Nur wenige Wochen nach dem Mini Al Seef hat die Hotel­gruppe Jumeirah mit dem Al Seef bereits das zweite Haus ihrer neuen Lifestyle-Marke „Zabeel House“ in Dubai eröffnet. Zum Start ist ein Zimmer ab 396 AED (ca. 92 Euro) buchbar. 

Beide Hotels liegen im trendigen Stadt­viertel Al Seef direkt am Dubai Creek, wo sich eine geschäf­tige, zwei Kilometer lange Prome­nade mit Shops, Cafés und Kultur­ein­rich­tungen erstreckt. Hier trifft das alte auf das neue Dubai – und tradi­tio­neller Luxus auf den neuen, bezahl­baren Insta­gram-Lifestyle.

Zabeel House by Jumeirah Al Seef /​ Dubai (c) Jumeirah
Zabeel House by Jumeirah Al Seef /​ Dubai (c) Jumeirah

Mit 200 Zimmern in drei Katego­rien bietet das Zabeel House by Jumeirah Al Seef sowohl Paaren als auch Familien und Business-Reisenden eine bequeme Unter­kunft mit perfekter Ausgangs­lage für Erkun­dungen der Stadt.

Zabeel House by Jumeirah Al Seef /​ Dubai (c) Jumeirah
Zabeel House by Jumeirah Al Seef /​ Dubai (c) Jumeirah

Als Teil des Marken-Konzepts laden die weitläu­fige Lobby und die offene Biblio­thek im Eingangs­be­reich zum Austau­schen und Verweilen ein. Ein Fitness­studio, eine Sauna und ein Dampf­raum ergänzen die Ausstat­tung.

Zabeel House by Jumeirah Al Seef /​ Dubai (c) Jumeirah
Zabeel House by Jumeirah Al Seef /​ Dubai (c) Jumeirah

 

Das Highlight des Zabeel House by Jumeirah Al Seef bilden aller­dings der Pool und die „Sol Sky Bar“ auf der Dachter­rasse mit Rundum-Blick auf das alte und neue Dubai. Unter den vier Restau­rants ist vor allem das „Skafos“ zu empfehlen, denn hier wird auf einer Terrasse direkt am Creek arabi­sche Cross­over-Küche serviert.

Zabeel House by Jumeirah Al Seef /​ Dubai (c) Jumeirah
Zabeel House by Jumeirah Al Seef /​ Dubai (c) Jumeirah

Das Zabeel House by Jumeirah Al Seef ist nur wenige Meter vom Schwes­ter­hotel Zabeel House by Jumeirah MINI Al Seef entfernt. Mit dem Zabeel House by Jumeirah – The Greens soll Ende dieses Jahres ein weiteres Hotel der Marke in Dubai eröffnen. Geplant sind auch jeweils ein Haus in Saudi-Arabien und in London. Weiter Infor­ma­tionen gibt´s auf www.zabeelhouse.com.