More

    TripAdvisor: Die zehn Trend-Destinationen 2018 in Europa

    Wel­che noch eher un­be­kann­ten Ziele sind in die­sem Jahr be­son­ders ge­fragt? Das ver­rät Tri­pAd­vi­sor mit den Tra­vel­lers‘ Choice Ge­win­nern für Trend-De­s­ti­­na­­ti­o­­nen. Die Aus­zeich­nung ba­siert auf dem An­stieg des po­si­ti­ven Feed­backs in der Reise-Com­­mu­nity und dem wach­sen­den In­ter­esse bei Such- und Bu­chungs­an­fra­gen.

    Der Blick ins Eu­­ropa-Ran­king zeigt: „Go East“ wäre ein Motto für die­ses Jahr, denn gleich fünf der zehn Ge­win­ner lie­gen in Ost­eu­ropa – und mit der Ha­fen­stadt Dan­zig ist auch die Num­mer 1 hier zu fin­den.

    „Die Tra­vel­lers‘ Choice Ge­win­ner für Trend­ziele ge­ben fri­sche Im­pulse für alle, die im Jahr 2018 neue Rei­se­wege aus­pro­bie­ren wol­len. Sie sind nicht nur we­ni­ger stark fre­quen­tiert, son­dern bie­ten oft­mals auch ein gu­tes Preis-Leis­­tungs­­­ver­­häl­t­­nis bei Ho­tel und Flug“, sagt Su­sanne Ngu­yen, Pres­se­spre­che­rin bei Tri­pAd­vi­sor.

    Danzig /​​ Polen

    Dan­zig ist nicht nur die Num­mer 1 un­ter den eu­ro­päi­schen Trend-De­s­ti­­na­­ti­o­­nen 2018, son­dern hat es auch welt­weit auf Platz 5 ge­schafft. Die Ha­fen­stadt an der bal­ti­schen Küste mit ih­ren bun­ten Häu­ser­fas­sa­den im Stadt­zen­trum eig­net sich per­fekt zum Bum­meln und Shop­ping. Au­ßer­halb des Stadt­kerns lockt Dan­zig mit ei­ni­gen schö­nen Sand­strän­den, wie Brzezno oder Je­lit­kowo.

    Riga /​​ Lettland

    Riga ist die größte Stadt des Bal­ti­kums. Ihr Zen­trum im Ju­gend­stil ge­hört zum UNESCO-Welt­­ku­l­­tur­erbe. Se­hens­wert ist zu­dem das Kaln­ciems-Vier­­tel, das die Be­su­cher mit sei­nen al­ten Holz­bau­ten in eine an­dere Zeit ver­setzt. Ge­nuss­rei­sende soll­ten ei­nen Ab­ste­cher auf den Zen­tral­markt ein­pla­nen, um die bal­ti­sche Kü­che ken­nen­zu­ler­nen.

    Rovinj /​​ Kroatien

    Das ma­le­ri­sche Ha­fen­städt­chen auf der Halb­in­sel Is­trien zeich­net sich durch die schma­len, kopf­stein­ge­pflas­ter­ten Gas­sen und Plätze der Alt­stadt und Häu­ser, die dicht ge­drängt am Was­ser ste­hen, aus. Süd­lich der Alt­stadt liegt mit Lone Bay ei­ner der Kie­sel­strände der Um­ge­bung. Die 14 In­seln des Ro­vinj-Ar­chi­­pels di­rekt vor dem Fest­land bie­ten sich ideal für eine Un­ter­neh­mung am Nach­mit­tag an.

    Nerja /​​ Spanien

    An der Costa del Sol ge­le­gen, bie­tet der „Bal­cón de Eu­ropa“ atem­be­rau­bende Bli­cke auf das Mit­tel­meer und die Berge. Zu­dem kön­nen sich die Be­su­cher am Sand­strand son­nen oder die in den Klip­pen ver­steck­ten Tropf­stein­höh­len ent­de­cken. Die Cueva de Nerja mit ih­ren un­ge­wöhn­li­chen Sta­lag­mi­ten und Sta­lak­ti­ten ist bei­spiels­weise auch be­kannt für ihre alt­stein­zeit­li­chen Wand­ma­le­reien und wird re­gel­mä­ßig als Ver­an­stal­tungs­ort ge­nutzt.

    Catania /​​ Italien

    Die alte Ha­fen­stadt am Fuße des Ätna wird auch die „schwarze Stadt“ ge­nannt, weil viele Ge­bäude aus La­va­ge­stein er­baut wur­den. Auf der Piazza del Duomo fin­den die Be­su­cher den be­rühm­ten Ele­fan­ten­brun­nen und die Ka­the­drale. Lieb­ha­ber von Mee­res­früch­ten und Fisch kom­men in den um­lie­gen­den Re­stau­rants voll auf ihre Kos­ten. Zum Shop­pen bie­tet sich die Ein­kaufs­straße Via Et­nea an, die zur Piazza Ste­si­coro und dem al­ten Am­phi­thea­ter führt.

    Zagreb /​​ Kroatien

    Za­greb ist nicht nur Kroa­ti­ens Haupt­stadt, son­dern auch Zen­trum der mo­der­nen Kul­tur, Künste, Sport und Wis­sen­schaf­ten. Cha­rak­te­ris­tisch für die Stadt ist ihre ös­­ter­­rei­chisch-un­­ga­­ri­­sche Ar­chi­tek­tur aus dem 18. und 19. Jahr­hun­dert. In der Ober­stadt Gornji Grad be­fin­det sich die Ka­the­drale mit den Zwil­lings­tür­men und die St.-Markus-Kirche mit dem bun­ten Dach. Au­ßer­ge­wöhn­lich ist das „Mu­seum der zer­bro­che­nen Be­zie­hun­gen”.

    Ljubljana /​​ Slowenien

    Die Haupt­stadt Slo­we­ni­ens gilt als ver­bor­gene Perle in Eu­ropa, denn sie ver­eint Ein­flüsse ös­ter­rei­chi­scher, me­di­ter­ra­ner und slo­we­ni­scher Kul­tur und ver­fügt nicht nur über viele Grün­flä­chen, son­dern auch viele ma­le­ri­sche Brü­cken. Wäh­rend die Alt­stadt von Barock‑, Re­­nais­­sance- und Ju­gend­stil­bau­ten ge­prägt ist, wacht über der Stadt eine mit­tel­al­ter­li­che Burg. Da­ne­ben lockt Ljub­ljana mit mo­der­nen Kunst­samm­lun­gen.

    Cádiz /​​ Spanien

    Cá­diz ist eine alte Ha­fen­stadt im Süd­wes­ten Spa­ni­ens, die auf ei­nem Land­strei­fen im Meer er­baut wurde. Als Sitz der spa­ni­schen Ma­rine ver­fügt der Ha­fen über gut 100 Wach­türme – dar­un­ter den le­gen­dä­ren Torre Ta­vira, der tra­di­tio­nell für die Ent­de­ckung von Schif­fen auf dem Meer ge­nutzt wird. Die Ka­the­drale aus dem 18. Jahr­hun­dert steht di­rekt am Was­ser. Wer Er­ho­lung sucht, kann sich an den Strän­den La Ce­late und La Vic­to­ria ent­span­nen und abends im Aus­geh­vier­tel La Vina durch Bars und Re­stau­rants zie­hen.

    Valletta /​​ Malta

    Die ge­samte Haupt­stadt von Malta steht un­ter Denk­mal­schutz. Ty­pisch sind vor al­lem die en­gen Stra­ßen im Schach­brett­mus­ter und die Kalk­stein­fas­sa­den der Häu­ser. Rei­sende, die Val­letta be­su­chen, sind zu­dem fas­zi­niert von den be­fes­tig­ten Stadt­mau­ern mit Blick auf das Mit­tel­meer und die spek­ta­ku­läre Co-Ka­the­­drale von St. John, die ein welt­be­rühm­tes Ge­mälde von Ca­ra­va­g­gio be­her­bergt. Als „Eu­ro­päi­sche Kul­tur­haupt­stadt 2018“ war­tet Val­letta in die­sem Jahr zu­dem mit ei­ner Viel­zahl an span­nen­den Ver­an­stal­tun­gen auf.

    Nürnberg /​​ Deutschland

    Die zweit­größte Stadt Bay­erns blickt auf eine über 900 Jahre alte Ge­schichte zu­rück, was sich ein­drucks­voll im Stadt­bild be­merk­bar macht – von den Fes­tungs­mau­ern und Tür­men der Alt­stadt über die Kai­ser­burg bis zum Hen­ker­steg am Trö­del­markt zei­gen. Ty­pisch für die Fran­ken­stadt sind zu­dem die vie­len Brü­cken und klei­nen In­seln – wie die Lie­bes­in­sel, wo man so­gar eine ve­ne­zia­ni­sche Gon­del­fahrt un­ter­neh­men kann. Die Ge­burts­stadt von Al­brecht Dü­rer ist zu­dem be­kannt für ihre Leb­ku­chen und Brat­würste.

    Top 10 Tra­vel­lers‘ Choice Ge­win­ner welt­weit:

    01 /​​ Is­hi­gaki – Ja­pan
    02 /​​ Ka­paa – Ha­waii
    03 /​​ Nai­robi – Ke­nia
    04 /​​ Ha­li­fax – Ka­nada
    05 /​​ Dan­zig – Po­len
    06 /​​ San Jose – Costa Rica
    07 /​​ Riga – Lett­land
    08 /​​ Ro­vinj – Kroa­tien
    09 /​​ Nerja – Spa­nien
    10 /​​ Ca­sa­blanca – Ma­rokko

    LETZTE ARTIKEL

    Designhotels: Sechs Geheimtipps von Tokio bis Südtirol

    Die Ver­ei­ni­gung der De­sign Ho­tels ist wie­der um sechs neue Mit­glie­der ge­wach­sen. Zu fin­den sind sie in den USA, in Grie­chen­land, Deutsch­land, To­kio und gleich zwei­mal in Süd­ti­rol.

    The Edge: Sensationelles Outdoor-Skydeck eröffnet in New York

    Am 11. März 2020 er­öff­net New York City das höchste Out­door-Sky­deck der west­li­chen He­mi­sphäre: In 345 Me­tern Höhe ragt The Edge 24 Me­ter aus dem 100. Stock ei­nes neuen Wol­ken­krat­zers.

    Von Eisbergen bis zu Lagunen: Faszinierende Reiseziele in Blau

    Blau ist so­wohl bei Män­nern als auch bei Frauen die be­lieb­teste Farbe. Eva­neos hat sich da­her auf die Su­che nach den schöns­ten blauen Ur­laubs­zie­len ge­macht und ist fün­dig ge­wor­den.

    Travel Risk Map: Die sichersten und gefährlichsten Reiseziele 2020

    Con­trol Risks und In­ter­na­tio­nal SOS ha­ben eine neue Ver­sion ih­rer be­lieb­ten „Tra­vel Risk Map“ er­stellt. Sie ver­rät die si­chers­ten und die ge­fähr­lichs­ten Rei­se­ziele im Jahr 2020.

    Neues W Hotel eröffnet im amerikanischen Nobel-Skiort Aspen

    Das mit Span­nung er­war­tete W As­pen heißt ab so­fort seine ers­ten Gäste im No­bel-Ski­ort As­pen im US-Bun­des­staat Co­lo­rado will­kom­men – di­rekt am Hang des 3.417 Me­ter ho­hen As­pen Moun­tain.

    St. Regis setzt neue Maßstäbe für Luxus und Glamour in Amman

    Das neue St. Re­gis Am­man ver­fügt über 260 Zim­mer und Sui­ten auf 16 Stock­wer­ken, die alle mit ei­nem atem­be­rau­ben­den Blick auf die Stadt und dem le­gen­dä­ren St. Re­gis But­ler Ser­vice auf­war­ten.

    Megaprojekt „Crossroads Maldives“: Zwei Resorts sind eröffnet

    „Cross­roads Mal­di­ves“ ist das der­zeit am­bi­tio­nier­teste Bau­pro­jekt auf den Ma­le­di­ven: Die ers­ten zwei von ins­ge­samt neun ge­plan­ten Re­sorts wur­den nun mit meh­re­ren Mo­na­ten Ver­spä­tung er­öff­net.

    Sondertarife ab Wien: „Black Friday Special“ bei Emirates

    Emi­ra­tes bie­tet ak­tu­ell ein „Black Fri­day Spe­cial“ zu aus­ge­wähl­ten De­sti­na­tio­nen ab/​bis Wien. Der Ver­kauf en­det am 29. No­vem­ber 2019. Die Reise muss bis zum 25. Juni 2020 an­ge­tre­ten wer­den.

    Acht Geheimtipps: Diese Inseln trotzen dem Massentourismus

    In­seln für ei­nen Ur­laub ab­seits der Mas­sen sind sel­ten ge­wor­den. Doch es gibt sie noch. Der Sey­chel­len-Spe­zia­list Sey­Vil­las kennt acht die­ser Traum­ziele – von Eu­ropa bis zur Süd­see.

    SCHON GELESEN?

    Verfluchte Wälder & Geisterstädte: Orte voller Mystik und Magie

    Der Herbst ist da – und mit ihm die Zeit der Geis­ter und des Über­na­tür­li­chen. Eva­neos – der füh­rende On­line-Markt­platz für In­di­vi­du­al­rei­sen – hat sich auf die Su­che nach mys­ti­schen Or­ten auf der gan­zen Welt ge­macht.

    Glamping: Außergewöhnliche Unterkünfte in Europa

    „Glam­ping“ ver­eint Ur­laub mit­ten in der Na­tur mit kom­for­ta­blen und oft auch sty­li­schen Un­ter­künf­ten. Das Rei­se­por­tal www.glamping.info hat ei­nige be­son­dere An­ge­bote in Eu­ropa zu­sam­men­ge­stellt. 

    Die zehn schönsten Hotelpools für das Wochenende

    Manch­mal ist das Gute ganz nah: Als Ex­perte für Kurz­ur­laube hat weekend4two die zehn schöns­ten Ho­tel­pools in Deutsch­land, Ös­ter­reich und der Schweiz zu­sam­men­ge­stellt.

    Die zehn kuriosesten Denkmäler und Museen in Europa

    Mu­seen für Brat­würste, ein Brun­nen für ei­nen Kin­der­fres­ser und ein Denk­mal für ei­nen Mops: Der Mo­bi­li­täts­an­bie­ter Flix­Mo­bi­lity stellt die ku­rio­ses­ten Denk­mä­ler und Mu­seen in Eu­ropa vor.

    Absolut verrückt: Sechs skurrile Festivals rund um die Welt

    Ge­treu dem Motto „An­dere Län­der, an­dere Sit­ten“ fei­ern Men­schen auf der gan­zen Welt die un­ter­schied­lichs­ten Dinge und Bräu­che auf ver­rück­ten Fes­ti­vals – von Bier­boot-Ren­nen bis zu Wein­schlach­ten.

    Diese Luxushotels hätten sich auch sieben Sterne verdient

    Das On­line-Ma­ga­zin der Ho­tel­su­che tri­vago hat acht Fünf-Sterne-Ho­tels er­mit­telt, die weit über den üb­li­chen Stan­dard hin­aus­ge­hen. Wet­ten, dass Sie nicht alle ken­nen?