More

    Seychellen: Neue Privat-Residenzen im Six Senses Zil Pasyon

    Das Non-Plus-Ul­­tra – ar­chi­tek­to­nisch wie öko­lo­gisch – sind die Pri­vat-Re­­si­­den­­zen des Six Sen­ses Zil Pa­syon auf der Sey­­chel­­len-In­­­sel Fé­li­cité. Da­von gibt es ab so­fort zwei: eine Villa mit drei und eine Villa mit vier Schlaf­zim­mern.

    Beide lie­gen auf ei­nem Pla­teau ober­halb des Re­sorts mit ei­nem herr­li­chen Blick über den In­di­schen Ozean und sind ideal für eine pri­vate Zeit mit der Fa­mi­lie oder mit Freun­den. So er­gän­zen sie auch per­fekt das be­reits exis­tie­rende Port­fo­lio des Six Sen­ses Zil Pa­syon aus 30 Vil­len mit je­weils ei­nem oder zwei Schlaf­zim­mern.

    Pri­vat-Re­­si­­denz im Six Sen­ses Zil Pa­syon /​​ Sey­chel­len (c) Six Sen­ses Ho­tels Re­sorts Spas

    Ge­schaf­fen vom preis­ge­krön­ten Meis­­ter-Ar­chi­­te­k­­ten Ri­chard Hy­wel Evans aus dem Stu­dio RHE Lon­don, ver­schmel­zen die Re­fu­gien fast mit der Na­tur und ver­kör­pern all das, was Six Sen­ses aus­macht: den höchs­ten An­spruch an Nach­hal­tig­keit, Um­welt­schutz und Öko­lo­gie in per­fek­ter Har­mo­nie mit bes­tem Kom­fort und Ser­vice.

    Re­vo­lu­tio­när und bis­her ein­zig­ar­tig bei al­len Re­si­den­zen ist das Kon­zept der „Tarn­­ka­p­­pen-Ar­chi­­te­k­­tur“: Über die kom­plette Raum­höhe von 3,67 Me­tern zieht sich im Wohn­be­reich eine Fens­ter­front. So fließt die Na­tur ins In­nere und wird ein Teil der Ar­chi­tek­tur. Die lichte At­mo­sphäre wird durch helle Ei­chen­holz­fuß­bö­den und Na­tur­stein in zar­ten Grau­tö­nen über­nom­men. Au­ßen do­mi­niert hin­ge­gen kla­rer Stahl.

    Pri­vat-Re­­si­­denz im Six Sen­ses Zil Pa­syon /​​ Sey­chel­len (c) Six Sen­ses Ho­tels Re­sorts Spas

    Tech­nisch sind die Re­si­den­zen auf dem neu­es­ten Stand. So gibt es etwa ein So­und­sys­tem, das sich Raum für Raum in­di­vi­du­ell re­geln lässt. Auch die Vor­hänge, die Kli­ma­an­lage und das Licht kön­nen über das zen­trale iPad re­gu­liert wer­den.

    Jede Villa er­streckt sich über zwei Eta­gen. Im obe­ren Stock lie­gen das Haupt­schlaf­zim­mer und ein ei­ge­ner Plunge-Pool. Alle Schlaf­zim­mer ver­fü­gen über en-suite Ba­de­zim­mer mit frei­ste­hen­den Ba­de­wan­nen, Re­gen­du­schen und Dop­pel­wasch­be­cken. Im un­te­ren Stock er­stre­cken sich der Wohn­be­reich, die Kü­che und der Haupt­pool.

    Pri­vat-Re­­si­­denz im Six Sen­ses Zil Pa­syon /​​ Sey­chel­len (c) Six Sen­ses Ho­tels Re­sorts Spas

    Das ab­so­lute De­­sign-Hig­h­­light ist der Bo­den des Pools im obe­ren Be­reich – er ist aus Glas bil­det die De­cke des Wohn­be­rei­ches. So durch­flu­tet die Glas­de­cke na­tür­lich den un­te­ren Be­reich kom­plett mit Ta­ges­licht. Das Glas lässt sich al­ler­dings auf Knopf­druck in Milch­glas ver­wan­deln.

    Selbst­ver­ständ­lich sind alle Ser­vice­leis­tun­gen des Re­sorts in den Re­si­den­zen ver­füg­bar – von der Kü­che über den Six Sen­ses Ex­pe­ri­ence Ma­ker (GEM) bis zum Buggy Ser­vice. Ein pri­va­ter GEM und auch ein pri­va­ter Koch kön­nen auf Wunsch auch für den ge­sam­ten Auf­ent­halt ge­bucht wer­den.

    Pri­vat-Re­­si­­denz im Six Sen­ses Zil Pa­syon /​​ Sey­chel­len (c) Six Sen­ses Ho­tels Re­sorts Spas

    „Die bei­den Vil­len sind eine wun­der­bare Er­gän­zung, denn sie schaf­fen die Mög­lich­keit, eine große Fa­mi­lie oder eine Gruppe von Freun­den un­ter ei­nem Dach zu be­her­ber­gen”, schwärmt Ge­ne­ral Ma­na­ger Hil­ton Has­tings: „Seit un­se­rer Er­öff­nung vor ei­nem Jahr ha­ben wir viele An­fra­gen in die­ser Grö­ßen­ord­nung be­kom­men – und jetzt freuen wir uns sehr, ge­nau das auch bie­ten zu kön­nen.“

    Die Über­nach­tungs­ra­ten be­gin­nen bei 9.298 Euro für die Pri­vat-Re­­si­­denz mit drei und bei 9.918 Euro für die Pri­vat-Re­­si­­denz mit vier Schlaf­zim­mern. Wei­tere In­for­ma­tio­nen sind auf www.sixsenses.com zu fin­den.

    LETZTE ARTIKEL

    Luxus für die Seele: Exklusives Wüsten-Glamping im Oman

    Ein­same Strände und ein fun­keln­der Ster­nen­him­mel: Die Gäste des Al Ba­leed Re­sort Salalah by An­an­t­ara im Sü­den des Oman kön­nen ab so­fort ein ex­klu­si­ves Wüs­ten-Glam­ping bu­chen.

    Reisejahr 2019: Weniger Naturkatastrophen, mehr Demonstrationen

    A3M Glo­bal Mo­ni­to­ring hat die si­cher­heits­re­le­van­ten Er­eig­nisse der Jahre 2019 und 2018 ver­gli­chen: Die Na­tur­ka­ta­stro­phen gin­gen zu­rück, die po­li­ti­schen Un­ru­hen leg­ten hin­ge­gen deut­lich zu.

    Riverresort Donauschlinge: All Inclusive Urlaub in Oberösterreich

    Als Ur­laubs­ziel ist Ober­ös­ter­reich auf­grund der vie­len Aus­flugs­ziele, Se­hens­wür­dig­kei­ten und Sport­mög­lich­kei­ten spe­zi­ell für ak­tive Tou­ris­ten und Fa­mi­lien sehr gut ge­eig­net.

    Lufthansa: Fünf Langstrecken ab Düsseldorf im Sommer 2020

    Die Luft­hansa Group bie­tet im Som­mer 2020 wie­der at­trak­tive Lang­stre­cken­ziele ab Düs­sel­dorf an. Mit Ne­wark, New York, Fort My­ers, Miami und Punta Cana ste­hen fünf De­sti­na­tio­nen zur Wahl.

    Indonesien: 1.000 US-Dollar Eintritt im Komodo-Nationalpark

    Lange wurde spe­ku­liert, nun ist es of­fi­zi­ell be­stä­tigt: Ab dem 1. Jän­ner 2021 be­zah­len Be­su­cher des Ko­modo-Na­tio­nal­parks in In­do­ne­sien eine Ein­tritts­ge­bühr von 1.000 US-Dol­lar.

    Hotels, Museen und Gefängnisse: Floridas verrückte Architektur

    Was pas­siert, wenn Ar­chi­tek­ten ih­ren Ideen freien Lauf las­sen dür­fen? Ein Blick nach Flo­rida lie­fert Ant­wor­ten. Wir ha­ben eine kleine Über­sicht von Ge­bäu­den der letz­ten 200 Jahre zu­sam­men­ge­stellt.

    weg.de Ranking: Die zehn sonnigsten Urlaubsländer im Winter

    Der Win­ter ist hier­zu­lande an­ge­kom­men. Also nichts wie weg! Aber wo­hin? weg.de ver­rät die zehn Ur­laubs­län­der, in de­nen die Sonne in die­ser Zeit am längs­ten scheint.

    Haritha Villas & Spa: Neues Luxusresort eröffnet auf Sri Lanka

    Mit dem Ha­ri­tha Vil­las + Spa fei­ert ein neues Lu­xus­re­sort seine Er­öff­nung auf Sri Lanka. Auf die Gäste war­ten neun Pool-Vil­len, ein Spa und ein 100 Qua­drat­me­ter gro­ßer In­fi­nity Pool.

    Zwei Jahre nach Hurrikan „Irma“: Eden Rock auf St Barths ist zurück

    Zwei Jahre hat die Re­no­vie­rung des Eden Rock nach Hur­ri­kan „Irma“ ge­dau­ert. Nun hat das be­rühmte Lu­xus­re­sort auf der Ka­ri­bik­in­sel St Barths end­lich seine Wie­der­eröff­nung ge­fei­ert.

    SCHON GELESEN?

    Farbenfroh statt regengrau: Zwölf bunte Orte rund um die Welt

    Wäh­rend hier­zu­lande die dunkle Jah­res­zeit nun doch noch Ein­zug hält, zei­gen sich welt­weit ganze Ort­schaf­ten in präch­ti­gen Far­ben – und das völ­lig un­ab­hän­gig vom Wet­ter. Zwölf da­von stel­len wir hier vor.

    On the road again: Die schönsten Roadmovies zum Nachreisen

    Die Sehn­sucht nach der Straße ge­hört für viele Rei­sende ein­fach zum Frei­heits­ge­fühl. Der Miet­wa­gen-Ex­perte Sunny Cars stellt die schöns­ten KI­no­filme vor, auf de­ren Spu­ren diese ul­ti­ma­tive Frei­heit er­leb­bar wird.

    Zehn kulinarische Geheimtipps: Kaum bekannt, aber köstlich

    Laut ei­ner Stu­die von Booking.com wol­len 34 Pro­zent der Be­frag­ten im Jahr 2018 eine ku­li­na­ri­sche Reise un­ter­neh­men. Für sie hat das Rei­se­por­tal zehn Ge­heim­tipps her­aus­ge­sucht.

    Besser als der Bachelor: Zehn Locations fürs nächste Dreamdate

    Es sind vor al­lem die klei­nen oder gro­ßen Aben­teuer, bei de­nen sich Paare im Ur­laub am bes­ten ken­nen ler­nen. Hier fin­den Sie zehn Ak­ti­vi­tä­ten welt­weit, die in Er­in­ne­rung blei­ben – ein Le­ben lang.

    Runde Sache: Fünf einzigartige Hotels ohne Ecken und Kanten

    Hier gibt es ga­ran­tiert keine Eck­zim­mer: Das On­line-Bu­chungs­por­tal Se­cre­tEscapes hat sich nach run­den Ho­tels um­ge­se­hen, in de­nen die Ur­lau­ber ei­nen rundum schö­nen Ur­laub er­war­ten kön­nen.

    Design Hotels: Zehn besondere Suiten rund um die Welt

    Sei es der Pan­ora­ma­blick oder der pri­vate Ja­cuzzi: Die Sui­ten der De­sign Ho­tels zei­gen oft ihre ganz ei­gene In­ter­pre­ta­tion von Lu­xus. Wir ha­ben zehn be­son­ders schöne Bei­spiele der Ver­ei­ni­gung aus­ge­wählt.