FLUG

Südsee: United Airlines fliegt ab Oktober 2018 nach Tahiti

United Air­lines wird im kom­men­den Jahr erst­mals Non­stop-Flüge von San Fran­cisco nach Pa­peete ein­füh­ren. Die Haupt­stadt von Ta­hiti gilt als per­fek­ter Aus­gangs­punkt für Rei­sen zu so wun­der­ba­ren Süd­see-In­seln wie Bora Bora, Moo­rea oder Raiatea. 

United ist da­mit die ein­zige US-Air­line, die ei­nen Non­stop-Flug von Kon­ti­nen­tal­ame­rika nach Ta­hiti an­bie­tet. Gleich­zei­tig wird Fran­zö­sisch-Po­ly­ne­sien durch die neue Ver­bin­dung mit nur ei­ner Zwi­schen­lan­dung an der US-West­küste auch ab Deutsch­land noch leich­ter er­reich­bar.

Die Flüge wer­den von 30. Ok­to­ber 2018 bis 28. März 2019 drei­mal pro Wo­che – im­mer am Diens­tag, Don­ners­tag und Sonn­tag – mit ei­ner Boe­ing 787 „Dream­li­ner” an­ge­bo­ten und sind be­reits buch­bar. Der Ab­flug in San Fran­cisco er­folgt um 14.45 Uhr und die Lan­dung in Pa­peete um 21.25 Uhr. Zu­rück geht es dann um 23.45 Uhr mit An­kunft um 9.50 Uhr am nächs­ten Tag.

Die Ge­schichte von United Ar­li­nes im Pa­zi­fik be­gann be­reits im Jahr 1947 mit dem ers­ten Flug von San Fran­cisco nach Ho­no­lulu, der zu­gleich auch die tou­ris­ti­sche Ent­wick­lung der ha­wai­ia­ni­schen In­seln er­öff­nete. 1968 wurde das Stre­cken­netz um wei­tere Ha­waii-In­seln, Mi­kro­ne­sien, die Mar­schall-In­seln und Guam er­wei­tert.

Heute be­steht ab Guam un­ter dem schö­nen Na­men „United Is­land Hop­per Flug 155“ ein Takt­ver­kehr mit ein­stün­di­gen Flü­gen zu In­seln wie Chuuk, Pohn­pei, Kos­rae, Kwa­jalein und Ma­juro. United ver­bin­det Guam zu­dem auch mit wei­te­ren De­sti­na­tio­nen wie Pa­lau, Yap und den Phil­ip­pi­nen. 1986 be­gann United schließ­lich mit den ers­ten Non­stop-Flü­gen von der US-West­küste nach Syd­ney und Mel­bourne.

Back to top button
Close