More

    Los Angeles: InterContinental eröffnet neue Hotel-Ikone

    Mit stol­zen 335 Me­tern und 73 Stock­wer­ken ragt das In­ter­Con­ti­nen­tal Los An­ge­les Down­town über die ge­samte Sky­line der ame­ri­ka­ni­schen Me­tro­pole. Da­mit ist das neu er­öff­nete Ho­tel der In­ter­Con­ti­nen­tal Ho­tels Group (IHG) das höchste Ge­bäude der USA west­lich von Chi­cago.

    Die 889 Gäs­te­zim­mer des In­ter­Con­ti­nen­tal Los An­ge­les Down­town er­stre­cken sich von der 31. Etage bis zur ers­ten Sky-Lobby der Stadt im 70. Stock. Schon beim Check-in er­war­tet die Gäste da­her ein atem­be­rau­ben­der Blick über die Stadt.

    In­ter­Con­ti­nen­tal Los An­ge­les Down­town (c) IHG

    In­ter­Con­ti­nen­tal Los An­ge­les Down­town (c) IHG

    Ein wei­te­rer Blick­fang ist eine Licht­skulp­tur, wel­che die be­­rühmt-be­­rü­ch­­tigte Au­to­bahn von Los An­ge­les über drei Eta­gen dar­stellt. Ur­ba­ner Life­style und Auto-Ku­l­­tur trifft hier auf ty­pi­schen süd­ka­li­for­ni­schen Life­style und Be­ach-Flair. Die „Club In­ter­Con­ti­nen­tal Lounge” bie­tet Pre­mi­um­ser­vices und at­trak­tive Vor­züge, wie etwa ei­nen Prio­rity Check-in.

    In­ter­Con­ti­nen­tal Los An­ge­les Down­town (c) IHG

    In­ter­Con­ti­nen­tal Los An­ge­les Down­town (c) IHG

    Alle 109 Sui­ten ver­fü­gen über En­­­ter­­tain­­ment-Sys­­­teme und ex­klu­sive Kos­me­tik­pro­dukte von Le Labo. Dazu kom­men hohe Fens­ter, die ei­nen ein­zig­ar­ti­gen Blick auf Los An­ge­les er­mög­li­chen. Zur Prä­­si­­den­­ten-Suite ge­hö­ren eine Lounge mit Piano und ein ge­räu­mi­ges Ess­zim­mer so­wie eine Kü­chen­zeile, ein be­geh­ba­rer Klei­der­schrank und eine lu­xu­riöse Ba­de­wanne mit Blick auf die Stadt.

    In­ter­Con­ti­nen­tal Los An­ge­les Down­town (c) IHG

    In­ter­Con­ti­nen­tal Los An­ge­les Down­town (c) IHG

    Den Gäs­ten ste­hen fünf Re­stau­rants und Bars zur Ver­fü­gung. In der „Lobby Vodka Bar & Lounge” er­war­ten sie gla­mou­röse, neu­in­ter­pre­tierte Klas­si­ker aus L.A. – so­wohl bei den Cock­tails als auch bei den „Lobby Bur­gern”. Im „Sora” im 69. Stock folgt man am bes­ten der ja­pa­ni­schen Tra­di­tion und be­stellt Oma­kase. Da­mit über­trägt man die Me­nü­wahl dem Koch und lässt sich von des­sen Emp­feh­lun­gen über­ra­schen.

    Auch frisch zu­be­rei­te­tes Su­shi – ser­viert auf ei­nem För­der­band – lässt sich hier ge­nie­ßen. Dazu passt ex­klu­si­ver Whisky, der ex­tra aus Ja­pan im­por­tiert wurde. Das „Dek­ka­d­ance” ist ein Gan­z­­tags-Er­­le­b­­nis im 69. Stock, in dem die Gäste aus un­ter­schied­li­chen Spe­zia­li­tä­ten wäh­len kön­nen – zum Bei­spiel frisch vor ih­ren Au­gen zu­be­rei­tete nea­po­li­ta­ni­sche Piz­zen und an­dere ge­ba­ckene Köst­lich­kei­ten aus al­ler Welt.

    In­ter­Con­ti­nen­tal Los An­ge­les Down­town (c) IHG

    In­ter­Con­ti­nen­tal Los An­ge­les Down­town (c) IHG

    Das Steak House „La Bou­che­rie” emp­fängt seine Gäste im 71. Stock. Hier trifft ka­li­for­ni­sche auf fran­zö­si­sche Kü­che mit pri­va­ten Spei­se­zim­mern und 1.200 Wein-La­­bels. Sie er­gän­zen die Steak-Aus­­­wahl aus al­ler Welt – etwa das Fi­let vom Wa­gyu-Rind – so­wie erst­klas­sige Mee­res­früchte.

    Das High­light der ku­li­na­ri­schen Viel­falt ist das „Spire 73” mit der größ­ten Open-Air-Bar der west­li­chen He­mi­sphäre. Hier war­tet ein un­ver­gess­li­cher 360-Grad-Blick auf die Stadt und die Sky­line von L.A. – Feu­er­stel­len, Fon­tä­nen und in­no­va­tive Cock­tails kom­plet­tie­ren das atem­be­rau­bende Am­bi­ente hoch über den Dä­chern der Stadt.

    In­ter­Con­ti­nen­tal Los An­ge­les Down­town (c) IHG

    In­ter­Con­ti­nen­tal Los An­ge­les Down­town (c) IHG

    Das In­ter­Con­ti­nen­tal Los An­ge­les Down­town ist Teil des mehr als eine Mil­li­arde US-Dol­lar teu­ren Wilshire Grand Cen­ter, das in­mit­ten des his­to­ri­schen Fi­­nanz- und Kunst­be­zirks liegt – nur we­nige Stra­ßen vom Stap­les Cen­ter und L.A. Live ent­fernt. Event‑, Kon­­fe­­renz- und Ban­kett­räume auf gut 9.000 Qua­drat­me­tern im In­­­nen- und Au­ßen­be­reich – in­klu­sive ei­nes 2.000 Qua­drat­me­ter gro­ßen Ball­saals und 33 Mee­tin­g­räu­men – er­gän­zen die Aus­stat­tung des Ho­tels.

    ÄHNLICHE ARTIKEL

    LETZTE ARTIKEL

    Norwegen: Kistefos Museum eröffnet spektakulären Neubau

    Das Kis­te­fos Mu­seum in Nor­we­gen ist be­kannt für sei­nen In­dus­trie- und Skulp­tu­ren­park. Nun war­tet es mit ei­nem wei­te­ren ar­chi­tek­to­ni­schen High­light auf – dem neuen Mu­se­ums­ge­bäude „The Twist“.

    Sandals Resorts in der Karibik locken mit 50 Prozent Rabatt

    Früh­bu­cher, die sich bis 31. Ok­to­ber 2019 für ei­nes der San­dals Re­sorts in der Ka­ri­bik ent­schei­den, dür­fen sich über ei­nen Spe­cial Sale mit bis zu 50 Pro­zent Ra­batt freuen.

    NH baut Hotel auf dem bekanntesten Bunker von Hamburg

    Die NH Ho­tel Group hat die Aus­schrei­bung für den Be­trieb ei­nes Ho­tels auf dem Dach des Bun­kers St. Pauli in Ham­burg ge­won­nen. Das neue nhow Ham­burg soll Mitte 2021 mit 136 Zim­mern er­öff­nen.

    Griechenland: Immer mehr Infektionen mit West-Nil-Fieber

    Seit Juli nimmt die Zahl der In­fek­tio­nen mit dem West-Nil-Fie­ber in Grie­chen­land wie­der deut­lich zu. Be­trof­fen ist bis­her vor al­lem der Nor­den des Lan­des ein­schließ­lich der Halb­in­sel Chal­ki­diki.

    Zehn Hotels mit Badezimmern, die alle nicht alltäglich sind

    Du­sche und Wasch­be­cken fin­det man in je­dem Ba­de­zim­mer. In man­chen Ho­tels ist aber al­les et­was an­ders. Se­cret Es­capes hat zehn au­ßer­ge­wöhn­li­che Bei­spiele rund um die Welt zu­sam­men­ge­stellt.

    Im „Majestic Imperator Train de Luxe” von Wien nach Opatija

    Der „Ma­jes­tic Im­pe­ra­tor Train de Luxe“ be­gibt sich im No­vem­ber wie­der auf eine nost­al­gi­sche Zeit­reise: Wie zu den Zei­ten der Mon­ar­chie geht es von Wien ins le­gen­däre k.u.k. See­bad Ab­ba­zia – das heu­tige Opa­tija.