San­dals Resorts Inter­na­tional (SRI) ist mit zahl­rei­chen Neue­rungen ins Jahr 2018 gestartet. So genießen Paare bei­spiels­weise im jamai­ka­ni­schen San­dals South Coast in zwölf neuen Luxus­do­mi­zilen ein Maximum an Pri­vat­sphäre samt But­ler­ser­vice direkt über dem Wasser.

San­dals South Coast /​ Jamaica (c) SRI

Vom Pri­vat­strand des Resorts führt ein Steg zu den herz­förmig ange­legten Over­water-Bun­ga­lows, die auf Stelzen ins Meer gebaut wurden. Dort gibt eine breite Glas­front den Blick auf das Meer frei und durch ein Glas­bo­den­ele­ment im Wohn­be­reich lässt sich auch die Unter­was­ser­welt beob­achten.

Zwei Ter­rassen laden zum Ent­spannen ein – wahl­weise in der Hän­ge­matte für Zwei, in der Außen­ba­de­wanne oder auf dem Son­nen­deck, von dem eine Treppe direkt ins Meer führt. Fuß­böden in warmen Holz­tönen, hohe Decken und bequeme King­size-Betten runden die luxu­riöse Aus­stat­tung ab. Für das Wohl der Gäste sorgen rund um die Uhr per­sön­liche Butler und der 24-Stunden-Zim­mer­ser­vice.

Beaches Turks & Caicos: Wiedereröffnung mit Upgrades
Beaches Turks & Caicos (c) SRI

Nach umfang­rei­chen Reno­vie­rungs- und Moder­ni­sie­rungs­ar­beiten wartet ab sofort auch das fami­li­en­freund­liche Beaches Turks & Caicos Resort mit einigen Neue­rungen auf. Dazu zählt ein erwei­tertes Gas­tro­no­mie­an­gebot mit mitt­ler­weile 21 kuli­na­ri­schen Optionen.

Neu sind das ele­gante „Sky Rooftop Restau­rant“ mit einem traum­haften Aus­blick auf die Grace Bay, das indi­sche Lokal „Bombay Club“ und „Wed­nesday Night Fish Fry“ – ein Event, bei dem die Gäste authen­ti­sche Insel-Gerichte in Kom­bi­na­tion mit kari­bi­scher Live-Musik direkt am Strand erleben können. Neben dem gas­tro­no­mi­schen Angebot wurden aber auch die Unter­künfte in allen fünf Hotel­be­rei­chen sowie die Lobbys und die öffent­li­chen Bereiche ver­bes­sert.

Sky Rooftop Restau­rant /​ Beaches Turks & Caicos (c) SRI

Ein wei­terer Schwer­punkt liegt auf dem Unter­hal­tungs- und Sport­an­gebot für die ganze Familie: Erst­klas­siges Enter­tain­ment ver­spre­chen neue Shows mit kin­der­freund­li­chen Auf­füh­rungen von „Alice im Wun­der­land“, der „Schatz­insel“ oder dem „Dschun­gel­buch“, die Theater und Kino­pro­jek­tionen mit Zirkus-Akro­batik und musi­ka­li­schen Dar­bie­tungen kom­bi­nieren.

Unter dem Was­ser­spiegel steht den Gästen jetzt „Snuba“ zur Ver­fü­gung – eine Akti­vität zwi­schen Schnor­cheln und Tau­chen, die ideal für Ein­steiger in den Tauch­sport ist. Selbst die ganz Kleinen können einen spie­le­ri­schen Zugang zur Unter­was­ser­welt bekommen: „Snuba Doo“ wurde spe­ziell für Kinder zwi­schen 4 und 7 Jahren ent­wi­ckelt. Das Snuba-Angebot ist gegen Gebühren von 45 bis 117 US-Dollar in allen Beaches Resorts buchbar.

Neu und exklusiv: Sandals Royal Barbados
San­dals Royal Bar­bados (c) San­dals Resorts Inter­na­tional

Wie von travel4news bereits berichtet, hat zu Jah­res­be­ginn ein neues Resort auf Bar­bados seine Pforten geöffnet: Die Gäste sind hier aus­schließ­lich in Suiten unter­ge­bracht – zum Teil mit pri­vatem Pool auf dem Balkon. Auch Swim-up-Suiten mit direktem Zugang zum Lagu­nen­pool stehen bereit.

Zu den Neue­rungen des Resorts zählen ein Enter­tain­ment-Kom­plex mit einem Infi­nity-Pool auf dem Hotel­dach, drei neue Restau­rant­kon­zepte und eine eigene Bow­ling­bahn. Dar­über hinaus können die Gäste des Resorts auch alle Ein­rich­tungen des benach­barten San­dals Bar­bados kos­ten­frei nutzen.

Baustart für viertes Resort auf Saint Lucia
Saint Lucia (c) SRI

Im Früh­jahr 2018 werden die Bau­ar­beiten für ein viertes San­dals Resort auf der beliebten Kari­bik­insel Saint Lucia beginnen. Geplant sind auch hier luxu­riöse Suiten und Over­water-Bun­ga­lows sowie ein Infi­nity-Pool auf dem Dach des Resorts. Ein Lagu­nen­pool wird alle Gebäude voll­ständig umgeben und Zugang zum 800 Qua­drat­meter großen Haupt­pool mit Swim-up-Bar bieten.

Dar­über hinaus erwarten die Gäste Bow­ling­bahnen, Lounge-Bereiche mit Feu­er­stellen und drei neue Restau­rant­kon­zepte. Das San­dals LaSource St. Lucia ent­steht am Pigeon Island Beach in unmit­tel­barer Nach­bar­schaft zum San­dals Grande St. Lucian. Die Gäste können nach dem Motto „Einmal bezahlen, viermal genießen“ die Annehm­lich­keiten aller San­dals Hotels der Insel kos­tenlos mit­be­nutzen.

Neuer Sandals-Golfplatz auf Saint Lucia
St. Lucia Golf & Country Club (c) SRI

Für golf­be­geis­terte Karibik-Fans lohnt sich der Urlaub bei San­dals auf Saint Lucia dop­pelt: Neben dem 9-Loch-Golf­platz La Toc ist das Unter­nehmen seit letztem Jahr auch Besitzer des ehe­ma­ligen Saint Lucia Golf Clubs – der füh­renden Golf­an­lage mit dem ein­zigen 18-Loch-Golf­platz der Insel.

Im Norden inmitten der Hügel von Cap Estate gelegen, gilt der Par-71-Platz als einer der her­aus­for­derndsten und schönsten der Karibik. Wer bis 1. Mai 2018 min­des­tens sechs Nächte in einem der drei San­dals Resorts der Insel bucht, erhält die Greenfee und den Transfer zum St. Lucia Golf & Country Club kos­tenlos dazu. Das Spe­cial ist für Reisen bis zum 26. Dezember 2019 gültig. Wei­tere Infor­ma­tionen über die San­dals und Beaches Resorts gibt’s auf www.sandals.de und www.beachesresorts.de.