Nach zwei Jahren Pause hat Austrian Airlines die Verbin­dung zwischen Wien und Tokio wieder aufge­nommen: Ab sofort geht es fünfmal pro Woche mit einer Boeing 777 zum Narita Inter­na­tional Airport in der Haupt­stadt Japans.

Bis zu 57.000 Passa­giere sollen bis Jahres­ende auf dieser Strecke unter­wegs sein, erklärt Stephan Linhart, Senior Director Sales Austria & Slovakia: „2016 mussten wir die Strecke nach Tokio aufgrund des Wirtschafts­ab­schwungs und des Währungs­ver­falls in Japan einstellen. Jetzt sind die Markt­be­din­gungen deutlich besser. Es gibt wieder Poten­zial“.

Boeing 777 (c) Austrian Airlines

Neben der Attrak­ti­vität für die Touristen bietet die Strecke zwischen Wien und Tokio laut Austrian auch ein hohes Poten­zial an Trans­fer­pas­sa­gieren: Rund die Hälfte aller Passa­giere wird am Drehkreuz Wien umsteigen. Prag, Zagreb, Innsbruck und Mailand sind dabei die Top-Desti­na­tionen.

Die Flüge nach Tokio werden aller­dings nur im Sommer­flug­plan angeboten – immer am Montag, Dienstag, Mittwoch, Freitag und Sonntag. Die Flugdauer von Wien in das mehr als 9.100 Kilometer entfernte Tokio beträgt etwa 11 Stunden. Tickets gibt es ab 637 Euro hin und retour inklu­sive Steuern und Gebühren.

Flugplan:

OS 51 /​ Wien – Tokio /​ 17:45 – 11:55 Uhr /​ Mo, Di, Mi, Fr
OS 51 /​ Wien – Tokio /​ 13:40 – 07:50 Uhr /​ So

OS 52 /​ Tokio – Wien /​ 10:55 – 15:55 Uhr /​ Mo
OS 52 /​ Tokio – Wien /​ 13:35 – 18:35 Uhr /​ Di, Mi, Do, Sa