Thai Airways erhöht die Frequenz zwischen Wien und Bangkok um zwei weitere Flüge pro Woche: Mit dem Beginn des Winter­flug­plans 2018/​19 am 28. Oktober wird die Strecke damit täglich statt fünfmal wöchent­lich bedient.

In einer Aussen­dung begründet die Airline die Aufsto­ckung mit der hohen Auslas­tung und den guten Buchungs­zahlen für die nächsten Monate: „Unsere Stra­tegie funk­tio­niert. Die Strecke läuft in beide Rich­tungen äußerst erfolg­reich“, erklärt Chonnakarn Akrapreedee, General Manager Austria & Eastern Europe.

Wien werde als Gateway zu vielen Desti­na­tionen in Osteu­ropa ebenso ange­nommen wie Bangkok als Tor nach Asien und Austra­lien, so Akrapreedee: „Posi­tive Rück­mel­dungen aus dem Markt verspre­chen weiteres Poten­zial. Unser Head­quarter hat deshalb entschieden, die Frequenz zu erhöhen. Wir wollen mit der tägli­chen Verbin­dung den vorhan­denen Bedarf im Winter optimal abde­cken“.

Thai Airways hat die neue Route zwischen Wien und Bangkok erst im November 2017 mit damals vier Flügen pro Woche aufge­nommen. Wie schon jetzt wird auch auf den tägli­chen Flügen eine Boeing 787 „Dream­liner“ zum Einsatz kommen. Tickets ab Öster­reich sind in der Economy Class bereits ab 535 Euro buchbar.