Zanzibar erhält im Mai 2018 ein neues Mitglied der Design Hotels: Das Zuri Zanzibar will luxu­riösen Komfort und zeit­ge­nös­si­sches Design mit nach­hal­tiger Archi­tektur und authen­ti­scher afri­ka­ni­scher Atmo­sphäre verbinden. Im Mittel­punkt stehen Well­being, eine außer­ge­wöhn­liche Kuli­narik und nach­hal­tiger Tourismus. 

Das Zuri Zanzibar liegt an einem 300 Meter langen, hotel­ei­genen Strand im kleinen Ort Kendwa auf der Gewürz­insel Unguja – rund 50 Kilo­meter nord­west­lich der Haupt­stadt Stone Town. 55 Bunga­lows, Suiten und Villen verteilen sich in einem tropi­schen Garten, der vom Strand her gemäch­lich ansteigt, sodass die meisten Einheiten einen unge­störten Meer­blick bieten.

Zuri Zanzibar (c) Design Hotels
Zuri Zanzibar (c) Design Hotels

Die sechs Suiten sind rund 130 Quadrat­meter groß und verfügen über einen halb-privaten Zugang zum Strand sowie einen Jacuzzi, während die Ocean Front Villen mit ihren rund 260 Quadrat­me­tern  perfekt für Fami­lien geeignet sind. Das High­light bildet die Ocean Front Luxury Villa mit einem privaten Strand, einem 12-Meter Pool, einem Zen Teich und drei Schlaf­zim­mern auf 500 Quadrat­me­tern.

Das in London und Prag ansäs­sige Studio Jestico & Whiles zeichnet für das Design des Resorts verant­wort­lich. In den Zimmern und öffent­li­chen Berei­chen finden vornehm­lich regio­nale Mate­rialen Verwen­dung. Tradi­tio­nelle Hand­werks­me­thoden kamen zum Beispiel bei den Dächern zum Einsatz. Lokale Künstler inspi­rieren den Gast mit ihren afri­ka­ni­schen Male­reien.

Zuri Zanzibar (c) Design Hotels
Zuri Zanzibar (c) Design Hotels

Die große, weite Welt spie­gelt sich in drei Restau­rants und vier Bars wider. Euro­päi­sche, afri­ka­ni­sche, arabi­sche und indi­sche Einflüsse prägen nicht nur das Restau­rant „Upendo” mit seiner offenen Show-Küche, sondern auch das „Maischa”, in dem Grill­spe­zia­li­täten aus dem Josper-Ofen serviert werden. Der Abend klingt am besten beim Ster­ne­gu­cken an der „Bahari Bar” oder der „Peponi Bar” mit ihrer Gin-Auswahl aus. Das All-Inclu­sive Premium Package beinhalten neben den Mahl­zeiten auch sämt­liche Premium-Spiri­tuosen, Cock­tails, Weine und Soft-Getränke.

Auf die Wasser­ratten warten ein 32 Meter langer Infi­nity Pool sowie ein Wasser­sport- und Tauch-Center. Der Indi­sche Ozean lädt die Gäste zum Tauchen, Schnor­cheln, Kite-Surfen und Schwimmen mit Delfinen oder Schild­kröten im Tumbatu Marine Park ein. Das SAGI Yoga Center, „Wild Fitness“ inmitten der Natur und das Maua Spa ergänzen das Angebot des Resorts. Der Zuri Garden erstreckt sich auf mehr als 1,6 Hektar.

Zuri Zanzibar (c) Design Hotels
Zuri Zanzibar (c) Design Hotels

Zum nach­hal­tigen Konzept des Zuri Zanzibar gehören die hotel­ei­gene Entsal­zungs­an­lage, die Produk­tion von eigenem Trink­wasser, der Fokus auf lokale und biolo­gi­sche Produkte aus der Umge­bung, die Verwen­dung von alten Hölzern für Türen und Möbel sowie das einzig­ar­tige „Evening Breeze“ System, das durch das Mikro­klima um das Bett für einen guten Schlaf sorgt und rund 75 Prozent weniger Energie benö­tigt als eine herkömm­liche Klima­an­lage.

Der inter­na­tio­nale Flug­hafen Zanzi­bars ist rund 60 Kilo­meter vom Resort entfernt. Gute Flug­ver­bin­dungen aus Deutsch­land, Öster­reich und der Schweiz bestehen über Dar Es Salaam (Luft­hansa), Doha (Qatar Airlines) oder Dubai (Emirates).