Condor und Lauda­mo­tion starten eine Koope­ra­tion: Der deut­sche Feri­en­flieger vermarktet ab sofort ausge­wählte Flüge der neuen öster­rei­chi­schen Airline auf www.condor.com und in den Reise­büros.

Das Angebot umfasst zunächst Kurz- und Mittel­stre­cken­flüge ab Düssel­dorf, Frank­furt, Stutt­gart und Basel nach Mallorca, Ibiza und Malaga, aber schon in Kürze sollen weitere Abflug­häfen und Urlaubs­ziele folgen.

Auf der Condor-Website sind somit 56 zusätz­liche Verbin­dungen buchbar. Dabei können die Kunden die Flüge beider Airlines flexibel kombi­nieren. So kann beispiels­weise ein Condor-Hinflug mit einem Lauda­mo­tion-Rück­flug verbunden werden.

Zur Wahl stehen die drei Tarife „Economy Light”, „Economy Class” und „Premium Class”. Dergüns­tige Tarif „Economy Light” beinhaltet ledig­lich das Hand­ge­päck. In der Economy Class sind zusätz­lich 20 Kilo­gramm Gepäck frei und in der Premium Class genießen die Passa­giere einen freien Sitz­platz in der Mittel­reihe sowie ein Premium-Menü inklu­sive Getränken.

Die Flüge nach Mallorca und Ibiza sind beispiels­weise bereits ab 59,99 Euro oneway in der Economy Class erhält­lich. Die Betreuung der Lauda­mo­tion-Kunden erfolgt dabei durch das Condor Service Center. Condor wird zudem auch einige opera­tio­nelle Funk­tionen für Lauda­mo­tion über­nehmen, wie die Verkehrs­leit­stelle und die Crew­pla­nung.

Niki Lauda setzt laut eigenen Angaben große Erwar­tungen in die Koope­ra­tion mit Condor: „Wir bringen damit ein Stück öster­rei­chi­schen Charme nach Deutsch­land und die Kunden profi­tieren von mehr Flexi­bi­lität und einer größeren Auswahl an Flügen zu den schönsten Urlaubs­zielen im Mittel­meer. Lauda­mo­tion wird dabei mit einem beson­deren Spirit und Service an Bord Trends setzen.“