More

    Mexiko: Riu Tequila ist nach Renovierung wieder geöffnet

    Mit dem 1998 er­öff­ne­ten Riu Te­quila in Playa del Car­men prä­sen­tiert sich ei­nes der be­lieb­tes­ten RIU Ho­tels in Me­xiko nach ei­ner mehr­mo­na­ti­gen Re­no­vie­rung in neuem Glanz und mit neuen Re­stau­rants. Au­ßer­dem ste­hen nun fünf statt zwei Pools be­reit.

    Die mal­lor­qui­ni­sche Ho­tel­kette hat sämt­li­che öf­fent­li­chen Be­rei­che, Gar­ten­an­la­gen und Zim­mer des All-In­­­clu­­sive-Ho­­tels kom­plett re­no­viert. Zu­gleich wurde das gas­tro­no­mi­sche An­ge­bot um zwei neue Re­stau­rants und eine Sta­tion mit Grill­spe­zia­li­tä­ten er­wei­tert.

    Ju­nior Suite im Riu Te­quila /​​ Playa del Car­men (c) RIU Ho­tels & Re­sorts

    Ju­nior Suite im Riu Te­quila /​​ Playa del Car­men (c) RIU Ho­tels & Re­sorts

    In den 630 Zim­mern do­mi­niert die Farbe weiß mit ro­ten Ak­zen­ten. Das warme Holz des Mo­bi­li­ars blieb er­hal­ten. Da­für wurde der Bo­den durch ein Ke­ra­mik­par­kett er­setzt und ent­spricht da­mit dem neuen Stil, den RIU der­zeit suk­zes­sive in den Häu­sern ein­führt. Auch die Ba­de­zim­mer ha­ben Bö­den aus die­sem Ma­te­rial er­hal­ten und sind nun alle mit ei­ner Du­sche aus­ge­stat­tet.

    Riu Te­quila /​​ Playa del Car­men (c) RIU Ho­tels & Re­sorts

    Die bei­den Pools und das Kin­der­be­cken wur­den durch fünf mo­derne, recht­eckig ge­formte Schwimm­be­cken er­setzt. Ein Pools ist nun mit Rut­schen aus­ge­stat­tet und aus­schließ­lich Kin­dern vor­be­hal­ten, im an­de­ren be­fin­det sich eine Swim-up-Bar.

    Neu im Riu Te­quila sind das ita­lie­ni­sche Re­stau­rant „Ri­na­s­cita“ und das Steak­house „Black Cow“. Sie er­gän­zen das vor­han­dene Haupt­re­stau­rant „Rosa Roja“, das asia­ti­sche „Bam­boo“ und das Strand­re­stau­rant „Be­ach Club“, das sich abends in ein me­xi­ka­ni­sches The­men­lo­kal ver­wan­delt. Au­ßer­dem ver­fügt das Ho­tel nun auch über eine Grill­sta­tion, die zu Mit­tag ver­schie­dene Bar­be­­cue-Spe­zia­­li­­tä­­ten an­bie­tet.

    Riu Te­quila /​​ Playa del Car­men (c) RIU Ho­tels & Re­sorts

    Riu Te­quila /​​ Playa del Car­men (c) RIU Ho­tels & Re­sorts

    Im Haupt­ge­bäude wur­den die Lobby-Bar „La Ve­randa“, die Lounge-Bar „La Fi­esta“ und die „Sports Bar 24“ um­ge­stal­tet und um­be­nannt – ebenso wie die Swim-up-Bar „Coco’s Bar“ im Gar­ten­be­reich. Auch die Dis­ko­thek „Pacha“ wurde re­no­viert.

    Ne­ben dem Kin­der­be­cken be­fin­den sich der Riu­Land Club und ein Spiel­platz. In die­ser Zone lie­gen au­ßer­dem der neue Fit­ness­raum und der Ri­uFit Be­reich. Nicht zu­letzt steht nun ein neuer, kos­ten­lo­ser WLAN-Zu­­gang im ge­sam­ten Ho­tel zu Ver­fü­gung. Mehr über das Riu Te­quila ist auf www.riu.com zu fin­den.

    ÄHNLICHE ARTIKEL

    LETZTE ARTIKEL

    King Power Mahanakhon eröffnet Bangkoks höchste Bar

    Mit 313 Me­tern ist das King Power Ma­ha­n­ak­hon das höchste Ge­bäude in Bang­kok. Ne­ben der höchs­ten Aus­sichts­platt­form be­her­bergt der mar­kante Wol­ken­krat­zer nun auch die höchste Bar in Thai­land.

    INNSiDE bringt modernes Flair an den Calviá Beach auf Mallorca

    Mit der Er­öff­nung des neuen INN­SiDE Cal­viá Be­ach hat Me­liá Ho­tels In­ter­na­tio­nal die 2012 be­gon­nene Neu­po­si­tio­nie­rung des mal­lor­qui­ni­schen Ur­laubs­or­tes Ma­galuf ab­ge­schlos­sen.

    Lufthansa Group: Sieben neue Langstrecken im Sommer 2020

    Die Luft­hansa Group setzt den Aus­bau ih­res tou­ris­ti­schen Lang­stre­cken­an­ge­bots fort: Ab dem Som­mer­flug­plan 2020 war­ten gleich sie­ben neue Ziele ab Mün­chen und Frank­furt.

    ANA: Neue First und Business Class für die Boeing 777

    Be­reits seit sie­ben Jah­ren ar­bei­tet ANA an neuen Ka­bi­nen für die zwölf Boe­ing 777–300ER in der Flotte. Nun wird das erste neu aus­ge­stat­tete Flug­zeug am 2. Au­gust 2019 erst­mals nach Lon­don ab­he­ben.

    Dubai erhält bald einen der höchsten Infinity Pools der Welt

    Du­bai kann schon bald ein neues, atem­be­rau­ben­des Wahr­zei­chen be­grü­ßen: Der mehr als 240 Me­ter hohe „Palm Tower“ im Her­zen der künst­li­chen In­sel The Palm, Ju­mei­rah steht kurz vor der Fer­tig­stel­lung.

    Rom: Polizisten vertreiben Touristen von der „Spanischen Treppe“

    Sol­che Sze­nen gab es auf der „Spa­ni­schen Treppe“ in Rom noch nie zu­vor: Po­li­zis­ten und Ord­nungs­hü­ter ver­trei­ben seit we­ni­gen Ta­gen alle Tou­ris­ten, die auf den be­rühm­ten Mar­mor­stu­fen sit­zen.