Wer an seiner Reise­desti­na­tion unli­mi­tiert mit dem Internet verbunden sein will, kann ab sofort direkt an Bord von Austrian Airlines einen mobilen WiFi-Hotspot mieten. Die Flug­ge­sell­schaft hat sich dafür mit dem jungen Wiener Start-up FLINK zusam­men­getan.

Verfügbar ist der FLINK Mobile WiFi Hotspot über den Duty-Free-Verkauf an Bord auf den Lang­stre­cken­flügen und auf allen Kurz- und Mittel­stre­cken, die zu Zielen außer­halb der EU führen. In der Miete von 29 Euro sind bereits drei 24-Stunden-Tages­pässe inklu­diert.

Weitere 24-Stunden-Tages­karten können um 8,90 Euro über das Smart­phone erworben werden. Wer will, kann den Hotspot nach der drei­tä­gigen Anmie­tung auch um zusätz­liche 99 Euro kaufen. Dann werden für künf­tige 24-Stunden-Tages­pässe nur 5,90 Euro fällig.

Unter­wegs können die Reisenden weiterhin ihr vertrautes Gerät nutzen und gleich­zeitig schnelles und unli­mi­tiertes Internet via 4G und LTE in mehr als 100 Ländern welt­weit mit bis zu fünf Geräten gleich­zeitig genießen. Die Nutzer müssen dabei nur den Hotspot einschalten, sich regis­trieren und die Geräte via WLAN verbinden. Eine aktu­elle Länder­liste ist auf www.getflink.com/austrianairlines zu finden.