More

    Neu in der Schweiz: Exklusive Pop-up Hotels in elf Städten

    In gleich elf Schwei­zer Städ­ten ha­ben am 5. Juni 2018 ein­zig­ar­tige Pop-up Ho­tels ihre Tü­ren ge­öff­net: Für drei bis fünf Mo­nate kön­nen Städ­te­rei­sende an ex­klu­si­ven und höchst au­ßer­ge­wöhn­li­chen Or­ten über­nach­ten, die bis­her nicht als Zim­mer ver­füg­bar wa­ren.

    Neue Per­spek­ti­ven auf die Stadt und ein ein­ma­li­ges Näch­ti­gungs­er­leb­nis sind ga­ran­tiert – ob es nun ein Boots­haus in Lu­zern ist, der „Krumm­turm“ in So­lo­thurn oder auch das alte Zoll­häus­chen in Bern.

    Pro Stadt und pro Un­ter­kunft ist im­mer nur ein Zim­mer mit ei­nem Dop­pel­bett on­line auf MySwitzerland.com/SwissUrbanSleeping buch­bar. Die Preise be­gin­nen bei 150 Schwei­zer Fran­ken (um­ge­rech­net ca. 125 Euro) pro Zim­mer und Nacht. Hier die elf Pop-up Ho­tels im Über­blick:

    - Ba­den: Der his­to­ri­sche Stadt­turm aus dem 15. Jahr­hun­dert ist das Wahr­zei­chen von Ba­den. Die 56 Me­ter hohe Be­fes­ti­gungs­an­lage war ur­sprüng­lich Teil des Stadt­tors und diente zur Ver­tei­di­gung ge­gen die Zür­cher im Vill­merger­krieg. Hier kön­nen Sie in ei­ner ori­gi­na­len Ge­fäng­nis­zelle über­nach­ten, die noch bis 1984 ge­nutzt wurde. Doch keine Angst: Sie kön­nen nach Be­lie­ben ein und aus ge­hen und die Ba­de­ner Alt­stadt und die Bä­der er­kun­den.

    - Ba­sel: Die Fi­scher­häus­chen am Bas­ler Rhein­ufer be­fin­den sich alle in Pri­vat­be­sitz und sind des­halb nicht öf­fent­lich zu­gäng­lich. In die­sem Som­mer kön­nen Sie aber in ei­nem der 14 Qua­drat­me­ter klei­nen Häus­chen schla­fen – ohne Strom und flie­ßen­des Was­ser, aber mit bes­ter Aus­sicht auf die Le­bens­ader der Stadt. Wenn Sie möch­ten, zeigt Ih­nen ein Fi­scher, wie Sie mit dem Gal­gen im Rhein fi­schen kön­nen.

    - Bel­lin­zona: Die drei Bur­gen von Bel­lin­zona kon­trol­lier­ten seit dem 15. Jahr­hun­dert als Tal­sperre die Zu­gangs­wege zu den Al­pen­päs­sen. Heute ge­hö­ren Cas­tel­grande, Cas­tello di Mont­e­bello und Cas­tello di Sasso Cor­baro zum UNESCO-Welt­­erbe. Das Pop-up Ho­tel in ei­nem der Türme ga­ran­tiert eine un­ver­gess­li­che Nacht, denn der Tes­si­ner Star-Ar­chi­­tekt Carlo Ram­pazzi hat im Turm­zim­mer die Ge­schichte der Schlös­ser mit mo­der­nem De­sign ver­bun­den – samt atem­be­rau­ben­dem Blick auf das his­to­ri­sche Zen­trum von Bel­lin­zona.

    - Bern: Bis zum 1. Mai 1853 muss­ten Händ­ler und Kauf­leute am Zoll­häus­chen an der Ny­degg­brü­cke auf ihre Wa­ren ei­nen Zu­schlag be­zah­len, um be­quem über die Aare in die Ber­ner Alt­stadt zu ge­lan­gen. Das denk­mal­ge­schützte Ge­bäude mit ei­ner ein­zig­ar­ti­gen Sicht auf die Stadt und die Aare so­wie ei­ner ex­klu­si­ven Ter­rasse in­mit­ten des Bä­ren­parks ver­wan­delt sich nun in eine Du­plex Suite mit zwei Ba­de­zim­mern, Auf­ent­halts­raum und Koch­ni­sche.

    - Lau­sanne: Ein Bett in ei­nem Glas­pa­vil­lon mit ei­nem Pan­orama vom Gen­fer See bis zu den Al­pen war­tet in­mit­ten der vier Hektar gro­ßen Park­an­lage des Beau-Ri­vage Pa­lace in Lau­sanne. In der 150-jäh­­ri­gen Ge­schichte des Fünf-Sterne-Hau­­ses such­ten Künst­ler hier ihre In­spi­ra­tion, Staats­ver­träge wur­den un­ter­zeich­net, Kö­nigs­fa­mi­lien und Pro­mi­nente fan­den Ruhe und Dis­kre­tion.

    - Lu­zern: Das See­ho­tel Kas­ta­ni­en­baum öff­net erst­mals das pri­vate Boots­haus am Ufer des Vier­wald­stät­ter­sees für ex­klu­sive Über­nach­tun­gen. Vom Check-in wer­den die Gäste mit dem Boot zu ih­rem Ver­steck am Was­ser ge­fah­ren. Auf Wunsch steht zum Abend­essen ein But­ler zur Ver­fü­gung, der sie mit ei­nem ro­man­ti­schen Bar­be­cue ver­wöhnt. Am Mor­gen ge­nie­ßen sie ein Früh­stück auf der pri­va­ten Ter­rasse, bis der Ka­pi­tän sie wie­der zu­rück in die Rea­li­tät führt.

    - St. Gal­len: Von 1800 bis 1839 diente der Galli-Turm in St. Gal­len als Ge­fäng­nis. Dann wurde er ab­ge­ris­sen und erst 2009 wäh­rend des Baus des Ho­tels Ein­stein wie­der er­rich­tet. Das Turm­zim­mer bie­tet ei­nen atem­be­rau­ben­den Blick über die Stadt und er­in­nert an ihre be­wegte Ge­schichte.

    - Schaff­hau­sen: Die­ses Pop-up Ho­tel be­fin­det sich di­rekt an Bord des Aus­flugs­schif­fes MS Kon­stanz auf dem Rhein. Hier kön­nen die Gäste die Seele in den Hän­ge­ses­seln auf dem Ach­tern­deck des his­to­ri­schen Mo­tor­schif­fes bau­meln und sich am nächs­ten Mor­gen das Früh­stücks­buf­fet im rund 10 Geh­mi­nu­ten ent­fern­ten Sorell Ho­tel Rü­den schme­cken las­sen.

    - So­lo­thurn: Füh­len Sie sich wie in ei­nem Mär­chen in der ehe­ma­li­gen Turm­wäch­ter­stube im „Krumm­turm“ aus dem 14. Jahr­hun­dert – dem äl­tes­ten, noch un­ver­än­dert er­hal­te­nen Bau­werk der Stadt! Zu­sätz­lich zum groß­ar­ti­gen Aus­blick auf die Aare war­tet je nach dem An­rei­se­tag ein E‑Bike zur Nut­zung, eine Stadt­füh­rung oder eine Schiff­fahrt.

    - Ve­vey: Über­nach­ten Sie in ei­nem mehr als 400 Qua­drat­me­ter gro­ßen Ball­saal aus der Jahr­hun­dert­wende – un­ter ei­nem Glas­dach und in­mit­ten aus­ge­such­ter Kos­me­tik, Fein­kost, Fo­to­gra­fien, Spiel­zeug, Mode, Kunst­ob­jek­ten und Pflan­zen der Bou­tique „Bravo“!

    - Zü­rich: Über ei­ner tren­di­gen Milch­bar im Her­zen der Stadt hat der Künst­ler Max Zu­ber ein be­wohn­ba­res Kunst­werk ge­schaf­fen, das man kaum mehr ver­las­sen will. Bet­ten Sie sich in feinste Dau­nen und ge­nie­ßen Sie das Wech­sel­spiel zwi­schen dem far­ben­präch­ti­gen Ge­mälde und der Spie­gel­wand bei ei­nem Glas Cham­pa­gner. Die Alt­stadt, die Lim­mat und der See la­den zum Fla­nie­ren in un­mit­tel­ba­rer Nähe ein. Zu­dem be­geis­tert das Re­stau­rant mit markt­fri­scher Kü­che und ei­ner wun­der­vol­len Oase im In­nen­hof.

    LETZTE ARTIKEL

    Zehn Luxushotels, in denen Prominente ihre Hochzeit feierten

    Zehn lu­xu­riöse Ho­tels zwi­schen St. Mo­ritz und Ha­waii, in de­nen Stars wie Me­gan Fox, Kate Be­ck­in­sale, Ca­the­rine Zeta-Jo­nes, Ro­bert Red­ford oder Jus­tin Tim­ber­lake ge­hei­ra­tet ha­ben.

    Design & Wein: Sechs besondere Winzerhotels in Europa

    Im­mer mehr Spit­zen­win­zer er­wei­tern ihre Wein­gü­ter um ex­tra­va­gante Ho­tels und er­mög­li­chen ein ganz an­de­res Woh­nen beim Wein. Wir ha­ben sechs Tipps in Ös­ter­reich, Kroa­tien und Por­tu­gal.

    Dublins bester Ausblick: Neu gestaltete Bar im Guinness Storehouse

    Die Gra­vity Bar auf dem Dach des be­rühm­ten Guin­ness Storeh­ouse in Dub­lin wurde nach ei­ner In­ves­ti­tion von 20 Mil­lio­nen Euro mit dop­pelt so gro­ßer Flä­che wie­der er­öff­net.

    Die Seele der Malediven: COMO Cocoa Island ist wieder geöffnet

    Nach ei­ner um­fas­sen­den Re­no­vie­rung emp­fängt das COMO Cocoa Is­land im Süd-Malé-Atoll der Ma­le­di­ven nun wie­der Gäste in sei­nen le­dig­lich 34 Over­wa­ter-Vil­len.

    Winter 20/​​21: Condor fliegt erstmals ab Düsseldorf nach Cancun

    Con­dor bie­tet im Win­ter­flug­plan 2020/​21 nicht nur Lang­stre­cken­flüge ab Frank­furt und Mün­chen, son­dern auch ab Düs­sel­dorf: Ab No­vem­ber geht es zwei­mal pro Wo­che nach Can­cun.

    Für unvergessliche Momente: „The Hilltop“ im Six Senses Yao Noi

    Es gibt nur sehr we­nige Plätze in Süd­ost­asien, an de­nen sich ein Cock­tail so be­ein­dru­ckend ge­nie­ßen lässt wie im neu ge­stal­te­ten „The Hill­top“ im Six Sen­ses Yao Noi in Thai­land.

    Superdeals von Singapore Airlines: Stopover schon ab 1 Euro

    Mit den neuen Su­per­de­als von Sin­g­a­pore Air­lines geht es der­zeit von Frank­furt be­reits ab 619 Euro nach Sin­ga­pur und zu­rück. Ein Sto­po­ver ist schon ab 1 Euro für zwei Nächte buch­bar.

    „The Witcher“: Das sind die Top-Drehorte der neuen Netflix-Serie

    „The Wit­cher“ zählt zu den bis­her er­folg­reichs­ten Se­rien-Neu­hei­ten auf Net­flix. Tra­vel­cir­cus hat aus al­len Dreh­or­ten in Eu­ropa die elf be­ein­dru­ckends­ten Film­sets her­aus­ge­sucht.

    SCHON GELESEN?

    TripAdvisor kürt die zehn schönsten Strände der Welt

    Mit den Tra­vel­lers‘ Choice Ge­win­nern für Strände ver­rät Tri­pAd­vi­sor auch heuer wie­der, wo nach Mei­nung der Rei­sen­den die schöns­ten Plätze am Meer zu fin­den sind. Sie­ben der Top 10 lie­gen da­bei in der Ka­ri­bik.

    Top 10: Diese Dinge werden am häufigsten im Hotel vergessen

    TUI hat jene zehn Ge­gen­stände er­mit­telt, die in die­sem Som­mer in den Fe­ri­en­clubs am häu­figs­ten zu­rück­ge­las­sen wur­den. Auf der Liste fin­den sich Smart­pho­nes, Rei­se­pässe, Ku­schel­tiere – und so­gar Kof­fer.

    Natur pur: Die spektakulärsten Nationalparks der Welt

    Wilde Tiere, atem­be­rau­bende Land­schaf­ten und exo­ti­sche Pflan­zen: Auf der Erde gibt es viele Orte, die ihre Be­su­cher in Stau­nen ver­set­zen. Viele sind als Na­tio­nal­parks ge­schützt – der­zeit mehr als 2.200 welt­weit.

    Relais & Châteaux begrüßt neue Luxushotels im Portfolio

    Die Ho­tel- und Re­stau­rant­ver­ei­ni­gung Re­lais & Châ­teaux hat wie­der neue Mit­glie­der in ihr Port­fo­lio auf­ge­nom­men. Sie­ben möch­ten wir Ih­nen hier nä­her brin­gen, weil sie ab­so­lut au­ßer­ge­wöhn­lich sind.

    Was heißt denn das: Die acht verrücktesten Straßenschilder

    Schon hier­zu­lande ken­nen viele Au­to­fah­rer nicht alle Stra­ßen­schil­der. Welt­weit kom­men noch ei­nige Ex­em­plare dazu, bei de­nen Un­kennt­nis wirk­lich kein Wun­der ist. Wir zei­gen Ih­nen die ku­rio­ses­ten Stra­ßen­schil­der rund um den Glo­bus.

    Safari-Tipps: Drei ultimative Löwen-Erlebnisse in Afrika

    Die bei­den Spe­zia­lis­ten Wil­der­ness Sa­fa­ris und Thanda Sa­fari so­wie die Ho­tel- und Re­stau­rant­ver­ei­ni­gung Re­lais & Châ­teaux ken­nen die bes­ten Tipps für ein ul­ti­ma­ti­ves Lö­wen-Er­leb­nis in Afrika.

    Pssst: Die zehn besten Speak Easy Bars rund um die Welt

    So­ge­nannte Speak Easy Bars sind der­zeit ein ech­ter Ci­tyt­rend. Ih­ren Ur­sprung ha­ben diese „Flüs­ter­bars“ in der Zeit der Pro­hi­bi­tion, als kein Schild an der Tür ver­riet, dass es hier hoch­pro­zen­tige Drinks gab.

    Die jungen Wilden: Acht moderne Landhotels auf Mallorca

    Im­mer mehr Mal­lorca-Ur­lau­ber ver­brin­gen ihre Fe­rien nicht in an­ony­men Bet­ten­bur­gen am Strand, son­dern in klei­nen, char­man­ten Finca- und Land­ho­tels, die sich über­all ver­teilt auf der In­sel be­fin­den.