Istriens Kult-Olivenöl „Chiavalon“ erobert nun auch Europa

Die ita­lie­ni­sche Oli­­venöl-Bi­­bel „Flos Olei“ hat Is­trien 2018 zum drit­ten Mal in Folge zur bes­ten Oli­ven­öl­re­gion der Welt ge­kürt. Zu den her­aus­ra­gen­den Pro­du­zen­ten zäh­len da­bei Sandi und Tedi Chia­va­lon. Ihre Öle wa­ren bis­her der Top-Gas­­­tro­­no­­mie vor­be­hal­ten – nun gibt es sie auch für Pri­vat­kun­den in Ös­ter­reich und Deutsch­land.

Noch vor 20 Jah­ren wur­zel­ten auf der kroa­ti­schen Adria-Hal­b­in­­sel keine 100.000 Öl­bäume – und das Öl aus Is­trien war in Eu­ropa weit­ge­hend un­be­kannt. Heute prä­gen 1,6 Mil­lio­nen Oli­ven­bäume das Land­schafts­bild und bil­den die Ba­sis für groß­ar­ti­ges Öl.

Ty­pisch Is­trien: Oli­ven­baum auf ro­ter Erde (c) TVB Is­trien /​​ Mar­kus Has­lin­ger

Für Ken­ner wie „Flos Olei“-Herausgeber Marco Or­eg­gia keine Über­ra­schung, denn Is­trien ist his­to­risch „vor­be­las­tet“: Be­reits im an­ti­ken Rom gal­ten die Oli­ven­öle der Halb­in­sel als die bes­ten der da­mals be­kann­ten Welt – und da­mit als Gold­stan­dard, an dem alle an­de­ren ge­mes­sen wur­den.

Klima und Bo­den der nörd­lichs­ten Re­gion im Mit­tel­meer­raum sind also ab­so­lut per­fekt. Dazu kommt, dass das Ende der so­zia­lis­ti­schen Ein­heits­phi­lo­so­phie ei­nen un­glaub­li­chen Boom von re­gio­na­len Tra­di­ti­ons­pro­duk­ten aus­löste, wes­halb Öl­bau­ern und ‑müh­len rasch über mo­dernste Tech­nik und beste Aus­bil­dung ver­füg­ten. Dazu wird seit ei­ni­gen Jah­ren kom­pro­miss­los auf Spit­zen­qua­li­tät ge­setzt: frühe Ernte, ra­sche „ex­tra ver­gine“ und eine per­fekte La­ge­rung.

Oli­ven­öle von Chia­va­lon (c) Petr Blaha

Ei­nen ganz be­son­de­ren Stel­len­wert in­ner­halb der neuen Öl­szene ha­ben die Brü­der Sandi und Tedi Chia­va­lon aus Vod­njan. Sandi be­gann schon als Ju­gend­li­cher, Öl zu pro­du­zie­ren. Noch in ganz klei­nen Men­gen, aber in sol­cher Qua­li­tät, dass der Name Chia­va­lon un­ter Ken­nern bald Kult­sta­tus hatte. Mitt­ler­weile ist dar­aus ein Fa­mi­li­en­be­trieb ge­wor­den, der welt­weit bei De­gus­ta­tio­nen für Fu­rore sorgt und so ne­ben­bei ver­schie­denste De­sign­preise für die ex­tra­va­gan­ten Ge­stal­tun­gen der Fla­schen ge­winnt.

Mit neuer Press­tech­no­lo­gie und noch kür­ze­ren We­gen zwi­schen der hän­di­schen Ernte und dem Ab­fül­len konnte die oh­ne­dies hohe Qua­li­tät wei­ter ge­stei­gert wer­den. Und na­tür­lich durch span­nende Blends. So wurde bei­spiels­weise ge­mein­sam mit den Spit­zen­kö­chen der Jeu­nes Re­stau­ra­teurs (JRE) ein sehr aus­ba­lan­cier­tes, fein fruch­ti­ges Öl mit de­zent bit­­ter-schar­­fer Note ent­wi­ckelt.

Diese „JRE Edi­tion“ ist da­bei nicht nur für die Spit­zen­gas­tro­no­mie ge­dacht: Sie kann auch in Döl­le­res Ge­nuss­wel­ten in Kuchl er­wor­ben und in Döl­le­rers Wein­han­dels­haus on­line um 13 Euro in ei­ner 0,25-Liter-Flasche be­stellt wer­den – ebenso wie die bei­den Chia­va­­lon-Öle „Ex al­bis“ und „Ro­mano“. Letz­tere kos­ten je­weils 14,70 für 0,25 Li­ter bzw. 26,20 Euro für 0,5 Li­ter. Deutsch­spra­chige In­for­ma­tio­nen zu Chia­va­lon sind auf www.chiavalon.hr zu fin­den. Be­stel­lun­gen sind auf weinhandelshaus.at mög­lich.

LETZTE ARTIKEL

60 Jahre Beatles: Hamburg feiert mit einem großen Festival

Ham­burg fei­ert 2020 das Ju­bi­lä­ums­jahr „60 Jahre Beat­les”. Der Auf­takt er­folgt im März mit dem drei­tä­gi­gen Fes­ti­val „Come tog­e­ther – the Ham­burg Beat­les Ex­pe­ri­ence“…

Unglaubliche Kunstwerke: Harbin lädt zum Eis- und Schneefestival

Be­reits zum 36. Mal lädt Har­bin zum all­jähr­li­chen Eis- und Schnee­fes­ti­val. Bis 25. Fe­bruar 2020 er­war­ten die Be­su­cher in Chi­nas nörd­lichs­ter Groß­stadt fan­tas­ti­sche Eis­skulp­tu­ren.

TUI Magic Life übernimmt den Club Asteria im türkischen Belek

Die TUI Group über­nimmt den ehe­ma­li­gen Club As­te­ria Belek an der tür­ki­schen Ri­viera und wird ihn künf­tig als „TUI Ma­gic Life Belek” füh­ren. Die Er­öff­nung ist für Ende April ge­plant.

Bangkok: Neuer Street Food Guide für die Ufer des Chao Phraya

Die Tou­rism Aut­ho­rity of Thai­land (TAT) hat ei­nen Street Food Guide für Bang­kok ver­öf­fent­licht, der be­liebte Stra­ßen­kü­chen und kleine Re­stau­rants in der Nähe des Chao Phraya emp­fiehlt.

Anantara Tozeur Resort: Neue Luxusoase in der tunesischen Wüste

Das neue An­an­t­ara To­zeur Re­sort be­grüßt seine Gäste seit we­ni­gen Wo­chen im Süd­wes­ten Tu­ne­si­ens in­mit­ten der Sa­hara mit 93 Zim­mern, Sui­ten und Vil­len so­wie meh­re­ren Pools.

Qatar Airways kündigt acht neue Destinationen für 2020 an

Qa­tar Air­ways wird 2020 acht neue De­sti­na­tio­nen in den Flug­plan auf­neh­men – dar­un­ter Cebu auf den Phil­ip­pi­nen, Siem Reap in Kam­bo­dscha und Lu­anda in An­gola.

SCHON GELESEN?

Außergewöhnlich: 8 neue Design Hotels von Santorin bis Sansibar

Die Ko­ope­ra­tion der De­sign Ho­tels ist über den Som­mer wie­der um acht Mit­glie­der ge­wach­sen. Gleich vier sind in Grie­chen­land be­hei­ma­tet – und da­von wie­derum zwei auf San­to­rin.

Städtereisen in Europa: Zehn Ausflugstipps für Regentage

Wenn es auf ei­ner Städ­te­reise reg­net, ist das zwar är­ger­lich, aber die Wo­chen­end-Aus­zeit muss nicht gleich ins Was­ser fal­len. weekend.com hat zehn Aus­flüge zu­sam­men­ge­stellt, bei de­nen die Rei­sen­den tro­cken blei­ben.

Design Hotels: Zehn besondere Suiten rund um die Welt

Sei es der Pan­ora­ma­blick oder der pri­vate Ja­cuzzi: Die Sui­ten der De­sign Ho­tels zei­gen oft ihre ganz ei­gene In­ter­pre­ta­tion von Lu­xus. Wir ha­ben zehn be­son­ders schöne Bei­spiele der Ver­ei­ni­gung aus­ge­wählt.

Schlafen über den Wolken: Die höchsten Hotelzimmer

Das JW Mar­riott Mar­quis in Du­bai ist mit 355 Me­tern das der­zeit höchste Ge­bäude der Welt, das aus­schließ­lich als Ho­tel ge­nutzt wird. Noch wei­ter in den Wol­ken liegt aber das Grand Hyatt in Shang­hai.

Etwas für’s Auge: Übernachten zwischen Andy Warhol & Co.

Viele Ho­tels bie­ten nicht nur eine lu­xu­riöse Un­ter­kunft, son­dern ver­wan­deln ihre Räum­lich­kei­ten auch in Mu­seen. Se­cret Es­capes stellt Häu­ser vor, die mit ei­nem au­ßer­ge­wöhn­li­chen Kunst-Er­leb­nis auf­war­ten.

35 neue Mitglieder bei den Preferred Hotels & Resorts

Die welt­weit größte un­ab­hän­gige Ho­tel­marke wächst wei­ter: Zu den 650 Häu­sern ka­men im ers­ten Quar­tal 2018 noch ein­mal 35 dazu. Vier be­son­ders in­ter­es­sante Ho­tels wol­len wir hier kurz vor­stel­len.