RIU bleibt auf Expan­si­ons­kurs: Wie die spani­sche Hotel­kette soeben mitge­teilt hat, sind für das Jahr 2018 vier Neueröff­nungen und fünf große Reno­vie­rungen geplant. Die Inves­ti­tionen werden dabei mit mehr als 650 Millionen Euro noch höher sein als im vergan­genen Jahr.

Das Jahr 2017 hat RIU mit Einnahmen in der Höhe von 2,16 Milli­arden Euro abge­schlossen – um 7 Prozent mehr als 2016. Gleich­zeitig wurde die Rekord­summe von 600 Millionen Euro in neue Hotels, Reno­vie­rung und Grund­stücks­käufe inves­tiert. Mit Jahres­ende 2017 besaß die spani­sche Hotel­kette somit 92 Hotels mit insge­samt mehr als 43.000 Zimmern in 19 Ländern, in denen 28.894 Mitar­beiter beschäf­tigt sind.

Riu Santa Fe /​ Baja Cali­fornia (c) RIU Hotels & Resorts

2017 eröff­nete das Unter­nehmen das neue Riu Dunamar bei Cancun und einen Zubau für das Riu Repu­blica in Punta Cana. Umfas­send reno­viert wurden das Riu Guarana an der Algarve, das Riu Costa del Sol, das durch den Zusam­men­schluss zweier Hotels am Strand von Torre­mo­linos entstand, das Riu Festival in Playa de Palma, das Riu Bambu in Punta Cana sowie das Riu Palace Para­dise Island auf den Bahamas, das in ein luxu­riöses Adults Only-Hotel umge­wan­delt wurde.

Der erste Festakt in diesem Jahr gehört dem Club­Hotel Riu in Sancti Petri bei Cádiz, das vor Ostern nach einer Komplett­re­no­vie­rung mit einem neuen Wasser­park wieder eröffnet wird. In Mexiko werden dann im April das neue Riu Santa Fe in Los Cabos (Baja Cali­fornia) und im Juni das Club­Hotel Riu Tequila in Playa del Carmen an den Start gehen. Im Juli wird das Riu Palace Punta Cana wieder eröffnet und im Oktober das Riu Palace Tropical Bay in Negril auf Jamaica.

Club­Hotel Riu Tequila /​ Playa del Carmen (c) RIU Hotels & Resorts

Das neue Riu Astoria mit 530 Zimmern öffnet im Juni im bulga­ri­schen Golden Sands seine Pforten. Die rest­li­chen Eröff­nungen finden gegen Jahres­ende statt: Anfang November ist das Riu Palace Boavista auf der kapver­di­schen Insel Boavista an der Reihe und eben­falls im November ergänzt das Riu Palace Costa Mujeres das neu eröff­nete Riu Dunamar nahe bei Cancun. Den Jahres­ab­schluss bildet die Einwei­hung des Hotels Riu Palace Baja Cali­fornia in Los Cabos neben dem Riu Santa Fe. RIU wird dann in diesem mexi­ka­ni­schen Reise­ziel drei Hotels besitzen.

Im Laufe des Jahres will RIU auch das ange­strebte Wachstum der jungen Stadt­hotel-Marke „Riu Plaza” weiter voran­treiben. Zwei neue Projekte laufen bereits: ein Hotel im Hoch­haus Edificio España im Zentrum von Madrid und das zweite Haus in New York – ganz in der Nähe des Times Square.

Club­Hotel Riu Tequila /​ Playa del Carmen (c) RIU Hotels & Resorts

Ein weiteres stra­te­gi­sches Ziel von RIU ist das Wachstum in Asien. Bereits im Bau sind die beiden Hotels, die RIU im Jahr 2019 auf den Male­diven eröffnen wird. Sie liegen auf zwei unbe­wohnten Inseln, die durch eine Brücke mitein­ander verbunden sind. Das Riu Atoll wird alle Leis­tungen bieten, die die Gäste von RIU All Inclu­sive kennen, während sich das Riu Palace Maldivas noch luxu­riöser und eleganter präsen­tiert. Auch im Bau befindet sich das erste RIU Hotel in Dubai, das eben­falls 2019 mit 800 Zimmern auf den Deira Islands eröffnet werden soll.