More

    13 neue Mitglieder bei den „Leading Hotels of the World“

    The Lea­ding Ho­tels of the World ha­ben im zwei­ten Quar­tal 2018 gleich 13 neue Mit­glie­der in ihr Port­fo­lio von mehr als 400 Ho­tels in 75 Län­dern auf­ge­nom­men. Sie be­fin­den sich in Frank­reich, Grie­chen­land, Ita­lien, Spa­nien, Is­rael und in den USA. Sechs sind Neu­eröff­nun­gen, die wir hier kurz vor­stel­len.

    Hotel Lutetia Paris /​​ Frankreich

    (c) Ho­tel Lu­te­tia /​​ Pa­ris

    (c) Ho­tel Lu­te­tia /​​ Pa­ris

    (c) Ho­tel Lu­te­tia /​​ Pa­ris

    Im Quar­tier Saint Ger­main des Prés am lin­ken Ufer der Seine ge­le­gen, wurde das Ho­tel Lu­te­tia im Jahr 1910 von der Fa­mi­lie Bou­ci­caut – den Grün­dern des be­rühm­ten Pa­ri­ser Groß­wa­ren­haus Le Bon Mar­ché – er­öff­net und rasch ei­nes der Wahr­zei­chen von Pa­ris mit be­rühm­ten Stamm­gäs­ten wie Pi­casso, Ma­tisse und He­ming­way. Nach ei­ner voll­stän­di­gen Re­no­vie­rung ist es nun seit Juni wie­der ge­öff­net – und da­mit las­sen auch die le­gen­däre Bras­se­rie „Lu­te­tia“, die Bar „Aris­tide“ mit ih­ren De­cken­ge­mäl­den aus dem Jahr 1910, der Sa­lon „Saint Ger­main“ mit sei­ner pracht­vol­len Glas­de­cke und das Früh­stücks­re­stau­rant „L’Or­an­ge­rie“ das Ge­fühl der Bo­hème und der Pa­ri­ser Künst­ler­szene der 1920er-Jahre wie­der auf­le­ben.

    Tipp: Als ein­zi­ges Ho­tel an der „Rive Gau­che“ bie­tet das Lu­te­tia pri­vate Füh­run­gen durch Saint Ger­main des Près. Gas­tro­no­mi­sche, his­to­ri­sche oder auch von Mode und De­sign in­spi­rierte Tou­ren wer­den ganz nach den Wün­schen der Gäste zu­sam­men­ge­stellt.

    Katikies Mykonos /​​ Griechenland

    Ka­ti­kies My­ko­nos (c) The Lea­ding Ho­tels of the World

    Ka­ti­kies My­ko­nos (c) The Lea­ding Ho­tels of the World

    Ka­ti­kies My­ko­nos (c) The Lea­ding Ho­tels of the World

    Auf der grie­chi­schen Trend-In­­­sel My­ko­nos hat Mitte Juni das neue Ka­ti­kies My­ko­nos am Strand von Agios Io­an­nis seine ers­ten Gäste emp­fan­gen. Das Ho­tel wurde in Form ei­nes Am­phi­thea­ters mit di­rek­tem Meer­blick er­baut. Die drei Zim­mer und 32 Sui­ten bie­ten eine schlichte Raf­fi­nesse mit far­ben­fro­hen Blu­men­ra­bat­ten an den weiß ge­tünch­ten Wän­den und pri­va­ten Bal­ko­nen und Ja­cuz­zis, die in aus­ge­wähl­ten Sui­ten ver­füg­bar sind. Ein Spa und ein In­­­fi­nity-Pool run­den die Aus­stat­tung ab.

    Tipp: Ein ro­man­ti­sches In­sel­hüp­fen zu den „Ky­kla­den­schwes­tern” ma­chen die pri­va­ten Riva-Boote des Ka­ti­kies My­ko­nos mög­lich. Die Boots­fahrt führt die Gäste rund um die In­seln und zu ih­ren tür­kis­far­be­nen Buch­ten.

    Relais de la Costa /​​ Sardinien

    Re­lais de la Costa (c) The Lea­ding Ho­tels of the World

    Re­lais de la Costa (c) The Lea­ding Ho­tels of the World

    Re­lais de la Costa (c) The Lea­ding Ho­tels of the World

    In Sar­di­ni­ens Som­­mer-Ho­t­­s­pot Porto Cervo wurde ein ehe­ma­li­ges Bed & Bre­ak­fast zum klei­nen Re­lais de la Costa um­ge­stal­tet. Porto Cervo steht vor al­lem für Lu­xus, Pro­mi­nente und Me­ga­yach­ten – aber nur 100 Me­ter von der be­rühm­ten Piaz­zetta ent­fernt, bie­tet das von üp­pi­gem Grün um­ge­bene Re­lais de la Costa un­glaub­li­che Ruhe und Pri­vat­sphäre. Die 21 Zim­mer und Sui­ten ver­fü­gen über Stadt- oder Meer­blick mit pri­va­ten Ter­ras­sen und teil­weise auch mit ei­ge­nem Pool. Das Ho­tel liegt in der Nähe der be­lieb­tes­ten Strände der Costa Sme­ralda. Für Ein­kaufs­tou­ren bie­ten sich zahl­rei­che ex­klu­sive Ge­schäfte in Porto Cervo an.

    Tipp: Auf ei­ner Mee­res­sa­fari, die vom Re­lais de la Costa or­ga­ni­siert wird, ler­nen die Gäste die ver­schie­de­nen Mee­res­be­woh­ner ken­nen: Wale, Del­fine, Was­ser­schild­krö­ten und mehr.

    The Drisco Hotel /​​ Israel

    The Drisco Ho­tel (c) The Lea­ding Ho­tels of the World

    The Drisco Ho­tel (c) The Lea­ding Ho­tels of the World

    The Drisco Ho­tel (c) The Lea­ding Ho­tels of the World

    Nach ei­ner zehn­jäh­ri­gen Re­stau­rie­rung öff­net das frü­here Je­ru­sa­lem Ho­tel in Tel Aviv als The Drisco Ho­tel nun wie­der seine Pfor­ten. Das Ho­tel er­streckt sich über zwei his­to­ri­sche Ge­bäude, die ganz im Stil der frü­he­ren ame­ri­ka­ni­schen Ko­lo­nie re­stau­riert wur­den, aber das ge­schichts­träch­tige Am­bi­ente mit mo­der­nem Lu­xus ver­bin­den. Sie wur­den 1866 von den Drisco-Brü­­dern er­baut, die da­mals dem selbst­er­nann­ten Pro­phe­ten Ge­orge J. Adams folg­ten und von Ame­rika nach Jaffa aus­wan­der­ten. Das Re­stau­rant „Zada“ bie­tet eine ge­ho­bene os­ma­ni­sche Kü­che, wäh­rend im Ter­ras­­sen-Re­stau­rant das Früh­stück und leichte Mahl­zei­ten ser­viert wer­den. In der ele­gant ge­stal­te­ten Lobby-Bar war­tet bis spät in die Nacht hin­ein eine Aus­wahl an Cock­tails und leich­ten Snacks.

    Tipp: Die In­spi­ra­tion des Kü­chen­chefs im „Zada“ kommt von tra­di­tio­nel­len Ge­rich­ten, die spe­zi­ell für den Sul­tan ser­viert wur­den. Die Gäste des The Drisco ler­nen hier eine mo­derne In­ter­pre­ta­tion die­ser ein­zig­ar­ti­gen Ge­richte ken­nen.

    7Pines Resort Ibiza /​​ Spanien

    (c) 7Pines Re­sort Ibiza

    (c) 7Pines Re­sort Ibiza

    (c) 7Pines Re­sort Ibiza

    Das 7Pines Re­sort Ibiza wurde im Mai 2018 in ei­nem Pi­ni­en­wald an der West­küste von Ibiza er­öff­net – per­fekt auf ei­ner Klippe zwi­schen der re­nom­mier­ten Cala Conta und der Cala Codo­lar po­si­tio­niert. Die 186 Sui­ten be­fin­den sich in re­no­vier­ten, weiß ge­tünch­ten Ibicenco-Häu­­sern, die ih­ren Gäs­ten viel Raum und Pri­vat­sphäre bie­ten und durch weite Gar­ten­an­la­gen mit­ein­an­der ver­bun­den sind. Das Herz­stück bil­den da­bei die Pool-Sui­­ten, die über eine ei­gene Ter­rasse oder ei­nen Bal­kon und ei­nen di­rek­ten Zu­gang zum Swim-Up Pool ver­fü­gen. Ein wei­te­res High­light sind die vier Cliff-Sui­­ten mit je zwei Schlaf­zim­mern, Gar­ten und Pool. Im Re­stau­rant „The View“ war­ten Spei­sen im asia­­tisch-me­­di­­ter­ra­­nen Stil, die mit ko­rea­ni­schen Koch­tech­ni­ken zu­be­rei­tet wer­den. Per­fekt, um ent­spannte Drinks und me­di­ter­rane Spei­sen mit ara­bi­schen und asia­ti­schen Ein­flüs­sen zu ge­nie­ßen, ist der ge­müt­li­che „Cone Club“, der von Mit­tag bis in die spä­ten Abend­stun­den ge­öff­net ist.

    Tipp: Das „Pure Se­ven Spa“ des Ho­tels ist eine Oase am Meer mit ei­nem ganz­heit­li­chen An­satz für Wohl­be­fin­den – ba­sie­rend auf den Haupt­pfei­lern Be­we­gung, Er­näh­rung, in­nere Ba­lance, Schön­heit und Well­ness.

    Mr. C Seaport New York /​​ USA

    Mr. C Se­a­port (c) The Lea­ding Ho­tels of the World

    Mr. C Se­a­port (c) The Lea­ding Ho­tels of the World

    Mr. C Se­a­port (c) The Lea­ding Ho­tels of the World

    Mr C gibt es nun erst­mals auch an der Ost­küste der USA: Nach dem Mr. C Be­verly Hills in Los An­ge­les, das eben­falls Mit­glied der Lea­ding Ho­tels of the World ist, er­öff­net Ende Juni 2018 das neue Mr. C Se­a­port in New York. Die 66 Zim­mer und Sui­ten schaf­fen mo­der­nen Ho­tel­raum mit­ten im auf­stre­ben­den Se­a­port District von Lo­wer Man­hat­tan. Die Pre­­mium-Sui­­ten bie­ten Pan­orama-Bal­­kon­­ter­ras­­sen mit Blick auf den East Ri­ver, die Brook­lyn Bridge und die Sky­line von New York. Die iko­ni­sche Ufer­pro­me­nade des Pier 17 ist ebenso nur ei­nen Stein­wurf ent­fernt wie zum Bei­spiel der Free­dom Tower am Platz des ehe­ma­li­gen World Trade Cen­ter als höchs­tes Ge­bäude der west­li­chen He­mi­sphäre.

    Tipp: Der Se­a­port District ver­fügt über ein um­fas­sen­des Ku­l­­tur- und Frei­zeit­an­ge­bot. Zu den High­lights zäh­len da­bei Kon­zerte am Pier 17, Shop­ping am „10 Corso Como“ und die neue Food Hall von Jean-Ge­or­ges.

    Das sind die wei­te­ren neuen Mit­glie­der der Lea­ding Ho­tels of the World:

    Châ­teau Saint-Mar­­tin & Spa /​​ Vence – Frank­reich
    Villa Maïa /​​ Lyon – Frank­reich
    Ki­rini San­to­rini /​​ Grie­chen­land
    Ho­tel Rosa Al­pina /​​ San Cas­siano – Süd­ti­rol
    J.K. Place Ca­pri /​​ Ita­lien
    J.K. Place Firenze /​​ Ita­lien
    Nobu Ho­tel Miami Be­ach /​​ USA

    ÄHNLICHE ARTIKEL

    LETZTE ARTIKEL

    Gefahr beim Langstreckenflug: Hilfe bei verpasstem Anschlussflug

    Ein ver­pass­ter An­schluss­flug zählt zu den un­an­ge­nehms­ten Er­fah­run­gen für Rei­sende. Wir fas­sen zu­sam­men, was Pas­sa­giere vor Ort tun kön­nen, um die Si­tua­tion zu meis­tern.

    Indian Summer: Die 10 schönsten Herbstwälder der Welt

    Ei­nen „In­dian Sum­mer” gibt es nicht nur in Nord­ame­rika. Tra­vel­cir­cus hat da­her die schöns­ten Herbst­wäl­der rund um die Welt aus­fin­dig ge­macht, die sich nun lang­sam wie­der in ein Far­ben­meer ver­wan­deln.

    Kubas beste Geheimnisse: Insidertipps von Inselbewohnern

    Kuba ist mehr als nur Rum, Ta­bak und weiße Traum­strände. Das wis­sen vor al­lem die Ein­hei­mi­schen. Der deut­sche Kuba-Spe­zia­list Cuba Buddy stellt sie­ben ih­rer In­si­der­tipps vor.

    Ras Al Khaimah plant Silvester-Feuerwerk mit Weltrekorden

    Ras Al Khai­mah be­geis­terte zum Jah­res­wech­sel 2018/​19 mit ei­nem glanz­vol­len Feu­er­werk. Zum Start in das Jahr 2020 soll das Spek­ta­kel noch ein­mal deut­lich über­trof­fen wer­den.

    Neues Spa im Royal Palm Beachcomber Luxury auf Mauritius

    Das Spa im Royal Palm Be­ach­com­ber Lu­xury auf Mau­ri­tius fei­ert nach ei­nem um­fang­rei­chen Face­lift seine Wie­der­eröff­nung: Be­ach­com­ber Re­sorts & Ho­tels hat eine Mil­lion Euro in die Re­no­vie­rung in­ves­tiert.

    Tipps vom Experten: Dos & Don’ts in der Airport Lounge

    Die Zeit am Flug­ha­fen vor dem Ab­flug oder beim Zwi­schen­stopp ist für viele das Ge­gen­teil von Er­ho­lung, wäh­rend es sich die Pas­sa­giere der Busi­ness oder First Class in ei­ner Lounge gut ge­hen las­sen.