Nach einer umfas­senden Reno­vie­rung hat das ehe­ma­lige Méri­dien-Hotel Plaza Athénée wieder seine Pforten geöffnet. Als „Athénée Hotel” gehört es nun zur Mar­riott-Marke „The Luxury Collec­tion” – und ist so schön wie nie zuvor. 

Das Haus liegt auf dem Gelände des Kan­dhavas Palastes – dem ehe­ma­ligen Wohn­sitz der Prin­zessin Valaya Along­korn. Direkt im Geschäfts- und Diplo­ma­ten­viertel Bang­koks findet sich in der Umge­bung nicht nur eine Fülle an Ein­kaufs­mög­lich­keiten wie etwa das Cen­tral World Plaza, das Gay­sorn Plaza und das Siam Paragon, son­dern auch die idyl­li­sche Oase des 58 Hektar großen Lum­pini Parks.

(c) The Athénée Hotel, A Luxury Collec­tion Hotel Bangkok
(c) The Athénée Hotel, A Luxury Collec­tion Hotel Bangkok

Als Hom­mage an die könig­liche Ver­bun­den­heit des Hotels folgte die opu­lente, meh­rere Mil­lionen US-Dollar teure Neu­ge­stal­tung einer modernen Inter­pre­ta­tion tra­di­tio­neller thai­län­di­scher Desi­gnele­mente mit einem euro­päi­schen Touch. So passt das Athénée per­fekt in das Port­folio der Luxury Collec­tion, die ins­ge­samt rund 100 Hotels und Resorts von Weltruf in 30 Län­dern umfasst.

(c) The Athénée Hotel, A Luxury Collec­tion Hotel Bangkok
(c) The Athénée Hotel, A Luxury Collec­tion Hotel Bangkok

Die Innen­ar­chi­tekten griffen eine Viel­zahl von Aspekten des thai­län­di­schen Kolo­ni­al­stiles zu Leb­zeiten der Prin­zessin auf. In den Royal Club Zim­mern und in den Aténée Suiten werden bei­spiels­weise die Ein­flüsse könig­li­cher Zere­mo­nien deut­lich, wäh­rend erle­sene Kunst und eine sorgsam aus­ge­wählte Farb­ge­stal­tung maß­geb­lich das Inte­rieur prägen.

(c) The Athénée Hotel, A Luxury Collec­tion Hotel Bangkok
(c) The Athénée Hotel, A Luxury Collec­tion Hotel Bangkok

Zusätz­lich zur Reno­vie­rung der 374 Gäs­te­zimmer und der öffent­li­chen Bereiche gehört auch ein neu gestal­teter Pool­be­reich zur Trans­for­ma­tion des Athénée. Der Außen­pool wurde dabei geschickt mit einem Fit­ness­studio und Spa im Inneren ver­bunden.

Die Gäste können dar­über hinaus aus meh­reren gas­tro­no­mi­schen Ange­boten wählen – vom „Smooth Curry Restau­rant” bis zur Bar „The Glaz“, deren neo­ko­lo­nia­lis­ti­sches Dekor eben­falls eine Remi­nis­zenz an den Standort des Hotels dar­stellt. Wei­tere Infor­ma­tionen zum Aténée Hotel gibt’s auf www.luxurycollection.com/theatheneehotel.