More

    Slowakei: Auswärtiges Amt warnt vor wachsender Kriminalität

    Die Klein­kri­mi­na­li­tät in den tou­ris­ti­schen Zen­tren der Slo­wa­kei nimmt of­fen­bar zu. Das deut­sche Aus­wär­tige Amt mahnt da­her die Ur­lau­ber auf sei­ner Web­site zu be­son­de­rer Vor­sicht – vor al­lem in Bra­tis­lava, aber auch in der Ho­hen Ta­tra und in den Kur­or­ten.

    Ne­ben den ver­mehr­ten Mel­dun­gen über Ta­schen­diebe und Ein­brü­che in Au­tos sind auch Dieb­stähle in Ho­tels nicht aus­zu­schlie­ßen, schreibt das Aus­wär­tige Amt. In der In­nen­stadt von hät­ten zu­letzt auch Ge­walt­ta­ten zu­ge­nom­men, die sich zum Teil ge­gen Aus­län­der rich­ten. Be­son­dere Vor­sicht sei hier in der Ge­gend der Ob­chodna Straße ge­bo­ten.

    Bra­tis­lava (c) tra­vel by tropf

    „In der letz­ten Zeit häu­fen sich in Bra­tis­lava auch Be­richte über Vor­fälle, bei de­nen in den Nacht­clubs im Stadt­zen­trum of­fen­bar so­ge­nannte K.-o.-Tropfen ein­ge­setzt wer­den. Sie ru­fen für meh­rere Stun­den Ohn­macht und Ge­dächt­nis­ver­lust her­vor. Wäh­rend die­ser Zeit wer­den die be­tref­fen­den Per­so­nen aus­ge­raubt, in­dem un­ter an­de­rem zeit­nah sub­stan­ti­elle Be­träge vom Konto ab­ge­bucht wer­den“, ist auf der Web­site zu le­sen.

    Die Ur­lau­ber in Bra­tis­lava soll­ten da­her die üb­li­chen Vor­sichts­maß­nah­men an­wen­den und zum Bei­spiel im­mer nur Ge­tränke an­neh­men, bei de­nen sie selbst be­ob­ach­tet ha­ben, wie sie ein­ge­schenkt wur­den. Zu­dem soll­ten Ge­tränke in Bars, Knei­pen und Nacht­clubs nicht un­be­auf­sich­tigt ge­las­sen wer­den. Er­höhte Vor­sicht ist ins­be­son­dere bei „Frei­ge­trän­ken aufs Haus“ ge­bo­ten. Der beste Schutz ist da­bei na­tür­lich, nicht al­leine un­ter­wegs zu sein.

    Bra­tis­lava (c) tra­vel by tropf

    Nicht zu­letzt weist das Aus­wär­tige Amt die Rei­sen­den auf die er­höhte Dieb­stahl­ge­fahr bei Pkw-Rei­­sen hin. Vor al­lem neuere Fahr­zeuge der deut­schen Mar­ken mit aus­län­di­schen Kenn­zei­chen seien ge­fähr­det – selbst wenn sie mit ei­ner elek­tro­ni­schen Weg­fahr­sperre ver­se­hen sind.

    Seit ei­ni­ger Zeit häu­fen sich auf der Au­to­bahn zwi­schen dem tsche­chi­schen Brno  (Brünn) und Bra­tis­lava auch Über­fälle, bei de­nen der Fah­rer zum Hal­ten ge­bracht wird, in­dem die Diebe mit­tels Hand­zei­chen si­gna­li­sie­ren, mit dem Auto stimme et­was nicht. Auch auf Rast­plät­zen und an Tank­stel­len im Stadt­ge­biet von Bra­tis­lava und in Rich­tung Prag, Wien, Bu­da­pest und Trnava bzw. Ži­lina wur­den in meh­re­ren Fäl­len Rei­sende an­ge­spro­chen und auf an­geb­li­che De­fekte am Fahr­zeug hin­ge­wie­sen, wäh­rend­des­sen Wert­sa­chen aus dem Fahr­zeug ent­wen­det wur­den.

    In an­de­ren Fäl­len wur­den die Au­tos an Tank­stel­len un­be­merkt be­schä­digt, in dem zum Bei­spiel die Rei­fen an­ge­schlitzt wur­den, so­dass sie nach kur­zer Zeit am Stra­ßen­rand lie­gen blie­ben. Dann bo­ten die Diebe ihre Hilfe an und nutz­ten die Not­si­tua­tion, um Wert­sa­chen aus dem un­ver­schlos­se­nen Auto zu steh­len. Er­höhte Wach­sam­keit ist da­her an­ge­ra­ten.

    ÄHNLICHE ARTIKEL

    LETZTE ARTIKEL

    Norwegen: Kistefos Museum eröffnet spektakulären Neubau

    Das Kis­te­fos Mu­seum in Nor­we­gen ist be­kannt für sei­nen In­dus­trie- und Skulp­tu­ren­park. Nun war­tet es mit ei­nem wei­te­ren ar­chi­tek­to­ni­schen High­light auf – dem neuen Mu­se­ums­ge­bäude „The Twist“.

    Sandals Resorts in der Karibik locken mit 50 Prozent Rabatt

    Früh­bu­cher, die sich bis 31. Ok­to­ber 2019 für ei­nes der San­dals Re­sorts in der Ka­ri­bik ent­schei­den, dür­fen sich über ei­nen Spe­cial Sale mit bis zu 50 Pro­zent Ra­batt freuen.

    NH baut Hotel auf dem bekanntesten Bunker von Hamburg

    Die NH Ho­tel Group hat die Aus­schrei­bung für den Be­trieb ei­nes Ho­tels auf dem Dach des Bun­kers St. Pauli in Ham­burg ge­won­nen. Das neue nhow Ham­burg soll Mitte 2021 mit 136 Zim­mern er­öff­nen.

    Griechenland: Immer mehr Infektionen mit West-Nil-Fieber

    Seit Juli nimmt die Zahl der In­fek­tio­nen mit dem West-Nil-Fie­ber in Grie­chen­land wie­der deut­lich zu. Be­trof­fen ist bis­her vor al­lem der Nor­den des Lan­des ein­schließ­lich der Halb­in­sel Chal­ki­diki.

    Zehn Hotels mit Badezimmern, die alle nicht alltäglich sind

    Du­sche und Wasch­be­cken fin­det man in je­dem Ba­de­zim­mer. In man­chen Ho­tels ist aber al­les et­was an­ders. Se­cret Es­capes hat zehn au­ßer­ge­wöhn­li­che Bei­spiele rund um die Welt zu­sam­men­ge­stellt.

    Im „Majestic Imperator Train de Luxe” von Wien nach Opatija

    Der „Ma­jes­tic Im­pe­ra­tor Train de Luxe“ be­gibt sich im No­vem­ber wie­der auf eine nost­al­gi­sche Zeit­reise: Wie zu den Zei­ten der Mon­ar­chie geht es von Wien ins le­gen­däre k.u.k. See­bad Ab­ba­zia – das heu­tige Opa­tija.