EUROPAItalienVenedig

ÖBB: Neue Verbindungen zwischen Wien und Venedig

Die ÖBB ha­ben ihr An­ge­bot zwi­schen Wien und Ve­ne­dig deut­lich aus­ge­baut: Seit dem Fahr­plan­wech­sel am 10. De­zem­ber ste­hen ne­ben dem be­währ­ten Nacht­zug erst­mals auch zwei Di­rekt­ver­bin­dun­gen am Tag zur Ver­fü­gung.

Die neuen Rail­jet-Ver­bin­dun­gen auf der Stre­cke Wien-Vil­lach-Udine-Ve­ne­dig star­ten täg­lich um 6.25 Uhr und 12.25 Uhr in Wien. Die An­kunft in Ve­ne­dig er­folgt um 14.05 Uhr bzw. um 20.05 Uhr. Zu­sätz­lich fährt der be­währte Night­jet täg­lich um 21:27 Uhr ab Wien mit An­kunft um 8:24 Uhr in Ve­ne­dig. Er ist mit der ÖBB Spar­Schiene be­reits ab 29 Euro buch­bar.

Rei­sen wie im Zug – mit dem­sel­ben Ser­vice, Ta­rif und Ti­cket – ist au­ßer­dem auch mit dem ÖBB In­ter­ci­ty­bus mög­lich, der Ve­ne­dig, Udine, Vil­lach und Kla­gen­furt schon ab 19 Euro ver­bin­det. Die kom­for­ta­blen Dop­pel­stock­busse sind mit groß­zü­gi­gen Sitz­plät­zen, Toi­lette und Kli­ma­an­lage aus­ge­stat­tet. Die 1. Klasse bie­tet Le­der­sitze, Ar­beits­plätze, Steck­do­sen, eine kos­ten­lose Zei­tung und Gra­tis-Ge­tränke.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"