Lese­zeit: 1 Minute

Am Flug­hafen Wien hat die öster­reich­weit erste „Jamie Oliver’s Bar“ des bri­ti­schen Star­kochs Jamie Oliver eröffnet. Ange­boten werden Snacks, Bier, Wein, Cock­tails und Long­drinks.

Die neue Bar kom­plet­tiert das 841 Qua­drat­meter umfas­sende Gesamt­kon­zept des Briten im Ter­minal 3 des Air­ports, wo in den letzten Monaten bereits das ser­vicierte Restau­rant „Jamie’s Ita­lian“ und das Take-Away-Lokal „Jamie’s Deli“ an den Start gingen. Sie werden alle von SSP – The Food Travel Experts betrieben.

Flug­hafen-Vor­stand Julian Jäger, Jamie Oliver und Jan Kamp von SSP (c) Flug­hafen Wien

Der welt­weit bekannte TV-Koch bietet in seinem Kon­zept „Jamie Oliver’s Bar“ eine Viel­zahl an Snacks – wie etwa Crunchy Ita­lian Nachos, einen Buf­falo Boc­con­cini Salad und Happy Chi­cken Wings – sowie Burger- und Sand­wich-Varia­tionen. So können die Pas­sa­giere vor ihrem Abflug bei­spiels­weise einen Smoky oder Classic Cheese­burger, einen Super Green Veggie Burger oder ein Chi­cken Schnitzel Club Sand­wich genießen.

Mit Tira­misù, Eis­creme und einem Cho­co­late Brownie ist auch für eine süße Nach­speise gesorgt. Pas­send zum jewei­ligen Snack bietet die Bark­arte frisch gezapftes Craft-Beer aus der Region und inter­na­tional bekannte Bier­marken, öster­rei­chi­sche und ita­lie­ni­sche Weine, Soft Drinks und Heiß­ge­tränke sowie klas­si­sche und erfri­schende Cock­tails.

Die neue „Jamie Oliver’s Bar“ bietet Sitz­mög­lich­keiten und Arbeits­plätze und ist täg­lich von 5 bis 22 Uhr für alle Pas­sa­giere geöffnet, die am Ter­minal 3 bei den F- und G-Gates abfliegen.