Mit dem ME Dubai wird die spani­sche Hotel­kette Meliá Hotels Inter­na­tional Ende 2018 das erste Hotel ihrer Luxus-Lifestyle-Marke ME im Mittleren Osten eröffnen. Entwi­ckelt von der briti­schen Star-Archi­tektin Zaha Hadid, soll der spekta­ku­läre Hotelbau neue Maßstäbe in Dubai setzen.

Das ME Dubai entsteht nahe des Burj Khalifa mitten im Herzen von Downtown Dubai im 95 Meter hohen, noch im Bau befind­li­chen und ebenfalls von Zaha Hadid entwor­fenen Opus-Gebäude der Omniyat Immobi­li­en­gruppe, das bereits im November 2017 mit dem renom­mierten „Middle East Archi­tect Award“ ausge­zeichnet wurde.

ME Dubai (c) Meliá Hotels Inter­na­tional
ME Dubai (c) Meliá Hotels Inter­na­tional

Bei einer Gesamt­fläche von rund 23.000 Quadrat­me­tern besteht das Gebäude aus zwei mitein­ander verschmel­zenden Türmen, deren ausge­höhltes Inneres einen unerwar­teten Blick auf das Äußere gewährt. Laut Meliá ist das ME Dubai das einzige Hotel­pro­jekt, bei dem es sich die aus dem Irak stammende Designerin nicht nehmen ließ, persön­lich sowohl das Innen- als auch das Außen­de­sign zu entwerfen, um ihre archi­tek­to­ni­sche Vision von der Verflech­tung der Räume umzusetzen.

ME Dubai (c) Meliá Hotels Inter­na­tional
ME Dubai (c) Meliá Hotels Inter­na­tional

Insge­samt 93 Zimmer und Suiten, eine ultra­l­u­xu­riöse Suite ME und 98 avant­gar­dis­ti­sche Designer­woh­nungen als Serviced Appart­ments verteilen sich auf 19 Etagen und tragen ebenso die unver­kenn­bare Handschrift von Zaha Hadid wie die Lobby, die Lounges und das „Vertical Café”.

ME Dubai (c) Meliá Hotels Inter­na­tional
ME Dubai (c) Meliá Hotels Inter­na­tional

Das Highlight unter den nicht weniger als 15 Restau­rants im Opus wird das „ROKA” sein, wo exklu­sive High-End-Cuisine in modernem Ambiente rund um zentralen Robata-Grill zelebriert wird. Von diesem modernen japani­schen Robata­yaki-Konzept existieren nur fünf Restau­rants, die alle in London angesie­delt sind. Es wurde im Jahr 2004 vom gebür­tigen Deutschen Rainer Becker ins Leben gerufen, der auch die mittler­weile weltweit vertre­tenen ZUMA Japan-Restau­rants gegründet hat.

ME Dubai (c) Meliá Hotels Inter­na­tional
ME Dubai (c) Meliá Hotels Inter­na­tional

Die Lifestyle-Marke „ME by Meliá” wendet sich an kultur­in­ter­es­sierte Kosmo­po­liten mit einem Faible für modernen Luxus. Für ein perfektes ME-Erlebnis sorgt ein spezi­eller Aura Manager, dessen Aufgabe darin besteht, den Gästen mit seinem Insider­wissen über die Stadt, deren Highlights und beson­dere Locations einen perfekt auf sie abgestimmten Service zu bieten.

Dieser Aura-Manager und alle Einrich­tungen des ME Dubai stehen auch den Besit­zern der Serviced Apart­ments in den oberen Stock­werken zur Verfü­gung, zu denen vier Penthäuser mit eigener Dachter­rasse gehören. ME by Meliá Hotels sind derzeit in Miami, Mailand, London, Ibiza, Mallorca, Madrid und Cabo zu finden. Bis 2019 eröffnen weitere Hotels in Barce­lona, Caracas und Doha.