Premiere in Frankreich: Motel One eröffnet erstes Haus in Paris

Mo­tel One ex­pan­diert nach Frank­reich: Mit dem Mo­tel One Pa­­ris-Porte Do­rée hat die Bu­d­get-De­­sign-Ho­­tel­­gruppe im 12. Ar­ron­dis­se­ment der Haupt­stadt ihr ers­tes Haus in Pa­ris er­öff­net. Zim­mer sind be­reits ab 79 Euro buch­bar.

Als An­re­gung für das lo­kal in­spi­rierte De­sign­kon­zept dien­ten der nahe ge­le­gene Park Bois de Vin­cen­nes mit dem größ­ten Zoo der Stadt, die le­ben­dige Kunst­szene der Me­tro­pole und der ele­gant-le­gere Pa­ri­ser Le­bens­stil. Viele De­sign­mo­tive aus der Na­tur, Mo­bi­liar von re­nom­mier­ten De­si­gnern und mo­derne Stree­tart sol­len ein au­ßer­ge­wöhn­li­ches Am­bi­ente schaf­fen, das den in Pa­ris ge­leb­ten Stil­mix per­fekt aus­drückt.

Mo­tel One Pa­­ris-Porte Do­rée (c) Mo­tel One

Das Thema der Na­tur wird in ei­ner ex­klu­si­ven Ko­ope­ra­tion mit der Stree­tart-Küns­t­­le­­rin Ma­dame Mousta­che in Szene ge­setzt. Sie ge­stal­tete eine col­la­gen­hafte In­stal­la­tion aus Tier­mo­ti­ven und Pal­men­blät­tern an der Rück­wand der Re­zep­tion, die um Gold­ak­zente be­rei­chert ist und mit 3D-Ef­­fe­k­­ten le­ben­dig wirkt.

Im Mit­tel­punkt des Kunst­werks ste­hen zwei große Ele­fan­ten. Dar­über ist das Sprich­wort „Même les éle­phants sont par­fois faits de porce­laine“ zu le­sen. Über­setzt: Selbst Ele­fan­ten sind manch­mal aus Por­zel­lan. Da­her wählte Mo­tel One auch zarte Pen­del­leuch­ten aus Por­zel­lan für den Re­zep­ti­ons­be­reich.

Mo­tel One Pa­­ris-Porte Do­rée (c) Mo­tel One

Mo­tel One Pa­­ris-Porte Do­rée (c) Mo­tel One

Er­gänzt wird der Na­­tur-Look in der Lounge mit Mes­­sing-Pen­­del­­leuch­­ten des De­si­gners Da­mien Lan­g­­lois-Meu­­­rinne, die wie Li­bel­len über den Sitz­grup­pen im Ein­gangs­be­reich zu schwir­ren schei­nen.

An der gro­ßen Work­bench fin­den sich wie­derum De­­sign-Leuch­­ten von Ingo Mau­rer mit bun­ten Schmet­ter­lin­gen. Un­ter­stri­chen wird das De­sign durch den flo­ral ge­mus­ter­ten Tep­pich von Moooi, der vom welt­be­rühm­ten Pa­ri­ser Mo­de­de­si­gner Chris­tian La­croix ent­wor­fen wurde und abs­tra­hierte Sze­nen ei­nes Spa­zier­gangs durch den Park zeigt.

Mo­tel One Pa­­ris-Porte Do­rée (c) Mo­tel One

Mo­tel One Pa­­ris-Porte Do­rée (c) Mo­tel One

Die One Lounge – Früh­stücks­be­reich und Bar des neuen Hau­ses – wurde ei­nem ty­pisch fran­zö­si­schen Sa­lon nach­emp­fun­den. In die Leuch­ten wur­den Pflan­zen ein­ge­ar­bei­tet, die schein­bar völ­lig na­tür­lich von der De­cke hän­gen. Ge­mälde, die Tier-Mensch-Misch­we­­sen der fran­zö­si­schen De­si­gne­rin Ra­chel Con­vers zei­gen, ver­set­zen den Gast in eine Fa­bel­welt, wäh­rend dunkle Tür­kis-Grün­­töne dem Bar­be­reich ed­les Vin­­tage-Flair ver­lei­hen. Spie­gel und Wand­ver­tä­fe­lun­gen ver­bin­den beide Be­rei­che.

In den Zim­mern fin­det der Gast das für Mo­tel One ty­pi­sche Box­spring­bett, Bett­wä­sche aus ägyp­ti­scher Baum­wolle und ein Bad als Mini-Spa. Ma­dame Mousta­che zeich­net da­bei auch für die Kunst im Zim­mer ver­ant­wort­lich:  Sie ge­stal­tete die Wand hin­ter dem Bett mit ih­rer läs­sig ro­man­ti­schen Street Art. Alle In­fos zum neuen Mo­tel One Pa­­ris-Porte Do­rée sind auf www.motel-one.com zu fin­den.

LETZTE ARTIKEL

Farbenfroh statt Grau in Grau: Zwölf bunte Orte rund um die Welt

Bunte Haus­wände ge­gen win­ter­li­che Ein­tö­nig­keit: Ge­mein­sam mit www.weg.de stel­len wir zwölf Orte vor, die das trübe Grau mit ih­ren präch­ti­gen Far­ben schnell ver­ges­sen las­sen.

Bunte Unterwasserwelt: Die besten Tauchspots auf den Seychellen

Rund um die Sey­chel­len fin­den sich mehr als 80 Tauch- und Schnor­chel­plätze, die von den Tauch­ba­sen der drei Haupt­in­seln Mahé, Pras­lin und La Di­gue al­le­samt gut er­reich­bar sind.

Pullman Maldives lockt mit kostenlosem Fallschirmsprung

Wer im Fe­bruar min­des­tens acht Nächte im neu er­öff­ne­ten Pull­man Mal­di­ves Maamutaa bleibt, er­hält ei­nen Fall­schirm­sprung gra­tis und er­lebt so die Ma­le­di­ven aus ei­ner ganz an­de­ren Per­spek­tive.

ME Dubai: Ultimativer Luxus mit dem Design von Zaha Hadid

Me­liá Ho­tels In­ter­na­tio­nal er­öff­net am 14. Fe­bruar das ME Du­bai. Ent­wi­ckelt von Star-Ar­chi­tek­tin Zaha Ha­did, bringt das spek­ta­ku­läre Ho­tel al­les mit, um neue Maß­stäbe zu set­zen.

Aman: Mit dem Privatjet zu den schönsten Resorts rund um die Welt

Aman nimmt sei­nen ers­ten Pri­vat­jet in Be­trieb – laut ei­ner Aus­sen­dung „ei­ner der lu­xu­riö­ses­ten und ge­räu­migs­ten Pri­vat­flug­zeuge der Welt“. Zum Start wur­den vier au­ßer­ge­wöhn­li­che Asien-Rei­sen auf­ge­legt.

Myconian Collection eröffnet ihr zehntes Hotel auf Mykonos

„Pan­op­tis Es­cape“ nennt sich das zehnte Ho­tel der „My­co­nian Collec­tion“, das im Som­mer auf My­ko­nos er­öff­nen wird. Der Name soll da­bei auch gleich Pro­gramm sein.

150 Jahre Golden Gate Park: San Francisco feiert mit einem Riesenrad

Der Gol­den Gate Park in San Fran­cisco fei­ert in die­sem Jahr sei­nen 150. Ge­burts­tag. Zum Ju­bi­läum wird ein 45 Me­ter ho­hes Rie­sen­rad mit Pan­ora­ma­blick auf die Stadt er­rich­tet.

Andaz Dubai The Palm: Neues Lifestyle-Hotel auf der Palme

Das neue Lu­xus-Life­style-Ho­tel An­daz Du­bai The Palm be­fin­det sich di­rekt im Her­zen der künst­li­chen In­sel Palm Ju­mei­rah und ver­fügt über 217 Zim­mer, Sui­ten und Re­si­den­zen.

SCHON GELESEN?

Gletscher, Krater, Salzwüste: Die besten Selfie-Spots der Welt

Nur wer ein Sel­fie hat, war auch dort – und nur wer ein au­ßer­ge­wöhn­li­ches Sel­fie hat, er­regt auch Auf­merk­sam­keit. Die Post­kar­ten-App www.MyPostcard.com stellt die bes­ten Sel­fie-Spots vor.

Städtereisen in Europa: Zehn Ausflugstipps für Regentage

Wenn es auf ei­ner Städ­te­reise reg­net, ist das zwar är­ger­lich, aber die Wo­chen­end-Aus­zeit muss nicht gleich ins Was­ser fal­len. weekend.com hat zehn Aus­flüge zu­sam­men­ge­stellt, bei de­nen die Rei­sen­den tro­cken blei­ben.

Von Salzburg bis Südafrika: Die zehn schönsten Alleen der Welt

Al­leen er­öff­nen zu je­der Jah­res­zeit neue Blick­win­kel: zar­tes Grün im Früh­jahr, Licht- und Schat­ten­spiele im Som­mer, herbst­li­che Far­ben­pracht und der herbe Charme des Win­ters. Diese zehn soll­ten Sie je­den­falls ge­se­hen ha­ben.

Von Kaisern und Göttern: Strände, die Geschichte schrieben

So man­cher Strand-Ur­lau­ber wan­delt auf den Spu­ren ei­nes rö­mi­schen Kai­sers oder ent­spannt sich an my­thi­schen Or­ten der An­tike, ohne sich des­sen be­wusst zu sein. Ho­li­day­Check kennt acht die­ser be­son­de­ren Orte.

Urlaub fernab der Massen: Die beliebtesten Hideways der Welt

Ho­tels in to­ta­ler Ab­ge­schie­den­heit wer­den im­mer be­lieb­ter. Hotels.com hat da­her bei den „Loved by Guests Awards“ die neue Ka­te­go­rie „Hi­dea­way-Ho­tels“ ein­ge­führt. Wir stel­len die neun Preis­trä­ger vor.

Bachelorette lässt grüßen: Zehn perfekte Dates auf den Seychellen

Nicht nur die Ba­che­lo­rette ver­bringt gerne Stun­den der Zwei­sam­keit auf den Sey­chel­len. Der Spe­zi­al­rei­se­ver­an­stal­ter Sey­Vil­las kennt die zehn bes­ten Dates für Ver­liebte und sol­che, die es noch wer­den wol­len.

14 neue Mitglieder bei den „Leading Hotels of the World“

Die „Lea­ding Ho­tels of the World“ ha­ben im drit­ten Quar­tal die­ses Jah­res 14 neue Mit­glie­der auf­ge­nom­men – von Süd- und Mit­tel­ame­rika über Mal­lorca bis Bali. Acht be­son­ders in­ter­es­sante Häu­ser stel­len wir hier kurz vor.

Farbenfroh: Die buntesten Städtetouren rund um die Welt

Far­ben­frohe Ku­lis­sen er­freuen je­den Hobby-Fo­to­gra­fen. Ge­tYour­Guide hat acht Tou­ren rund um den Glo­bus aus­ge­wählt, die in die­ser Hin­sicht nur schwer zu über­bie­ten sind.