Icelan­dair kün­digt für dieses Jahr drei neue Ver­bin­dungen in die USA an. Wäh­rend Kansas City als neues Ziel hin­zu­kommt, werden San Fran­cisco und Bal­ti­more wieder ins Stre­cken­netz auf­ge­nommen.

Die neuen Flüge nach Kansas City (Mis­souri) werden ab 25. Mai 2018 dreimal pro Woche ange­boten. Bal­ti­more (Mary­land) kehrt ab 28. Mai 2018 in den Flug­plan zurück und San Fran­cisco ab 1. Juni 2018. Beide Desti­na­tionen wurden vor einem Jahr­zehnt ein­ge­stellt und werden nun wieder viermal wöchent­lich bedient.

Damit bietet die islän­di­sche Flug­ge­sell­schaft über ihr Dreh­kreuz in Reyk­javik künftig Flüge zu 23 Desti­na­tionen in Nord­ame­rika, die dank der ganz­jäh­rigen Non­stop-Ver­bin­dungen ab Frank­furt, Mün­chen, Berlin und Zürich sowie der sai­so­nalen Flüge ab Ham­burg und ab Genf auch von Mit­tel­eu­ropa mit kurzen Umstei­ge­zeiten erreichbar sind. Außerdem kann ein Sto­pover in Island von bis zu sieben Nächten ein­ge­legt werden, ohne dass sich der Flug­preis erhöht.