Emirates wird ab dem 28. Oktober 2018 auf den tägli­chen Flügen von Dubai nach Osaka den Airbus A380 einsetzen. Im Vergleich zur Boeing 777–300ER, die derzeit diese Strecke bedient, erhöht sich damit die Kapazität um 38 Prozent.

Osaka ist nach der tägli­chen Verbin­dung zwischen Dubai und Tokio-Narita die zweite japani­sche Route, auf der die Airline mit ihrem Flagg­schiff unter­wegs ist. Zudem fliegt Emirates noch mit einer Boeing 777 täglich nach Tokio-Haneda.

Der Airbus A380 auf der Strecke Dubai-Osaka bietet 489 Sitzplätze in einer Drei-Klassen-Konfi­gu­ra­tion – davon 399 in der Economy Class, 76 in der Business Class und 14 in der First Class.

Flugplan ab 28. Oktober 2018:

EK 316 /​ Dubai – Osaka /​ 03:05 – 16:05 Uhr /​ täglich
EK 317 /​ Osaka – Dubai /​ 23:35 – 05:45 Uhr /​ täglich