Thai Air­ways ist am 20. April 2018 erst­mals mit einer Boeing 787–8 am Flug­hafen Wien gelandet. Der „Dream­liner“ kommt künftig auf allen Flügen zwi­schen Wien und Bangkok zum Ein­satz. Gleich­zeitig wurde die Fre­quenz auf dieser Strecke von vier auf fünf Flüge pro Woche erhöht.

Die thai­län­di­sche Flug­ge­sell­schaft hat den „Dream­liner“ 2014 in die Flotte auf­ge­nommen und ver­fügt der­zeit über acht Flug­zeuge dieses Typs. Mit 256 Sitz­plätzen fällt er aller­dings deut­lich kleiner aus als die Boeing 777–300ER mit ihren 348 Sitz­plätzen, die bisher auf der Strecke zwi­schen Wien und Bangkok zum Ein­satz gekommen ist.

Boeing 787 von Thai Air­ways (c) TG

In der Busi­ness Class, die bei Thai Air­ways „Royal Silk Class“ heißt, stehen 22 Sitze in einer 2–2-2-Konfiguration bereit, die sich in ein fla­ches, fast zwei Meter langes Bett ver­wan­deln lassen. Die Eco­nomy Class besteht aus 234 Sitz­plätzen in einer 3–3-3 Kon­fi­gu­ra­tion mit einem Sitz­ab­stand von 81,3 Zen­ti­me­tern und wurde 2017 von Skytrax als Beste der Welt aus­ge­zeichnet.

Der Ein­satz spe­zi­eller Filter erhöht die Luft­feuch­tig­keit und ver­bes­sert so das Raum­klima an Bord. Dazu kommen extra­große Fenster, ein spe­zi­elles LED-Beleuch­tungs­system zur Ver­min­de­rung des Jet­lags und ein deut­lich redu­zierter Lärm­pegel, wäh­rend die neu­este Genera­tion der Rolls-Royce Trieb­werke mit rund 20 Pro­zent weniger Treib­stoff­be­darf und 60 Pro­zent weniger Lärm die Umwelt schont.

Thai Air­ways fliegt ab sofort täg­lich außer Dienstag und Mitt­woch zwi­schen Wien und der thai­län­di­schen Haupt­stadt. Der Abflug in Wien erfolgt um 14:35 Uhr und die Ankunft in Bangkok um 5:35 Uhr. Damit sind die meisten Anschlüsse zu den Zielen in Süd­ost­asien und in Aus­tra­lien gut erreichbar. Tickets sind bereits ab 529 Euro buchbar.

Flug­plan:

TG 936 /​ Bangkok – Wien /​ 01.20 – 07.15 Uhr /​ Mo, Do, Fr, Sa, So
TG 937 /​ Wien – Bangkok /​ 14.35 – 05:35 Uhr /​ Mo, Do, Fr, Sa, So