More
    22. Juli 2019

    Slowakei: Auswärtiges Amt warnt vor wachsender Kriminalität

    Die Klein­kri­mi­na­lität in den tou­ris­ti­schen Zen­tren der Slo­wakei nimmt offenbar zu. Das deut­sche Aus­wär­tige Amt mahnt daher die Urlauber auf seiner Web­site zu beson­derer Vor­sicht – vor allem in Bra­tis­lava, aber auch in der Hohen Tatra und in den Kur­orten.

    Neben den ver­mehrten Mel­dungen über Taschen­diebe und Ein­brüche in Autos sind auch Dieb­stähle in Hotels nicht aus­zu­schließen, schreibt das Aus­wär­tige Amt. In der Innen­stadt von hätten zuletzt auch Gewalt­taten zuge­nommen, die sich zum Teil gegen Aus­länder richten. Beson­dere Vor­sicht sei hier in der Gegend der Obchodna Straße geboten.

    Bra­tis­lava (c) travel by tropf

    „In der letzten Zeit häufen sich in Bra­tis­lava auch Berichte über Vor­fälle, bei denen in den Nacht­clubs im Stadt­zen­trum offenbar soge­nannte K.-o.-Tropfen ein­ge­setzt werden. Sie rufen für meh­rere Stunden Ohn­macht und Gedächt­nis­ver­lust hervor. Wäh­rend dieser Zeit werden die betref­fenden Per­sonen aus­ge­raubt, indem unter anderem zeitnah sub­stan­ti­elle Beträge vom Konto abge­bucht werden“, ist auf der Web­site zu lesen.

    Die Urlauber in Bra­tis­lava sollten daher die übli­chen Vor­sichts­maß­nahmen anwenden und zum Bei­spiel immer nur Getränke annehmen, bei denen sie selbst beob­achtet haben, wie sie ein­ge­schenkt wurden. Zudem sollten Getränke in Bars, Kneipen und Nacht­clubs nicht unbe­auf­sich­tigt gelassen werden. Erhöhte Vor­sicht ist ins­be­son­dere bei „Frei­ge­tränken aufs Haus“ geboten. Der beste Schutz ist dabei natür­lich, nicht alleine unter­wegs zu sein.

    Bra­tis­lava (c) travel by tropf

    Nicht zuletzt weist das Aus­wär­tige Amt die Rei­senden auf die erhöhte Dieb­stahl­ge­fahr bei Pkw-Reisen hin. Vor allem neuere Fahr­zeuge der deut­schen Marken mit aus­län­di­schen Kenn­zei­chen seien gefährdet – selbst wenn sie mit einer elek­tro­ni­schen Weg­fahr­sperre ver­sehen sind.

    Seit einiger Zeit häufen sich auf der Auto­bahn zwi­schen dem tsche­chi­schen Brno  (Brünn) und Bra­tis­lava auch Über­fälle, bei denen der Fahrer zum Halten gebracht wird, indem die Diebe mit­tels Hand­zei­chen signa­li­sieren, mit dem Auto stimme etwas nicht. Auch auf Rast­plätzen und an Tank­stellen im Stadt­ge­biet von Bra­tis­lava und in Rich­tung Prag, Wien, Buda­pest und Trnava bzw. Žilina wurden in meh­reren Fällen Rei­sende ange­spro­chen und auf angeb­liche Defekte am Fahr­zeug hin­ge­wiesen, wäh­rend­dessen Wert­sa­chen aus dem Fahr­zeug ent­wendet wurden.

    In anderen Fällen wurden die Autos an Tank­stellen unbe­merkt beschä­digt, in dem zum Bei­spiel die Reifen ange­schlitzt wurden, sodass sie nach kurzer Zeit am Stra­ßen­rand liegen blieben. Dann boten die Diebe ihre Hilfe an und nutzten die Not­si­tua­tion, um Wert­sa­chen aus dem unver­schlos­senen Auto zu stehlen. Erhöhte Wach­sam­keit ist daher ange­raten.

    ÄHNLICHE ARTIKEL

    LETZTE ARTIKEL

    Schweden: Insider verraten die besten Sommertipps 2019

    Wenn jemand wissen muss, wo man die schönsten Ecken für beson­dere Urlaubs­er­leb­nisse in Schweden findet, dann sind es natür­lich die Schweden selbst – und die teilen ihre Lieb­lings­plätze gerne mit anderen Men­schen.

    Elf neue Leading Hotels of the World – von Ibiza bis Japan

    The Lea­ding Hotels of the World sind mit elf neuen Mit­glie­dern in die Som­mer­saison gestartet. Neben sechs Strand­ho­tels heißt die Luxus­ho­tel­kol­lek­tion auch neue Häuser in Süd­afrika und Japan will­kommen.

    Wilderness Safaris eröffnet „königliches“ Camp in Botswana 

    Nach einem voll­stän­digen Neubau hat Wil­der­ness Safaris sein King’s Pool Camp im Herzen der Lin­yanti Wild­life Con­ces­sion in Bots­wana wie­der­eröffnet. Die Region ist vor allem für ihre vielen Ele­fanten bekannt.

    Chicago hat ab sofort die größte Rooftop-Bar der Welt

    Guin­ness World Records hat es nun auch offi­ziell bestä­tigt: Mit dem gerade erst eröff­neten „Off­shore“ auf dem Dach des Navy Pier am Lake Michigan hat Chi­cago die größte Rooftop Bar der Welt.

    Griechenland pur: Neues Designhotel auf der Insel Paros

    Mit dem 2018 eröff­neten „Istoria” auf San­torin haben Kalia und Antonis Elio­poulos bereits einen echten Hit gelandet. Nun folgt mit dem „Parílio” der nächste Streich – diesmal auf der Nach­bar­insel Paros.

    Anantara eröffnet neues Luxusresort an der Costa del Sol

    Anan­tara hat das erste Haus in Spa­nien eröffnet: Das Anan­tara Villa Padierna Palace liegt in der Nähe von Mar­bella an der Costa del Sol und lockt mit einem traum­haften Aus­blick über drei Golf­plätze.