More

    Von Rot bis Pink: Zehn bunte Strände rund um die Welt

    Es darf auch mal bunt sein: Das On­­line-Rei­­se­­por­­tal weg.de prä­sen­tiert zehn Strände, an de­nen die Ur­lau­ber Al­ter­na­ti­ven zur klas­si­schen Farbe des San­des fin­den – sei es Weiß oder Schwarz, Rot oder Vio­lett, Pink oder ein un­be­schreib­li­ches Glit­zern.

    1
    Ramla Bay /​​ Malta

    Ramla Bay (c) www.visitgozo.com /​​ Nick Bu­g­eja

    Wenn die Ur­lau­ber rot se­hen: Ge­mein­sam mit der grü­nen Land­schaft rings­herum er­gibt der rö­t­­lich-gol­­dene Sand­strand in der Ramla Bay im Nor­den der In­sel Gozo ein be­son­ders schö­nes Farb­spiel. Zu­dem ist die Bucht ein his­to­ri­scher Ort, denn hier be­fin­det sich nicht nur die Ruine ei­ner Fes­tung der Mal­te­ser­rit­ter aus der Mitte des 18. Jahr­hun­derts, son­dern auch die „Höhle der Ka­lypso“, die Ho­mer in der Odys­see er­wähnte. Der Le­gende nach soll die schöne Nym­phe Ka­lypso den ar­men Odys­seus hier für sie­ben Jahre als „Ge­fan­ge­nen der Liebe” fest­ge­hal­ten ha­ben.

    2
    Malediven

    Ma­le­di­ven (c) Shut­ter­stock

    Auf den Ma­­le­­di­­ven-In­­­seln Mud­hoo, Vaad­hoo und Ran­gali lohnt sich ein Be­such am Meer nach dem Son­nen­un­ter­gang. Denn so­bald die Dun­kel­heit ein­bricht, kön­nen hier wahre Glit­zer­strände in fan­tas­ti­schen Far­ben be­staunt wer­den. Ver­ant­wort­lich für die­ses welt­weit ein­zig­ar­tige Na­tur­schau­spiel sind Mi­kro­or­ga­nis­men im Plank­ton, die durch die Be­we­gung des Wel­len­gangs zu leuch­ten be­gin­nen.

    3
    Puerto Naos /​​ La Palma

    Pu­erto Naos /​​ La Palma (c) In­grid Kranz /​​ pixelio.de

    Pu­erto Naos liegt an der West­küste von La Palma und ist mit sei­nen gut 600 Me­tern der längste Strand der klei­nen Ka­­na­­ren-In­­­sel. Dank sei­nes vul­ka­ni­schen Ur­sprungs be­steht er aus schwar­zem La­va­sand, der aber leicht grün schim­mert, weil er Oli­ven­staub ent­hält. Die Pal­men am Rande des Stran­des spen­den Schat­ten an hei­ßen Som­mer­ta­gen.

    4
    Whitehaven Beach /​​ Australien

    White­ha­ven Be­ach (c) Tou­rism Aus­tra­lia

    Der welt­be­rühmte White­ha­ven Be­ach ist Teil des Whits­unday Is­lands Na­tio­nal Parks – ei­ner In­sel­gruppe mit­ten im Great Bar­rier Reef. Der Strand be­steht zu fast 99 Pro­zent aus Quarz, was eine be­son­ders helle Sand­farbe er­gibt. Grüne Hü­gel und das Meer in ver­schie­de­nen Blau­tö­nen er­gän­zen das Far­ben­spiel am ei­nem der schöns­ten Plätze in Down Un­der.

    5
    Shell Beach /​​ Australien

    Shark Bay /​​ Shell Be­ach (c) Tou­rism Wes­tern Aus­tra­lia

    Sand su­chen die Ur­lau­ber am Shell Be­ach an der West­küste Aus­tra­li­ens ver­ge­bens. Denn der etwa 60 Ki­lo­me­ter lange Küs­ten­ab­schnitt am UNESCO-Welt­­­na­­tur­erbe Shark Bay – etwa 800 Ki­lo­me­ter nörd­lich von Perth – be­steht kom­plett aus Mu­scheln und ist da­mit ei­ner von nur zwei Strän­den die­ser Art welt­weit. Mil­lio­nen von klei­nen Mu­scheln und das tief­blaue Meer ma­chen ihn ganz be­son­ders – al­ler­dings soll­ten die Be­su­cher ihre Flip-Flops nicht ver­ges­sen.

    6
    Pink Beach /​​ Bahamas

    Har­bour Is­land (c) Ba­ha­mas Mi­nis­try of Tou­rism

    Har­bour Is­land ist für den Pink Sand Be­ach be­kannt, der sich an der öst­li­chen Seite der klei­nen In­sel be­fin­det und als ei­ner der schöns­ten Strände der Ba­ha­mas gilt. Das Rosa des San­des, das man­che auch als „Schwein­chen­rosa“ be­zeich­nen, stammt von mi­kro­sko­pisch klei­nen Ko­ral­len­in­sek­ten – den For­ami­ni­fe­ren. Mit ih­rer hell­rosa bis ro­ten Schale ge­ben sie dem Strand seine un­ge­wöhn­li­che Farbe.

    7
    Anse Lazio /​​ Seychellen

    Anse La­zio (c) Sey­chel­les Tou­rism Board

    Wei­ßer geht es ein­fach nicht: Die Anse La­zio liegt im Nor­den der Sey­­chel­­len-In­­­sel Pras­lin und be­geis­tert mit ih­rer Kom­bi­na­tion aus tür­kis­far­be­nem Was­ser, schnee­wei­ßem Sand und ro­ten Gra­nit­fel­sen je­den Be­su­cher. Dass der Strand be­reits als Ku­lisse für die Ba­­cardi-Wer­bung diente, ist da­her nicht ver­wun­der­lich.

    8
    Red Beach /​​ Griechenland

    San­to­rin (c) GNTOD /​​ Ro­zaki /​​ www.visitgreece.gr

    Die rote, di­rekt hin­ter dem Strand em­por­ra­gende Fels­wand und der feine schwarz-rote Kies ma­chen den Red Be­ach auf San­to­rin zu ei­nem der au­ßer­ge­wöhn­lichs­ten Strände der Welt. Er be­fin­det sich elf Ki­lo­me­ter süd­lich von Fira und ist von der be­nach­bar­ten Bucht von Akro­tiri be­quem zu Fuß er­reich­bar.

    9
    Pfeiffer Beach /​​ Kalifornien

    Pfeif­fer Be­ach (c) Shut­ter­stock

    Für Fans von Son­nen­un­ter­gän­gen hält der Pfeif­fer Be­ach ein be­son­ders Far­ben­spiel be­reit: Durch die letz­ten Son­nen­strah­len des Ta­ges und die Kris­talle im Sand schim­mert hier der Sand in ei­nem blas­sen Vio­lett. Da der Strand am High­way 1 nicht aus­ge­schil­dert ist, ha­ben die Ur­lau­ber durch­aus die Chance, das Na­tur­schau­spiel ohne gro­ßen Men­schen­an­drang zu be­ob­ach­ten.

    10
    Punaluu Black Sand Beach /​​ Hawaii

    Pu­naluu Black Sand Be­ach (c) Ha­waii Tou­rism Aut­ho­rity /​​ Tor John­son

    Ha­waii ist die In­sel der Vul­kane. Da­her fin­den sich hier auch be­son­ders viele pech­schwarze Sand­strände. Der Pu­naluu Black Sand Be­ach an der süd­öst­li­chen Küste von Big Is­land, wie die In­sel auch ge­nannt wird, ist da­bei ei­ner der be­rühm­tes­ten. Ko­kos­nus­s­pal­men säu­men den obe­ren Rand – und mit ein we­nig Glück lässt sich viel­leicht auch die eine oder an­dere See­schild­kröte ent­de­cken, die sich ge­rade am Strand sonnt.

    LETZTE ARTIKEL

    Condor fliegt ab Oktober 2020 nonstop nach Costa Rica

    Con­dor bie­tet ab Ok­to­ber 2020 Non­stop­flüge von Deutsch­land nach Costa Rica an. Die bis­he­rige Zwi­schen­lan­dung in Santo Dom­ingo in der Do­mi­ni­ka­ni­schen Re­pu­blik ent­fällt.

    Von Odessa bis Timisoara: Zehn Trendstädte im Reisejahr 2020

    Im­mer mehr Städ­te­rei­sende ent­schei­den sich be­wusst für we­ni­ger be­kannte De­sti­na­tio­nen. weekend.com ver­rät zehn Ge­heim­tipps, die als Trend­städte im Jahr 2020 hoch im Kurs ste­hen.

    Neu bei Preferred Hotels: Fünf Luxushotels von China bis Mexiko

    Pre­fer­red Ho­tels & Re­sorts freut sich über 16 neue Mit­glie­der. Fünf da­von stel­len wir hier kurz vor. Viel­leicht kom­men Sie ja dem­nächst nach Süd­afrika, Eng­land, Ir­land, China oder Me­xiko …

    Lauda eröffnet im Sommer 2020 eine neue Basis in Zadar

    Lauda wird im März 2020 eine neue Ba­sis in der kroa­ti­schen Stadt Za­dar er­öff­nen. Mit drei Flug­zeu­gen will die ös­ter­rei­chi­sche Ryan­air-Toch­ter ins­ge­samt 31 Rou­ten an­bie­ten.

    Weihnachten in Israel: Die schönsten Events im Heiligen Land

    Mit Hei­li­gen Mes­sen, Märk­ten und Fes­ti­vi­tä­ten in Je­ru­sa­lem, Tel Aviv, Haifa und Na­za­reth lädt Is­rael die Be­su­cher ein, dem Geist der Weih­nacht nach­zu­spü­ren – von be­sinn­lich bis bunt.

    Emirates: Erstflug von Dubai über Barcelona nach Mexico City

    Emi­ra­tes hat den Erst­flug auf der neuen täg­li­chen Ver­bin­dung von Du­bai via Bar­ce­lona nach Me­xiko City ge­fei­ert. Ne­ben der ge­sam­ten Stre­cke sind auch die Teil­stre­cken buch­bar. 

    Nordlichter in Glaskuppeln: Erstes Aurora Basecamp in Island

    Auf der Jagd nach der mys­ti­schen „Au­rora Bo­rea­lis” fin­den Fans der Nord­lich­ter auf Is­land ab so­fort die bes­ten Tipps im neuen Au­rora Base­camp in Haf­narf­jörður.

    Florida: Hard Rock Hotel eröffnet eine 137 Meter hohe Gitarre

    Das Se­mi­nole Hard Rock Ho­tel & Ca­sino Hol­ly­wood in Flo­rida hat 1,5 Mil­li­ar­den US-Dol­lar in ei­nen spek­ta­ku­lä­ren, 137 Me­ter ho­hen Zu­bau in Form ei­ner rie­si­gen Gi­tarre in­ves­tiert.

    Zeit zu zweit auf Bali: Neue Infinity Pool Suiten im Amankila

    Das Amankila gilt als ei­nes der schöns­ten Lu­xus­re­sorts auf Bali. Nun hat das traum­hafte Hi­dea­way drei neue In­fi­nity Pool Sui­ten mit ei­ner Größe von 99 bis 185 Qua­drat­me­tern er­hal­ten.

    SCHON GELESEN?

    Unterwasserwelt: Die fünf besten Erlebnisse ohne Tauchschein

    Auch ohne Tauch­schein sind un­ver­gess­li­che Be­geg­nun­gen mit span­nen­den Mee­res­be­woh­nern mög­lich: Die Ur­laub­s­pi­ra­ten stel­len die fünf span­nends­ten Schnor­chel­spots welt­weit vor.

    Von Kaisern und Göttern: Strände, die Geschichte schrieben

    So man­cher Strand-Ur­lau­ber wan­delt auf den Spu­ren ei­nes rö­mi­schen Kai­sers oder ent­spannt sich an my­thi­schen Or­ten der An­tike, ohne sich des­sen be­wusst zu sein. Ho­li­day­Check kennt acht die­ser be­son­de­ren Orte.

    Achtung, Touristenfalle: Tipps für berühmte Sehenswürdigkeiten

    Die Vor­freude auf be­rühmte Se­hens­wür­dig­kei­ten ist meist groß – und die Ent­täu­schung manch­mal ebenso, wenn man dann end­lich vor Ort ist und auf Men­schen­mas­sen und hor­rende Preise trifft.

    Sibiu und Tuschetien: Zehn unterschätzte Reiseziele in Europa

    Mal­lorca, Rho­dos oder An­ta­lya? Oder doch mal et­was ganz an­de­res? Für alle, die in die­sem Jahr un­be­kann­tere Ziele in Eu­ropa an­steu­ern wol­len, ha­ben die Ex­per­ten der Ur­laub­s­pi­ra­ten ihre Ge­heim­tipps zu­sam­men­ge­tra­gen.

    Strandurlaub in der Stadt: Die 10 schönsten Stadtstrände Europas

    Wer Stadt­le­ben mit Strand-Fee­ling kom­bi­nie­ren möchte, fin­det mitt­ler­weile in vie­len Me­tro­po­len Eu­ro­pas pas­sende Lo­ca­ti­ons. Der Städ­te­rei­sen-Ex­perte Amer­opa hat die zehn schöns­ten Stadt­strände zu­sam­men­ge­stellt.

    Bitte lächeln: 10 Hotels für die perfekte Instagram-Story

    40 Pro­zent der Rei­sen­den im Al­ter von 18 bis 33 Jah­ren wäh­len ihr Ho­tel nach der „In­sta­gramma­bi­lity” aus. Das heißt: Lage, Aus­stat­tung und Ser­vice sind wich­tig – ent­schei­dend sind aber die In­sta­gram-Schnapp­schüsse.