Die unga­ri­sche Low-Cost-Air­line Wizz Air hat am 14. Juni ihre Basis am Flug­hafen Wien eröffnet und gleich­zeitig fünf neue Ver­bin­dungen auf­ge­nommen – nach Valencia, Rom, Malta, Bari und Tel Aviv.

Laut Wizz Air schafft die neue Basis in Wien bis 2019 mehr als 200 direkte Arbeits­plätze bei der Flug­ge­sell­schaft. Dann wird die Air­line mit einer lokalen Flotte von fünf neuen Airbus-Flug­zeugen ab Wien ein Netz von 30 Routen in 22 Länder betreiben und mehr als 2,2 Mil­lionen Sitz­plätze pro Jahr anbieten.

Beson­ders wichtig für den Flug­hafen Wien: Zu den Desti­na­tionen, die in den nächsten neuen Monaten geplant sind, gehören unter anderem Eind­hoven, Danzig, Tuzla, Cluj, Valencia, Kuta­issi, Ohrid, Niz, Bil­lund, Bergen, Kharkiv und Malmö, die der­zeit ab Wien nicht direkt erreichbar sind.

Der­zeit bietet Wizz Air 33 Flüge pro Woche ab Wien, die schon ab 19,99 Euro buchbar sind. Bereits seit Ende April geht es viermal pro Woche nach Danzig, dreimal pro Woche nach Tuzla und zweimal pro Woche nach Varna.

Die nun gestar­teten Flüge nach Valencia werden jeweils am Montag, Mitt­woch, Freitag und Sonntag ab 49,99 Euro ange­boten. Nach Rom geht es täg­lich ab 29,99 Euro, nach Malta immer am Dienstag, Don­nerstag und Samstag ab 34,99 Euro, nach Bari immer am Montag, Mitt­woch, Freitag und Sonntag ab 29,99 Euro und nach Tel Aviv an den selben Wochen­tagen ab 59,99 Euro.