Thomas Cook eröffnet Ende August das dritte Haus der Life­style-Hotel­marke „Casa Cook“: Das neu erbaute Casa Cook Chania auf Kreta ist das erste Fami­li­en­hotel der Marke und wird daher mit einem maß­ge­schnei­derten Kin­der­kon­zept auf­warten.

Wie ein kleines Dorf gestaltet, liegt das Casa Cook Chania auf einem Hügel mit Blick über einen unbe­rührten Küs­ten­streifen vor der Hafen­stadt Chania. Von den nur 45 Zim­mern ver­fügen viele über einen gemeinsam genutzten oder sogar einen pri­vaten Pool.

Casa Cook Chania (c) Thomas Cook

Jedes Zimmer bietet  Platz für min­des­tens zwei Erwach­sene und ein Kind. Für die grö­ßeren Fami­lien oder Freun­des­gruppen stehen geräu­mi­gere Suiten und mit­ein­ander ver­bun­dene Zimmer zur Aus­wahl.

Allen gemein ist das typi­sche Casa Cook-Ambi­ente, das moderne, ruhige Zufluchts­orte mit dezentem Luxus schaffen will. Ver­senk­bare Glas­wände, die sich zu einer pri­vaten Ter­rasse oder einem Pool öffnen lassen, ermög­li­chen in allen Zim­mern einen naht­losen Über­gang zwi­schen Innen und Außen.

Das Design des Fünf-Sterne-Resorts ver­bindet mini­ma­lis­ti­sche Moderne mit Mate­ria­lien wie Holz, Beton und Natur­stein aus Kreta, aber auch Tro­pen­holz- und Eben­holz­tönen. Jedes Detail der im Bohème-Stil gehal­tenen Ein­rich­tung wurde dabei mit großer Sorg­falt aus­ge­wählt – bis zu den hand­ver­le­senen Acces­soires.

Casa Cook Chania (c) Thomas Cook

Das ganz­tägig geöff­nete Restau­rant mit Bar im Stil eines Beach­clubs befindet sich neben dem Haupt­pool und wird authen­ti­sche medi­ter­rane Küche ser­vieren. In einem zen­tralen Pavillon werden Yoga­kurse in der Gruppe und Pri­vat­stunden ange­boten.

Für indi­vi­du­elles Trai­ning oder Work­outs unter Anlei­tung eines Per­sonal Trai­ners steht den Gästen ent­spre­chendes Equip­ment zur Ver­fü­gung. In einem Zelt-Pavillon im Nomaden-Stil können sie in Strand­nähe bei einer wohl­tu­enden Mas­sage ent­spannen. Ein hotel­ei­gener Con­cept Store wird hand­ver­le­sene Mode-, Wohn- und Life­style-Acces­soires im Sor­ti­ment haben.

Casa Cook Chania (c) Thomas Cook

Experten aus den Berei­chen Kin­der­er­zie­hung und Fami­li­en­reisen ent­wi­ckelten gemeinsam mit 25 Kin­dern das maß­ge­schnei­derte Kids-Kon­zept. Anders als die meisten tra­di­tio­nellen Pro­gramme in den Fami­li­en­ho­tels ver­bindet es inter­ak­tive Ele­mente mit päd­ago­gi­schen Ansätzen. Von Baum­häu­sern inspi­rierte Spiel­be­reiche, Kin­der­koch­kurse, Mal­work­shops oder die Mög­lich­keit, gemeinsam mit anderen Kin­dern in einem Tipi zu über­nachten, bieten auch den Eltern Raum und Zeit für sich.

Das dritte Haus der jüngsten Thomas Cook-Hotel­marke – nach dem erfolg­rei­chen Start des Casa Cook Rhodos im Mai 2016 und des Casa Cook Kos im Sommer 2017 – richtet sich aller­dings nicht nur an Fami­lien, son­dern auch an Freunde oder Paare, betont Ingo Bur­mester, Chief Officer Hotels & Resorts bei Thomas Cook.

Casa Cook Chania (c) Thomas Cook

„Chania eignet sich ideal als Standort für das neue Casa Cook, denn die Stadt bietet eine ver­lo­ckende Mischung aus his­to­ri­scher Alt­stadt und modernen Bars und Restau­rants. Die Kom­bi­na­tion aus schi­ckem, urbanen Stil und Strand­lage passt ideal zu unseren Gästen, die ihr geschäf­tiges Stadt­leben gegen einen ent­spannten, zu ihrem Lebens­stil pas­senden Strand­ur­laub nicht zu weit weg vom Geschehen ein­tau­schen möchten“, so Bur­mester.

Gene­rell will der Ver­an­stalter mit dem Casa Cook-Kon­zept eine neue Kun­den­ge­nera­tion anspre­chen – und tat­säch­lich waren seit dem Start 2016 nicht weniger als 90 Pro­zent der aus der ganzen Welt ange­reisten Gäste im Casa Cook Rhodes Erst­kunden bei Thomas Cook.

Im Jahr 2017 gewann das Casa Cook Kos gleich sechs Aus­zeich­nungen bei den „Hotel Design Awards“ – unter anderem für das „beste Hotel“ und für die beste Gesamt­note – und gehörte laut „Tele­graph“ zu den ange­sag­testen Hotel­eröff­nungen 2017. Das Casa Cook Rhodes wurde für das beste Hotel­re­stau­rant und die beste Suite bei den „Ahead Awards“ aus­ge­zeichnet.

Preis­bei­spiel:

5* Casa Cook Chania: 7 Über­nach­tungen im Supe­rior-Dop­pel­zimmer mit Früh­stück, Flug nach Chania und Transfer, ab 981 Euro pro Person (17. Oktober 2018 ab Salz­burg mit Thomas Cook Signa­ture)