Penthouse-Suite / Kempinski Hotel Das Tirol (c) Kempinski Hotels

„Suite Dreams“: Die schönsten Suiten der Kempinski Hotels

In den schöns­ten und teu­ers­ten Sui­ten der Kem­pin­ski Ho­tels lässt sich diese Ent­wick­lung per­fekt nach­voll­zie­hen: Ob sie nun ei­nem ganz be­stimm­ten Thema ge­wid­met sind, über au­ßer­ge­wöhn­li­ches Mo­bi­liar ver­fü­gen oder schon mehr­mals die Queen be­her­bergt ha­ben: Alle ver­spre­chen den Gäs­ten ei­nen Ge­nuss, der die per­fekte Ba­lance zwi­schen Pri­vat­sphäre und höchs­tem Lu­xus bie­tet. Sechs Bei­spiele ha­ben wir aus­ge­wählt:

Himmlisch gebettet in der größten Suite Österreichs

Pent­house-Suite /​ Kem­pin­ski Ho­tel Das Ti­rol (c) Kem­pin­ski Ho­tels
Pent­house-Suite /​ Kem­pin­ski Ho­tel Das Ti­rol (c) Kem­pin­ski Ho­tels
Kem­pin­ski Ho­tel Das Ti­rol (c) Kem­pin­ski Ho­tels

Das ab­so­lute High­light des Kem­pin­ski Ho­tel Das Ti­rol ist die Pent­house-Suite. Als größte Suite Ös­ter­reichs ver­fügt sie über fünf Schlaf- und vier Ba­de­zim­mer. Po­lierte Bö­den und un­ver­wech­sel­bare Mö­bel aus Ti­ro­ler Holz ver­mit­teln ei­nen au­then­ti­schen Ein­druck vom al­pi­nen Le­bens­stil, wäh­rend die Kom­bi­na­tion von Le­der und Lo­den, Filz und Glas so­wie die hel­len und luf­ti­gen Räu­men für ein zeit­ge­mä­ßes, stil­vol­les De­sign sor­gen. Auf ins­ge­samt 520 Qua­drat­me­tern Wohn­flä­che und drei Son­nen­ter­ras­sen mit über 500 Qua­drat­me­tern ist Pri­vat­sphäre im Über­fluss an­ge­sagt.

Königliche Atmosphäre am Brandenburger Tor

Royal Suite /​ Ad­lon Kem­pin­ski Ber­lin (c) Kem­pin­ski Ho­tels /​ moritzhoffmann.com
Royal Suite /​ Ad­lon Kem­pin­ski Ber­lin (c) Kem­pin­ski Ho­tels /​ moritzhoffmann.com
Ad­lon Kem­pin­ski Ber­lin (c) Kem­pin­ski Ho­tels /​ moritzhoffmann.com

Nicht nur Kö­nige und Kö­ni­gin­nen sind ein­ge­la­den, in fei­nen Wohl­fühl­bet­ten des Ad­lon Kem­pin­ski in Ber­lin zu über­nach­ten: Auch Gäste aus al­ler Welt kön­nen die Royal Suite – eine der drei Prä­si­den­ten­sui­ten des Ho­tels – ge­nie­ßen. 185 Qua­drat­me­ter groß, bie­tet sie Lu­xus auf höchs­tem Ni­veau mit Blick auf das Bran­den­bur­ger Tor. Queen Eliza­beth II. und zahl­rei­che an­dere ge­krönte Häup­ter hat die Suite be­reits be­her­bergt – But­ler Ri­cardo, der sich 24 Stun­den lang um die Gäste küm­mert, hätte wohl Ei­ni­ges zu er­zäh­len, was ihm al­ler­dings seine Ver­schwie­gen­heit ver­bie­tet. Die Royal Suite ist für 26.000 Euro pro Nacht buch­bar und be­inhal­tet Ex­tras wie eine Koch­ni­sche, eine pri­vate Sauna, ein Whirl­pool­bad und ei­nen se­pa­ra­ten Spei­se­saal.

Royaler Aufenthalt am tiefsten Punkt der Erde

Royal Villa /​ Kem­pin­ski Ho­tel Ishtar Dead Sea (c) Kem­pin­ski Ho­tels
Royal Villa /​ Kem­pin­ski Ho­tel Ishtar Dead Sea (c) Kem­pin­ski Ho­tels
Kem­pin­ski Ho­tel Ishtar Dead Sea (c) Kem­pin­ski Ho­tels

Die Royal Villa im Kem­pin­ski Ho­tel Ishtar Dead Sea in Jor­da­nien ist ein Rück­zugs­ort für Pro­mi­nente, Ade­lige und VIPs, die das Non­plus­ul­tra an Lu­xus und Pri­vat­sphäre su­chen und die herr­li­che Aus­sicht auf das Tote Meer vom pri­va­ten In­fi­nity Pool oder vom ei­ge­nen Pri­vat­strand ge­nie­ßen wol­len. Ver­teilt über zwei Eta­gen, bie­tet die Villa ei­nen In­nen­hof mit Brun­nen, drei Schlaf­zim­mer, zwei ver­glaste Wohn­zim­mer mit Ter­ras­sen, eine Kü­che, ein Ess­zim­mer für bis zu zwölf Per­so­nen, ein Au­ßen­deck, ei­nen Gar­ten und ein hoch­mo­der­nes Un­ter­hal­tungs­sys­tem, mit dem die Gäste ihre Lieb­lings­mu­sik auch drau­ßen hö­ren kön­nen. Auch ein ei­ge­ner Well­ness­be­reich, ein pri­va­ter But­ler und ein Koch ste­hen zur Ver­fü­gung.

Turmsuite mit atemberaubender Aussicht

Turm­suite /​ Kem­pin­ski Grand Ho­tel des Bains (c) Kem­pin­ski Ho­tels
Turm­suite /​ Kem­pin­ski Grand Ho­tel des Bains (c) Kem­pin­ski Ho­tels
Kem­pin­ski Grand Ho­tel des Bains (c) Kem­pin­ski Ho­tels

Die pres­ti­ge­träch­ti­gen Turm­sui­ten des Kem­pin­ski Grand Ho­tel des Bains in St. Mo­ritz be­fin­den sich in den bei­den mar­kan­ten Tür­men, die dem 1864 er­rich­te­ten Ge­bäude das Aus­se­hen ei­nes Schlos­ses ver­lei­hen. Die rund 120 Qua­drat­me­ter gro­ßen Sui­ten mit zwei Schlaf­zim­mern er­stre­cken sich über drei Eta­gen und bie­tet im drit­ten Stock ein se­pa­ra­tes Wohn­zim­mer mit 360-Grad-Aus­sicht so­wie ein Ess­zim­mer und ei­nen Wohn­be­reich. Das High­light ist aber si­cher­lich die ge­räu­mige Dach­ter­rasse mit Blick auf die Berg­gip­fel des En­ga­dins und auf das schi­cke St. Mo­ritz. Die Sui­ten sind ideal für Grup­pen von bis zu vier Er­wach­se­nen. Op­tio­nal kann die sechste Etage pri­va­ti­siert wer­den, in­dem beide Tower-Sui­ten ge­bucht wer­den. Lus­ti­ger­weise wa­ren die Türme frü­her die Per­so­nal­un­ter­künfte des Ho­tels.

Den Sternen ganz nah in der Hohen Tatra

Ho­ney­moon Suite /​ Grand Ho­tel Kem­pin­ski High Tatras (c) Kem­pin­ski Ho­tels
Ho­ney­moon Suite /​ Grand Ho­tel Kem­pin­ski High Tatras (c) Kem­pin­ski Ho­tels
Grand Ho­tel Kem­pin­ski High Tatras (c) Kem­pin­ski Ho­tels

In­mit­ten atem­be­rau­ben­der Na­tur bie­tet die Ho­ney­moon Suite des Grand Ho­tel Kem­pin­ski High Tatras als ab­so­lu­tes High­light ei­nen pri­va­ten Whirl­pool auf der Dach­ter­rasse des Ho­tel­turms. Von hier ge­nie­ßen die Gäste ei­nen 360-Grad-Blick auf die Berg­gip­fel der Ho­hen Ta­tra – um­ge­ben von ei­nem Glet­scher­see. Bei spek­ta­ku­lä­ren Son­nen­un­ter­gän­gen und ei­nem Glas Cham­pa­gner in der Hand kann man von hier aus fast die Sterne be­rüh­ren. Die ex­klu­sive At­mo­sphäre wird durch den Ka­min un­ter­stri­chen, der aus ei­nem ein­zi­gen Stück Onyx­mar­mor be­steht. Die Sei­den­ta­pe­ten, der Mar­mor des Ba­de­zim­mers mit sei­nen be­heiz­ten Fuß­bö­den und eine be­geh­bare Mo­sa­ik­du­sche er­gän­zen das De­kor.

Faszinierende Blicke auf die Frankfurter Skyline

Pent­house Suite /​ Fal­ken­stein Grand Kem­pin­ski (c) Kem­pin­ski Ho­tels
Pent­house Suite /​ Fal­ken­stein Grand Kem­pin­ski (c) Kem­pin­ski Ho­tels
Pent­house Suite /​ Fal­ken­stein Grand Kem­pin­ski (c) Kem­pin­ski Ho­tels

Das in­di­vi­du­elle Sui­ten­kon­zept des Fal­ken­stein Grand Kem­pin­ski in Frank­furt er­streckt sich über die ge­samte fünfte Etage und be­steht aus fünf Be­rei­chen, die sich zu ei­ner Suite von 500 Qua­drat­me­tern zu­sam­men­fas­sen las­sen. Mit di­rek­tem Zu­gang zur Au­ßen­ter­rasse mit drei Lounge-Be­rei­chen, ei­nem Out­door-Whirl­pool und fas­zi­nie­ren­den Aus­bli­cken auf die ma­le­ri­schen Hänge des Tau­nus und die be­ein­dru­ckende Sky­line Frank­furts hebt sich die Suite ganz si­cher von der Kon­kur­renz ab. Das De­sign ver­bin­det eu­ro­päi­sche Ele­ganz mit den chi­ne­si­schen Leh­ren des Feng Shui. Feinste Ma­te­ria­lien wie der kost­bare Mar­mor aus Ma­rokko und der Lom­bar­dei oder wert­volle Stoffe des ve­ne­zia­ni­schen Tex­til­her­stel­lers Ru­belli schaf­fen un­ver­gleich­li­chen Lu­xus. Ein­zig­ar­tige, hand­be­malte Ta­pe­ten auf feins­tem Sei­den- oder ver­gol­de­tem Pa­pier set­zen zu­dem be­son­dere Ak­zente.