Avianca Airlines landet erst­mals in Deutsch­land: Ab dem 17. November 2018 wird die laut Skytrax „beste Flug­ge­sell­schaft Südame­rikas” fünfmal pro Woche nonstop von München nach Bogotá – die Haupt­stadt von Kolum­bien – fliegen. 

Die neuen Flüge werden immer am Dienstag, Mitt­woch, Freitag, Samstag und Sonntag ab München ange­boten und eröffnen über das regio­nale Avianca-Dreh­kreuz in Bogotá viele Verbin­dungen zu mehr als 60 Desti­na­tionen in latein­ame­ri­ka­ni­schen Ländern wie etwa Peru, Ecuador, Costa Rica oder Mexiko.

Dazu kommen mehr als 20 Ziele in Kolum­bien – darunter Carta­gena, Medellín und Cali. Der Flug von Bogotá nach Carta­gena, das zu einer der meist­be­suchten Städte Kolum­biens zählt, dauert beispiels­weise nur rund 90 Minuten. Avianca bietet auf dieser Route mehr als 20 tägliche Verbin­dungen an.

Avianca ist Mitglied in der Star Alli­ance und bedient mit einer Flotte von 172 Flug­zeugen aktuell 106 Ziele in 26 ameri­ka­ni­schen und euro­päi­schen Ländern. Das auch bei vielen Kunden aus Europa beliebte Viel­flie­ger­pro­gramm „Avianca Life­Miles“ zählt derzeit mehr als sieben Millionen Mitglieder.

Flug­plan:

AV55 /​ München – Bogotá /​ 22:55 – 04:57 Uhr /​ DI, Mi, Fr, Sa, So
AV54 /​ Bogotá – München /​ 23:15 – 16:30 Uhr /​ Mo, Di, Do, Fr, Sa