Mit 29. März 2018 nimmt Volotea eine neue Direkt­ver­bin­dung ab Wien auf: Bilbao wird im Som­mer­flug­plan 2018 zweimal wöchent­lich bedient. Nach Mar­seille, Nantes und Genua ist die größte Stadt im Bas­ken­land bereits die vierte Desti­na­tion, die von der spa­ni­schen Low-Cost-Air­line ab Wien ange­boten wird.

Die Hafen­stadt Bilbao ist ein wich­tiger Standort für die Auto­mobil-Zulie­fe­rungs­in­dus­trie und mit einem der sechs welt­weiten Gug­gen­heim-Museen auch eine beliebte tou­ris­ti­sche Desti­na­tion. Ins­ge­samt bietet der Flug­hafen Wien aktuell 45 wöchent­liche Ver­bin­dungen nach Spa­nien, die heuer bereits von 540.000 Pas­sa­gieren genutzt wurden.

Neben Bilbao bedient Volotea ab Wien auch Mar­seille, Nantes und Genua. Mit den mehr als 20.000 Sitz­plätzen zwi­schen Wien und Bilbao, wird die Kapa­zität des Bil­lig­flie­gers am Flug­hafen Wien im Jahr 2018 auf 71.700 Sitze wachsen, die sich auf 530 Flüge ver­teilen. Ins­ge­samt bedient Volotea im nächsten Jahr 293 Routen zu 78 euro­päi­schen Flug­häfen in 15 Län­dern.