• FEATURES
More

    Diese Luxushotels hätten sich auch sieben Sterne verdient

    Die höchste Klas­si­fi­zie­rung, die ein Ho­tel er­rei­chen kann, sind fünf Sterne. Es gibt aber auch Ho­tels, die sich durch­aus noch ei­nen sechs­ten oder so­gar ei­nen sie­ben­ten Stern ver­dient hät­ten. Das On­­line-Ma­ga­zin der Ho­tel­su­che tri­vago hat acht Häu­ser er­mit­telt, auf die das zu­trifft. Selbst­ver­ständ­lich völ­lig sub­jek­tiv…

    1
    Burj Al Arab Jumeirah /​​ Dubai

    Du­bai (c) DTCM

    Burj Al Arab Ju­mei­rah (c) Ju­mei­rah Ho­tels & Re­sorts

    Spa im Burj Al Arab (c) Ju­mei­rah Group

    Das se­gel­för­mige Wahr­zei­chen von Du­bai ist ei­nes der lu­xu­riö­ses­ten und teu­ers­ten Ho­tels der Welt und wird von der Presse oft als „Sie­­ben-Sterne-Ho­­tel“ be­ti­telt. Ein He­li­ko­pter oder die Rolls Royce-Flotte ho­len die ver­wöhn­ten Gäste vom Flug­ha­fen ab. Das Haus ver­fügt aus­schließ­lich über Sui­ten mit ei­ge­nem But­ler und auf je­der Etage be­fin­det sich eine Re­zep­tion. Die Gäste ha­ben die Wahl un­ter acht Gour­met­re­stau­rants. Ei­nes be­fin­det sich im obers­ten Stock­werk mit Blick auf die Sky­line Du­bais. Ein wei­te­res High­light ist ein Re­stau­rant, wo man dem An­schein nach un­ter Was­ser speist.

    2
    Emirates Palace Hotel /​​ Abu Dhabi

    (c) Emi­ra­tes Pa­lace Ho­tel

    (c) Emi­ra­tes Pa­lace Ho­tel

    (c) Emi­ra­tes Pa­lace Ho­tel

    Das Emi­ra­tes Pa­lace in Abu Dhabi ist in­nen wie au­ßen ein Lu­xus­pa­last son­der­glei­chen und wird von sei­nen Gäs­ten auf tri­vago so­gar noch et­was bes­ser be­wer­tet als das Burj Al Arab Ju­mei­rah. Es ver­fügt un­ter an­de­rem über ei­nen 1,3 Ki­lo­me­ter lan­gen Pri­vat­strand, ei­nen Yacht­ha­fen und Zim­mer, die mit ex­klu­si­ven ara­bi­schen Mö­bel­stü­cken eine At­mo­sphäre wie in Tau­send­und­ei­ner Nacht schaf­fen. Auf der Web­site des Ho­tels wird aber le­dig­lich da­mit ge­wor­ben, dass das Haus „mehr als Fünf-Sterne-Lu­­xus“ bie­tet. Von sie­ben Ster­nen ist hier of­fi­zi­ell nichts er­wähnt…

    3
    Town House Galleria Hotel Milano /​​ Mailand

    (c) Town House Gal­le­ria Ho­tel Mi­lano

    (c) Town House Gal­le­ria Ho­tel Mi­lano

    (c) Town House Gal­le­ria Ho­tel Mi­lano

    Nach sei­ner Er­öff­nung im Jahr 2007 be­kam das Town House Gal­le­ria Ho­tel in Mai­land den Ti­tel des „ers­ten Sie­­ben-Sterne-Ho­­tels der Welt“. Das Zer­ti­fi­kat er­hielt es von der SGS Italy (So­ciété Gé­né­rale de Sur­veil­lance) – ein Wa­ren­prüf­kon­zern mit Sitz in der Schweiz, der In­spek­tio­nen, Tests, Zer­ti­fi­zie­rungs­leis­tun­gen und Ve­ri­fi­zie­run­gen an­bie­tet.

    Ei­nige Zeit warb das Ho­tel da­mit auch in sei­nem Na­men „Se­ven Stars Gal­le­ria“. Der Be­griff ist mitt­ler­weile aber von der Ho­­tel-We­b­­site ver­schwun­den. An die sie­ben Sterne er­in­nern nur noch die „Se­ven Stars Sui­ten“.

    Ob das Ho­tel die Zer­ti­fi­zie­rung auch wirk­lich ver­dient hat, lässt sich strei­ten. Es ist zwar al­lein schon we­gen sei­ner Lage in der 130 Jahre al­ten Ein­kaufs­pas­sage „Gal­le­ria Vit­to­rio Ema­nuele II“ im Her­zen der Alt­stadt Mai­lands et­was Be­son­de­res. Zu­dem soll den Gäs­ten vom per­sön­li­chen But­ler je­der Wunsch von den Au­gen ab­ge­le­sen wer­den. Aber in den Be­wer­tun­gen auf tri­vago er­hält es trotz­dem nur 8,1 von 10 mög­li­chen Punk­ten. Das ist kei­nes­wegs schlecht, ent­spricht aber nicht ei­nem sehr gu­ten Lu­xus­ho­tel.

    4
    Shangri-La Bosphorus /​​ Istanbul

    (c) Shan­gri-La Bos­pho­rus

    (c) Shan­gri-La Bos­pho­rus

    (c) Shan­gri-La Bos­pho­rus

    Di­rekt am Bos­po­rus in Is­tan­bul liegt die­ses Ho­tel der Kette Shan­gri-La, die für Lu­xus­ho­tels der Ex­tra­klasse be­kannt ist. Viele Jour­na­lis­ten han­del­ten das Ho­tel vor dem Bau als „ers­tes Sie­­ben-Sterne-Ho­­tel der Tür­kei“. Das Re­stau­rant „Shang Pa­lace“ wird dem an­spruchs­vol­len Gau­men mit ex­qui­si­ter asia­ti­scher Kü­che je­den­falls ge­recht: Gleich neun Kü­chen­chefs aus China ver­wöh­nen hier mit asia­ti­scher Kü­che und der haus­ei­gene Chef­som­me­lier be­rät bei der Wein­aus­wahl. In der Mit­tags­zeit be­die­nen sich die Gäste am Dim Sum-Buf­­fet und be­wun­dern die ein­zig­ar­tige „Kung Fu Tee Mas­ter Show“.

    5
    Pangu 7 Star Hotel /​​ Beijing

    (c) Pangu 7 Star

    (c) Pangu 7 Star

    (c) Pangu 7 Star

    Die sie­ben Sterne hat sich das Ho­tel sel­ber im Na­men ge­ge­ben. An kei­ner an­de­ren Stelle wird aber von ei­nem Sie­­ben-Sterne-Ho­­tel ge­spro­chen. Den­noch muss sich das Pangu 7 Star nicht ver­ste­cken: Die prunk­volle In­nen­ein­rich­tung, die west­li­che und ori­en­ta­li­sche Ele­mente mit­ein­an­der ver­bin­det, hat der De­si­gner Ri­cardo Bello Dias ent­wor­fen. Die Gäste bli­cken von ih­rem Zim­mer aus auf das Olym­pia­sta­dion – so wie etwa Bill Gates, der 2008 wäh­rend der Olym­pi­schen Som­mer­spiele hier wohnte.

    6
    Karkloof Safari Spa /​​ Südafrika

    (c) Kark­loof Sa­fari Spa

    (c) Kark­loof Sa­fari Spa

    (c) Kark­loof Sa­fari Spa

    Der Ser­vice und die An­nehm­lich­kei­ten des Kark­loof Sa­fari Spa in Pie­ter­ma­ritz­burg in der Pro­vinz Kwa­Zulu-Na­­tal ge­hen über das Üb­li­che in ei­nem Fünf-Sterne-Ho­­tel weit hin­aus. In­mit­ten der Wild­nis woh­nen die Gäste in 16 pri­va­ten Vil­len. Eine klei­nere Lodge mit acht lu­xu­riö­sen Zel­ten in zeit­los ele­gan­tem De­sign be­fin­det sich er­höht auf ei­nem Hü­gel. In den 17 An­wen­dungs­räu­men des Spas ver­wöhnt das Per­so­nal bei­spiels­weise mit ei­nem Li­­me­t­­ten-In­g­wer-Kör­per­pee­­ling, wäh­rend die Gäste gleich­zei­tig den Blick in die Na­tur ge­nie­ßen. Das Bou­­tique-Ho­­tel bie­tet Sa­fa­ri­tou­ren zu in­di­vi­du­ell ab­ge­stimm­ten Zei­ten an oder stellt ein ei­ge­nes Fahr­zeug für eine Sa­­fari-Tour be­reit.

    7
    Laucala Island Resort /​​ Fiji

    (c) Lau­cala Is­land Re­sort

    (c) Lau­cala Is­land Re­sort

    (c) Lau­cala Is­land Re­sort

    Das Lau­cala Is­land Re­sort auf der gleich­na­mi­gen Süd­­­see-In­­­sel in Fiji ist um­ran­det von tro­pi­schem Re­gen­wald und wei­ßen Sand­strän­den. Es ver­fügt le­dig­lich über 25 Vil­len, die aber von ei­nem 300-köp­­fi­gen Per­so­nal­stab be­treut wer­den. Selbst die kleinste Villa ist 2.500 Qua­drat­me­ter groß. In Ken­ner­krei­sen wird das Re­sort oft als „Sie­­ben-Sterne-Ho­­tel“ be­ti­telt. Auf der An­lage be­fin­den sich zu­sätz­lich vier Wel­l­­ness-Vil­­len, in de­nen sich die Gäste mit den haus­ei­ge­nen Spa-Pro­­­duk­­ten ver­wöh­nen las­sen.

    8
    Aman Canal Grande /​​ Venedig

    (c) Aman Ca­nal Grande

    (c) Aman Ca­nal Grande

    (c) Aman Ca­nal Grande

    Als Ge­orge Cloo­ney im Jahr 2014 Amal Ala­mud­din hei­ra­tete, mie­te­ten sie für die große Feier in Ve­ne­dig gleich das ge­samte Aman Ca­nal Grande – und das tat dann auch Bas­tian Schwein­s­tei­ger bei sei­ner Hoch­zeit mit der Ten­nis­spie­le­rin Ana Iva­no­vic im Jahr 2016. Für beide Paare war das kein bil­li­ges Ver­gnü­gen: Ein Zim­mer in die­sem prunk­vol­len Pa­lazzo aus dem 16. Jahr­hun­dert am Ca­nal Grande kos­tet im­mer­hin meh­rere Tau­send Euro pro Nacht.

    Da­für schla­fen die Gäste mit Blick auf den Ka­nal oder den Pri­vat­gar­ten und das lu­xu­riöse In­te­ri­eur des Hau­ses gleicht ei­nem Mu­seum: Ver­gol­dete Tü­ren, Tie­­polo-Fres­ken aus dem 18. Jahr­hun­dert, präch­tige Kron­leuch­ter, Mar­­mor-Ka­­mine und alte Wand­be­züge aus Le­der las­sen die Gäste in die glor­rei­che Ver­gan­gen­heit Ve­ne­digs ein­tau­chen. Of­fi­zi­ell wird das Lu­xus­ho­tel al­ler­dings nur von den Me­dien als „Sie­­ben-Sterne-Ho­­tel“ be­zeich­net.

    ÄHNLICHE ARTIKEL

    LETZTE ARTIKEL

    Norwegen: Kistefos Museum eröffnet spektakulären Neubau

    Das Kis­te­fos Mu­seum in Nor­we­gen ist be­kannt für sei­nen In­dus­trie- und Skulp­tu­ren­park. Nun war­tet es mit ei­nem wei­te­ren ar­chi­tek­to­ni­schen High­light auf – dem neuen Mu­se­ums­ge­bäude „The Twist“.

    Sandals Resorts in der Karibik locken mit 50 Prozent Rabatt

    Früh­bu­cher, die sich bis 31. Ok­to­ber 2019 für ei­nes der San­dals Re­sorts in der Ka­ri­bik ent­schei­den, dür­fen sich über ei­nen Spe­cial Sale mit bis zu 50 Pro­zent Ra­batt freuen.

    NH baut Hotel auf dem bekanntesten Bunker von Hamburg

    Die NH Ho­tel Group hat die Aus­schrei­bung für den Be­trieb ei­nes Ho­tels auf dem Dach des Bun­kers St. Pauli in Ham­burg ge­won­nen. Das neue nhow Ham­burg soll Mitte 2021 mit 136 Zim­mern er­öff­nen.

    Griechenland: Immer mehr Infektionen mit West-Nil-Fieber

    Seit Juli nimmt die Zahl der In­fek­tio­nen mit dem West-Nil-Fie­ber in Grie­chen­land wie­der deut­lich zu. Be­trof­fen ist bis­her vor al­lem der Nor­den des Lan­des ein­schließ­lich der Halb­in­sel Chal­ki­diki.

    Zehn Hotels mit Badezimmern, die alle nicht alltäglich sind

    Du­sche und Wasch­be­cken fin­det man in je­dem Ba­de­zim­mer. In man­chen Ho­tels ist aber al­les et­was an­ders. Se­cret Es­capes hat zehn au­ßer­ge­wöhn­li­che Bei­spiele rund um die Welt zu­sam­men­ge­stellt.

    Im „Majestic Imperator Train de Luxe” von Wien nach Opatija

    Der „Ma­jes­tic Im­pe­ra­tor Train de Luxe“ be­gibt sich im No­vem­ber wie­der auf eine nost­al­gi­sche Zeit­reise: Wie zu den Zei­ten der Mon­ar­chie geht es von Wien ins le­gen­däre k.u.k. See­bad Ab­ba­zia – das heu­tige Opa­tija.