Meliá übernimmt Hotel an den Wasserfällen von Iguazú

Die spa­ni­schen Me­liá Ho­tels In­ter­na­tio­nal ha­ben das bis­her von She­ra­ton be­trie­bene Iguazu Re­sort & Spa in Ar­gen­ti­nien über­nom­men. Das ein­zige Ho­tel im Her­zen des Iguazú-Na­­ti­o­­nal­­parks ist vor al­lem für den ein­zig­ar­ti­gen Pan­ora­ma­blick auf den „Teu­fels­schlund“ be­rühmt.

Das Me­liá Iguazú Re­sort & Spa bleibt ohne Un­ter­bre­chung ge­öff­net, soll aber im Laufe des kom­men­den Jah­res ei­ner um­fas­sen­den Re­no­vie­rung un­ter­zo­gen wer­den, um es an den Stan­dard der Me­liá Ho­tels & Re­sorts an­zu­pas­sen.

Mit­ten im Re­gen­wald ge­le­gen, ver­fügt das Re­sort über 169 Zim­mer, meh­rere Re­stau­rants, ei­nen Pool, ein YHI-Spa, ei­nen Fit­ness­be­reich und Kon­­fe­­renz- und Ver­an­stal­tungs­räume für bis zu 600 Gäste. Dar­über hin­aus be­fin­det sich hier ein In­for­ma­ti­ons­zen­trum, das über die Um­welt­maß­nah­men im Park auf­klärt.

Die Iguazú-Was­­ser­­fälle ge­hö­ren zum UNESCO-Welt­­­na­­tur­erbe und lie­gen an der Grenze zwi­schen Ar­gen­ti­nien und Bra­si­lien. Sie be­stehen aus mehr als 270 Was­ser­fäl­len mit ei­ner Höhe von bis zu 80 Me­tern und kön­nen von bei­den Län­dern aus be­sich­tigt wer­den. Die bes­ten Aus­sichts­punkte lie­gen aber auf der ar­gen­ti­ni­schen Seite, wo­hin auch die meis­ten Tou­ris­ten strö­men. Der un­zu­gäng­li­che „Teu­fels­schlund“ stellt die Grenze dar.

Mit dem neuen Ho­tel be­treibt die Me­­liá-Gruppe ne­ben dem Me­liá Re­co­leta Plaza und dem Me­liá Bue­nos Ai­res, die beide in der Haupt­stadt zu fin­den sind, nun ihr drit­tes Haus in Ar­gen­ti­nien. Die Zim­mer sind ab ca. 250 Euro für zwei Per­so­nen in­klu­sive Früh­stück buch­bar. Ta­ges­ak­tu­elle Preise und wei­tere In­for­ma­tio­nen gibt es auf www.melia.com.

LETZTE ARTIKEL

Unglaubliche Kunstwerke: Harbin lädt zum Eis- und Schneefestival

Be­reits zum 36. Mal lädt Har­bin zum all­jähr­li­chen Eis- und Schnee­fes­ti­val. Bis 25. Fe­bruar 2020 er­war­ten die Be­su­cher in Chi­nas nörd­lichs­ter Groß­stadt fan­tas­ti­sche Eis­skulp­tu­ren.

TUI Magic Life übernimmt den Club Asteria im türkischen Belek

Die TUI Group über­nimmt den ehe­ma­li­gen Club As­te­ria Belek an der tür­ki­schen Ri­viera und wird ihn künf­tig als „TUI Ma­gic Life Belek” füh­ren. Die Er­öff­nung ist für Ende April ge­plant.

60 Jahre Beatles: Hamburg feiert mit einem großen Festival

Ham­burg fei­ert 2020 das Ju­bi­lä­ums­jahr „60 Jahre Beat­les“. Der Auf­takt er­folgt im März mit dem drei­tä­gi­gen Fes­ti­val „Come tog­e­ther – the Ham­burg Beat­les Ex­pe­ri­ence“ auf St. Pauli.

Bangkok: Neuer Street Food Guide für die Ufer des Chao Phraya

Die Tou­rism Aut­ho­rity of Thai­land (TAT) hat ei­nen Street Food Guide für Bang­kok ver­öf­fent­licht, der be­liebte Stra­ßen­kü­chen und kleine Re­stau­rants in der Nähe des Chao Phraya emp­fiehlt.

Anantara Tozeur Resort: Neue Luxusoase in der tunesischen Wüste

Das neue An­an­t­ara To­zeur Re­sort be­grüßt seine Gäste seit we­ni­gen Wo­chen im Süd­wes­ten Tu­ne­si­ens in­mit­ten der Sa­hara mit 93 Zim­mern, Sui­ten und Vil­len so­wie meh­re­ren Pools.

Qatar Airways kündigt acht neue Destinationen für 2020 an

Qa­tar Air­ways wird 2020 acht neue De­sti­na­tio­nen in den Flug­plan auf­neh­men – dar­un­ter Cebu auf den Phil­ip­pi­nen, Siem Reap in Kam­bo­dscha und Lu­anda in An­gola.

SCHON GELESEN?

Von Ibiza bis Kreta: Europas beste Strände für Familien

Viel Sand zum Bud­deln, ge­nü­gend Schat­ten, fla­ches Was­ser zum Plan­schen und eine un­kom­pli­zierte An­reise: weg.de hat die zehn schöns­ten Strände für Fa­mi­lien in Eu­ropa zu­sam­men­ge­stellt.

Fünf Luxus Eco Resorts – nachhaltig und doch komfortabel

Der Rei­se­ver­an­stal­ter En­chan­ting Tra­vels hat fünf der welt­weit schöns­ten Lu­xus Eco Re­sorts zu­sam­men­ge­stellt, die ein nach­hal­ti­ges und kom­for­ta­bles Ur­laubs­er­leb­nis fernab des Mas­sen­tou­ris­mus er­mög­li­chen.

UNESCO-Welterbe: Das sind die neuen Orte auf der Liste

Die UNESCO hat 29 neue Orte und Re­gio­nen in das Welt­kul­tur- oder Welt­na­tur­erbe auf­ge­nom­men. Zwölf da­von, die tou­ris­tisch be­son­ders in­ter­es­sant sind, stel­len wir hier kurz vor.

Höchst ungewöhnlich: Die verrücktesten Hotels der Welt

Für man­che ist das Ho­tel in ers­ter Li­nie ein Schlaf­platz. Da­bei gibt es Un­ter­künfte, die so au­ßer­ge­wöhn­lich sind, dass die Über­nach­tung selbst zum Er­eig­nis wird. Zwölf stel­len wir hier kurz vor.

Natur pur: Die spektakulärsten Nationalparks der Welt

Wilde Tiere, atem­be­rau­bende Land­schaf­ten und exo­ti­sche Pflan­zen: Auf der Erde gibt es viele Orte, die ihre Be­su­cher in Stau­nen ver­set­zen. Viele sind als Na­tio­nal­parks ge­schützt – der­zeit mehr als 2.200 welt­weit.

Beach-Inspector: Das sind die schönsten Strände der Welt

Nie­mand kennt sich mit Strän­den bes­ser aus als die pro­fes­sio­nel­len Strand­tes­ter des Ber­li­ner Star­tups Be­ach-In­spec­tor. Nun ha­ben sie erst­mals die bes­ten Strände welt­weit aus­ge­zeich­net.