More
    24. Juli 2019

    Teneriffa: Sechster Michelin-Stern für die Kanareninsel

    Tene­riffa erhält 2018 den sechsten Michelin-Stern: Zu den vier Restau­rants, die ihre Sterne aus dem Jahr 2017 erfolg­reich ver­tei­digen konnten, kommt mit dem „Nub” nun ein wei­teres Gour­met­lokal mit dieser hohen Aus­zeich­nung dazu. Damit hat keine Kana­ri­sche Insel mehr Sterne als Tene­riffa.

    Das „Nub” wird von Andrea Ber­nardi und Fer­nanda Fuentes Cár­denas geführt, liegt in San Cris­tóbal de La Laguna im Norden von Tene­riffa und ser­viert eine fri­sche, leichte Küche mit ita­lie­ni­schen, chi­le­ni­schen und kana­ri­schen Ein­flüssen. Es gesellt sich damit zu den bestehenden Sterne-Restau­rants „Kasan” in Santa Cruz de Tene­rife und „El Rincón de Juan Carlos” in Los Gigantes – einem Orts­teil von San­tiago del Teide im Westen von Tene­riffa.

    The Ritz-Carlton, Abama /​​ Tene­riffa (c) The Ritz-Carlton Hotels & Resorts

    Der kuli­na­ri­sche Hot­spot der Insel bleibt aber auch wei­terhin das Ritz-Carlton Abama mit ins­ge­samt drei Michelin-Sternen: Das Gourmet-Restau­rant „M.B.” mit seiner spa­ni­schen Krea­tiv­küche unter Lei­tung des bas­ki­schen Chef­kochs Martín Beras­a­tegui konnte seine beiden Sterne erfolg­reich ver­tei­digen – und auch im japa­ni­schen „Kabuki” von Chef­koch Ricardo Sanz fun­kelt nach wie vor einer der begehrten Sterne.

    Das Abama Resort liegt in Guia de Isora an der Süd­west­küste von Tene­riffa und ver­fügt über ins­ge­samt elf Restau­rants. Ein Pri­vat­strand mit Seil­bahn und Vulkan als Kulisse, ein preis­ge­kröntes Spa, ein von Dave Thomas ent­wor­fener Golf­platz und die Annabel Croft Tennis Aca­demy ergänzen das Angebot. Als High­light des Luxus­ho­tels gilt der exklu­sive Club Level im obersten Stock­werk mit einer pri­vaten Lounge, 20 Deluxe-Zim­­mern, drei Suiten und eine Außen­ter­rasse samt spek­ta­ku­lärem Blick auf den Teide. Nähere Infos gibt’s auf www.abamahotelresort.com.

    ÄHNLICHE ARTIKEL

    LETZTE ARTIKEL

    Neuer Look im W London: Das hat die Welt noch nicht gesehen!

    Das 2010 eröff­nete W London – Lei­cester Square hat seine 192 Zimmer und Suiten um meh­rere Mil­lionen Euro neu gestaltet. Das Ergebnis ist ein gewagtes Design – weit weg vom tra­di­tio­nellen Luxus­kon­zept.

    Mauritius: Das ist der beste Weinkeller im Indischen Ozean

    Ein À‑la-carte-Restau­rant in einem Wein­keller ist nicht all­täg­lich – vor allem im Indi­schen Ozean. Daher wun­dert es nicht, dass das Con­stance Belle Mare Plage auf Mau­ri­tius damit gleich zwei Preise gewonnen hat.

    Natur pur: Das sind die spektakulärsten Nationalparks der Welt

    Wilde Tiere, atem­be­rau­bende Land­schaften und exo­ti­sche Pflanzen: Auf der Erde gibt es viele Orte, die ihre Besu­cher in Staunen ver­setzen. Viele sind als Natio­nal­parks geschützt – der­zeit mehr als 2.200 welt­weit.

    Island: Diese neuen Geothermalpools schwimmen im See

    Ende Juli eröffnen die ersten schwim­menden Pools in Island: Das neue Geo­ther­malbad von Vök Baths nutzen das Wasser der 75 Grad heißen Quellen unter dem See Urriða­vatn, das sogar als Trink­wasser zer­ti­fi­ziert ist.

    Schweden: Insider verraten die besten Sommertipps 2019

    Wenn jemand wissen muss, wo man die schönsten Ecken für beson­dere Urlaubs­er­leb­nisse in Schweden findet, dann sind es natür­lich die Schweden selbst – und die teilen ihre Lieb­lings­plätze gerne mit anderen Men­schen.

    Elf neue Leading Hotels of the World – von Ibiza bis Japan

    The Lea­ding Hotels of the World sind mit elf neuen Mit­glie­dern in die Som­mer­saison gestartet. Neben sechs Strand­ho­tels heißt die Luxus­ho­tel­kol­lek­tion auch neue Häuser in Süd­afrika und Japan will­kommen.