Emi­rates wird ab dem 28. Oktober 2018 auf den täg­li­chen Flügen von Dubai nach Osaka den Airbus A380 ein­setzen. Im Ver­gleich zur Boeing 777–300ER, die der­zeit diese Strecke bedient, erhöht sich damit die Kapa­zität um 38 Pro­zent.

Osaka ist nach der täg­li­chen Ver­bin­dung zwi­schen Dubai und Tokio-Narita die zweite japa­ni­sche Route, auf der die Air­line mit ihrem Flagg­schiff unter­wegs ist. Zudem fliegt Emi­rates noch mit einer Boeing 777 täg­lich nach Tokio-Haneda.

Der Airbus A380 auf der Strecke Dubai-Osaka bietet 489 Sitz­plätze in einer Drei-Klassen-Kon­fi­gu­ra­tion – davon 399 in der Eco­nomy Class, 76 in der Busi­ness Class und 14 in der First Class.

Flug­plan ab 28. Oktober 2018:

EK 316 /​ Dubai – Osaka /​ 03:05 – 16:05 Uhr /​ täg­lich
EK 317 /​ Osaka – Dubai /​ 23:35 – 05:45 Uhr /​ täg­lich