Service per Knopfdruck: Hotel Jen setzt auf Roboter

Die junge Shan­gri-La-Marke „Ho­tel Jen” zeigt sich ein­mal mehr in­no­va­tiv: Als erste in­ter­na­tio­nale Ho­tel­gruppe in Asien setzt sie seit neu­es­tem im Ho­tel Jen Tang­lin Sin­g­a­pore und im Ho­tel Jen Or­chard­gate­way je­weils ei­nen Ro­bo­ter als Ser­vice­kraft ein.

Das Duo Jeno und Jena lie­fert bei­spiels­weise in­ner­halb von 15 Mi­nu­ten Snacks, Ge­tränke, Hand­tü­cher, Sham­poo und Lo­tion auf das Zim­mer. Sta­tio­niert in der Ho­tel­lobby, ste­hen die etwa ein Me­ter gro­ßen Ro­bo­ter in den Mar­ken­far­ben Tür­kis und Pink an sie­ben Ta­gen in der Wo­che rund um die Uhr be­reit und füh­ren Be­stel­lun­gen mit ei­nem Ge­wicht von bis zu 4,5 Kilo aus.

Ro­bo­ter Jena (c) Shan­gri-La Ho­tels & Re­sorts

Mit ei­nem Tempo von 2,5 km/​h, was un­ge­fähr halb so schnell ist wie die durch­schnitt­li­che Lauf­ge­schwin­dig­keit des Men­schen, be­we­gen sie sich im ge­sam­ten Ho­tel si­cher vor­wärts. Sie sind mit fei­nen Sen­so­ren aus­ge­stat­tet, die jeg­li­che Hin­der­nisse um­fah­ren. Auch die Nut­zung des Fahr­stuhls und ein An­ruf im Zim­mer, so­bald sie vor der Tür an­ge­kom­men sind, macht die mo­derne Tech­nik mög­lich.

Um eine Be­stel­lung auf­zu­ge­ben, ru­fen die Gäste die Re­zep­tion an. Ein Mit­ar­bei­ter nimmt den Auf­trag ent­ge­gen, plat­ziert die ge­wünsch­ten Ge­gen­stände im De­ckel des Ro­bo­ters und gibt im Dis­play die ent­spre­chende Zim­mer­num­mer ein. Jeno und Jena ver­fü­gen über eine in­te­grierte Soft­ware, die die Auf­träge um­ge­hend er­fasst.

Ro­bo­ter Jeno (c) Shan­gri-La Ho­tels & Re­sorts

Durch die Syn­chro­ni­sie­rung des Ro­bo­ters mit den Fahr­stüh­len fin­det er die kor­rekte Etage und das Zim­mer. Der Gast er­hält ei­nen An­ruf, so­bald der Ro­bo­ter an­ge­kom­men ist. Wenn er die Tür öff­net, öff­net sich au­to­ma­tisch das Fach und die Be­stel­lung kann ent­nom­men wer­den.

Von der Firma Sa­vioke ent­wor­fen und ge­baut, ist Re­lay der erste kom­plett selb­stän­dige Ro­bo­ter, der in mehr als 70 Ge­schäfts­be­rei­chen wie Lo­gis­tik, Ho­tels, Bü­ro­ge­bäu­den und Hoch­häu­sern ein­ge­setzt wurde.

Ho­tel Jen Or­chard­gate­way /​ Sin­ga­pur (c) Shan­gri-La Ho­tels & Re­sorts

Dank fort­schritt­li­cher Tech­nik kann er um Hin­der­nisse na­vi­gie­ren und ver­schie­denste Ge­gen­stände si­cher, schnell und zu­ver­läs­sig aus­lie­fern. Seit dem ers­ten kom­mer­zi­el­len Ein­satz im Jahr 2014 hat er be­reits über 150.000 Be­stel­lun­gen aus­ge­tra­gen.

Ho­tel Jen ver­fügt der­zeit über zehn Stand­orte in Me­tro­po­len der Asien-Pa­zi­fik-Re­gion. Die Marke ba­siert auf der vir­tu­el­len Fi­gur „Jen” – ei­ner Ho­tel­be­trei­be­rin und Gast­ge­be­rin, die das Le­ben, das Rei­sen und Ent­de­ckun­gen liebt.

Ho­tel Jen Or­chard­gate­way /​ Sin­ga­pur (c) Shan­gri-La Ho­tels & Re­sorts

Auf die Gäste war­ten kom­for­ta­ble Zim­mer mit be­que­men Bet­ten, ein ehr­li­cher, au­then­ti­scher Ser­vice, Ef­fi­zi­enz ohne Schnick­schnack und ein aus­ge­zeich­ne­tes Preis­leis­tungs­ver­hält­nis. Am Früh­stücks­büf­fet la­den zum Bei­spiel Be­cher und Grab-to-go-Bo­xen dazu ein, sich ohne Auf­preis für spä­ter zu ver­sor­gen. Für das Jahr 2019 ist die Er­öff­nung ei­nes neuen Hau­ses in Kota Ki­na­balu in Ma­lay­sia ge­plant.

www.hoteljen.com/singapore/orchardgateway /​ www.hoteljen.com/singapore/tanglin

MEHR AUS DIESER KATEGORIE