für die zwölf Boe­ing 777–300ER in der Flotte. Nun wird das erste neu aus­ge­stat­tete Flug­zeug am 2. Au­gust 2019 erst­mals nach Lon­don ab­he­ben.

    Dubai erhält bald einen der höchsten Infinity Pools der Welt

    Du­bai kann schon bald ein neues, atem­be­rau­ben­des Wahr­zei­chen be­grü­ßen: Der mehr als 240 Me­ter hohe „Palm Tower“ im Her­zen der künst­li­chen In­sel The Palm, Ju­mei­rah steht kurz vor der Fer­tig­stel­lung.

    Rom: Polizisten vertreiben Touristen von der „Spanischen Treppe“

    Sol­che Sze­nen gab es auf der „Spa­ni­schen Treppe“ in Rom noch nie zu­vor: Po­li­zis­ten und Ord­nungs­hü­ter ver­trei­ben seit we­ni­gen Ta­gen alle Tou­ris­ten, die auf den be­rühm­ten Mar­mor­stu­fen sit­zen.