Lese­zeit: 2 Minuten

Im Juni dieses Jahres wird das mal­lor­qui­ni­sche Port de Sóller um ein beson­deres Hotel rei­cher: Ein­ge­rahmt von Oran­gen­hainen und dem Tra­m­un­tana-Gebirge, will das Bikini Island & Moun­tain Hotel relaxte balea­ri­sche Lebens­weise und ein wenig Hippie-Fee­ling in den Nord­westen der Insel bringen.

Für ihr neu­estes Pro­jekt haben die Gründer der bekannten 25hours Hotels das ehe­ma­lige Drei-Stern-Hotel Porto Sóller in ein sty­li­sches Hideaway mit ins­ge­samt 114 Zim­mern und Suiten ver­wan­delt – nur einen Stein­wurf vom Strand und der male­ri­schen Pro­me­nade in Port de Sóller ent­fernt.

Bikini Island & Moun­tain Hotel Port de Sóller (c) Design Hotels
Bikini Island & Moun­tain Hotel Port de Sóller (c) Design Hotels

Erin­ne­rungen an das San Fran­cisco der 1960er-Jahre weckt das Design von Armin Fischer aus dem Hause Drei­meta. Der große, fünf­eckige Pool mit seinem far­ben­frohen Design-Mosaik ist ein echter Hin­gu­cker, wäh­rend die groß­zü­gigen Tages­betten unter auf­wändig in Hand­ar­beit her­ge­stellten Son­nen­schirmen kali­for­ni­sches Hippie-Flair ver­sprühen.

Um die kleinen und schönen Dinge des Lebens geht es im Bikini Island & Moun­tain Hotel Port de Sóller auch beim Essen und beim Trinken: Keine Gerin­gere als Haya Molcho und ihr Neni-Kon­zept sollen für ent­spannte Stunden bei moderner, israe­lisch-inter­na­tio­naler Küche im sym­pa­thi­schen Balagan-Stil sorgen.

Bikini Island & Moun­tain Hotel Port de Sóller (c) Design Hotels
Bikini Island & Moun­tain Hotel Port de Sóller (c) Design Hotels

Der krea­tive Kopf hinter dem Bar­kon­zept ist Joerg Meyer, der den schon legen­dären Gin „Basil Smash“ erfunden hat. Sei es in der „Lynxx Bar und Lobby Lounge“ oder auch an den langen Tafeln der „Pik­kini Bar“ mit tollem Blick auf die Bucht von Port Sóller: Das Bar-Team ser­viert haus­ge­machte, ori­en­ta­li­sche Limo­naden von Neni oder krea­tive Cock­tails, die aus lokalen Pro­dukten gemixt werden.

Für die nötige Fri­sche nach einer langen Nacht – oder auch am frühen Morgen – sorgen ein Sauna-Besuch oder eine vita­li­sie­rende Mas­sage. Nähere Infor­ma­tionen zum neu­esten Mit­glieder der Design-Hotels sind auf www.designhotels.com zu finden.