More

    Flughafen München testet erstmals Roboter am Terminal 2

    Als ers­ter deut­scher Air­port tes­tet der Flug­ha­fen Mün­chen der­zeit ge­mein­sam mit Luft­hansa ei­nen hu­ma­noi­den Ro­bo­ter, der mit künst­li­cher In­tel­li­genz aus­ge­stat­tet ist: Noch ei­nige Wo­chen emp­fängt „Jo­sie Pep­per“ die Rei­sen­den im Ter­mi­nal 2.

    Die Ro­bo­ter­dame ist 1,20 Me­ter groß, hat leuch­tende Kul­ler­au­gen und eine sym­pa­thi­sche Stimme, mit der sie den Pas­sa­gie­ren in der Nähe des Ab­gangs zum Shut­tle in Rich­tung Sa­tel­li­ten­ge­bäude bei Fra­gen wei­ter­hel­fen will – sei es der Weg zum Ab­flug­gate, zu ei­nem be­stimm­ten Re­stau­rant oder ei­nem Shop. So soll er­grün­det wer­den, wie Ro­bo­ter bei den Flug­gäs­ten an­kom­men.

    Ro­bo­ter­dame „Jo­sie Pep­per“ (c) Flug­ha­fen Mün­chen

    Bei ih­rem ers­ten Ein­satz spricht „Jo­sie“ zwar nur Eng­lisch, in ih­rem „Ge­hirn“ ar­bei­tet aber ein leis­tungs­star­ker Pro­zes­sor. Über WLAN ist der Rech­ner mit dem In­ter­net ver­bun­den und hat da­durch Zu­griff auf eine Cloud, in der Ge­spro­che­nes ver­ar­bei­tet, in­ter­pre­tiert und mit den Da­ten des Flug­ha­fens ver­knüpft wird.

    Das Be­son­dere daran: Die­ser Ro­bo­ter­typ spricht kei­nen fer­ti­gen Text, son­dern ant­wor­tet in­di­vi­du­ell auf eine Frage. Denn ähn­lich wie ein mensch­li­ches Ge­hirn lernt der Com­pu­ter, Fra­gen und die da­für re­le­van­ten In­for­ma­tio­nen im­mer bes­ser mit­ein­an­der zu ver­knüp­fen und da­durch prä­zi­sere Ant­wor­ten zu lie­fern.

    Hin­ter „Jo­sie Pep­per“ steckt IBM-Tech­­no­­lo­gie. Ent­wi­ckelt hat den Ro­bo­ter das fran­zö­si­sche Un­ter­neh­men Soft­Bank Ro­bo­tics. Auf den Vor­na­men „Jo­sie“ wurde die Ro­bo­ter­dame von den Mit­ar­bei­tern des Air­ports und der Luft­hansa nach ih­rer An­kunft am Flug­ha­fen ge­tauft. Wei­tere In­for­ma­tio­nen und ein Vi­deo gibt’s un­ter www.munich-airport.de/pepper.

    LETZTE ARTIKEL

    Luxus für die Seele: Exklusives Wüsten-Glamping im Oman

    Ein­same Strände und ein fun­keln­der Ster­nen­him­mel: Die Gäste des Al Ba­leed Re­sort Salalah by An­an­t­ara im Sü­den des Oman kön­nen ab so­fort ein ex­klu­si­ves Wüs­ten-Glam­ping bu­chen.

    Reisejahr 2019: Weniger Naturkatastrophen, mehr Demonstrationen

    A3M Glo­bal Mo­ni­to­ring hat die si­cher­heits­re­le­van­ten Er­eig­nisse der Jahre 2019 und 2018 ver­gli­chen: Die Na­tur­ka­ta­stro­phen gin­gen zu­rück, die po­li­ti­schen Un­ru­hen leg­ten hin­ge­gen deut­lich zu.

    Riverresort Donauschlinge: All Inclusive Urlaub in Oberösterreich

    Als Ur­laubs­ziel ist Ober­ös­ter­reich auf­grund der vie­len Aus­flugs­ziele, Se­hens­wür­dig­kei­ten und Sport­mög­lich­kei­ten spe­zi­ell für ak­tive Tou­ris­ten und Fa­mi­lien sehr gut ge­eig­net.

    Lufthansa: Fünf Langstrecken ab Düsseldorf im Sommer 2020

    Die Luft­hansa Group bie­tet im Som­mer 2020 wie­der at­trak­tive Lang­stre­cken­ziele ab Düs­sel­dorf an. Mit Ne­wark, New York, Fort My­ers, Miami und Punta Cana ste­hen fünf De­sti­na­tio­nen zur Wahl.

    Indonesien: 1.000 US-Dollar Eintritt im Komodo-Nationalpark

    Lange wurde spe­ku­liert, nun ist es of­fi­zi­ell be­stä­tigt: Ab dem 1. Jän­ner 2021 be­zah­len Be­su­cher des Ko­modo-Na­tio­nal­parks in In­do­ne­sien eine Ein­tritts­ge­bühr von 1.000 US-Dol­lar.

    Hotels, Museen und Gefängnisse: Floridas verrückte Architektur

    Was pas­siert, wenn Ar­chi­tek­ten ih­ren Ideen freien Lauf las­sen dür­fen? Ein Blick nach Flo­rida lie­fert Ant­wor­ten. Wir ha­ben eine kleine Über­sicht von Ge­bäu­den der letz­ten 200 Jahre zu­sam­men­ge­stellt.

    weg.de Ranking: Die zehn sonnigsten Urlaubsländer im Winter

    Der Win­ter ist hier­zu­lande an­ge­kom­men. Also nichts wie weg! Aber wo­hin? weg.de ver­rät die zehn Ur­laubs­län­der, in de­nen die Sonne in die­ser Zeit am längs­ten scheint.

    Haritha Villas & Spa: Neues Luxusresort eröffnet auf Sri Lanka

    Mit dem Ha­ri­tha Vil­las + Spa fei­ert ein neues Lu­xus­re­sort seine Er­öff­nung auf Sri Lanka. Auf die Gäste war­ten neun Pool-Vil­len, ein Spa und ein 100 Qua­drat­me­ter gro­ßer In­fi­nity Pool.

    Zwei Jahre nach Hurrikan „Irma“: Eden Rock auf St Barths ist zurück

    Zwei Jahre hat die Re­no­vie­rung des Eden Rock nach Hur­ri­kan „Irma“ ge­dau­ert. Nun hat das be­rühmte Lu­xus­re­sort auf der Ka­ri­bik­in­sel St Barths end­lich seine Wie­der­eröff­nung ge­fei­ert.

    SCHON GELESEN?

    Vorsicht, Stufe: Die zehn spektakulärsten Treppen der Welt

    Vom „Stair­way to Hea­ven“ bis zu dem Ort, wo die En­gel lan­den: Tra­vel­cir­cus hat zehn spek­ta­ku­läre Trep­pen rund um die Welt aus­fin­dig ge­macht, bei de­nen schon mal der Atem sto­cken kann.

    Schienenglück: Die zehn schönsten Zugstrecken der Welt

    Ob lu­xu­riös oder ganz ein­fach: Die Ur­laub­s­pi­ra­ten stel­len die zehn fas­zi­nie­rends­ten Zug­rou­ten welt­weit vor, bei de­nen nicht das schnelle An­kom­men, son­dern die Stre­cke an sich im Vor­der­grund steht.

    „Suite Dreams“: Die schönsten Suiten der Kempinski Hotels

    Eine Suite ist nicht nur ein grö­ße­res Zim­mer im obers­ten Stock­werk ei­nes Ho­tels, son­dern ein Kon­zept, in dem viele As­pekte zu­sam­men­spie­len. Die schöns­ten Sui­ten der Kem­pin­ski Ho­tels zei­gen das deut­lich.

    Sieben sommerliche Städte-Trips für Mädels im Kaufrausch

    Schi­cke Bou­ti­quen, rie­sige De­si­gner-Out­lets und bunte Ein­kaufs­mei­len: weekend4two hat sie­ben Städte-Tipps für den Shop­ping-Aus­flug mit der bes­ten Freun­din zu­sam­men­ge­stellt.

    Die schönsten Hotels, in denen die britischen Royals wohnten

    Wer will nicht ein­mal wie die Royals woh­nen? trivago.at hat die schöns­ten Ho­tels re­cher­chiert, in de­nen Kate und Wil­liam oder an­dere Mit­glie­der der bri­ti­schen Kö­nigs­fa­mi­lie zu Gast wa­ren.

    Design Hotels: Zehn besondere Suiten rund um die Welt

    Sei es der Pan­ora­ma­blick oder der pri­vate Ja­cuzzi: Die Sui­ten der De­sign Ho­tels zei­gen oft ihre ganz ei­gene In­ter­pre­ta­tion von Lu­xus. Wir ha­ben zehn be­son­ders schöne Bei­spiele der Ver­ei­ni­gung aus­ge­wählt.