Mit 29. März 2018 nimmt Volotea eine neue Direkt­ver­bindung ab Wien auf: Bilbao wird im Sommer­flugplan 2018 zweimal wöchentlich bedient. Nach Marseille, Nantes und Genua ist die größte Stadt im Baskenland bereits die vierte Desti­nation, die von der spani­schen Low-Cost-Airline ab Wien angeboten wird.

Die Hafen­stadt Bilbao ist ein wichtiger Standort für die Automobil-Zulie­fe­rungs­in­dustrie und mit einem der sechs weltweiten Guggenheim-Museen auch eine beliebte touris­tische Desti­nation. Insgesamt bietet der Flughafen Wien aktuell 45 wöchent­liche Verbin­dungen nach Spanien, die heuer bereits von 540.000 Passa­gieren genutzt wurden.

Neben Bilbao bedient Volotea ab Wien auch Marseille, Nantes und Genua. Mit den mehr als 20.000 Sitzplätzen zwischen Wien und Bilbao, wird die Kapazität des Billig­fliegers am Flughafen Wien im Jahr 2018 auf 71.700 Sitze wachsen, die sich auf 530 Flüge verteilen. Insgesamt bedient Volotea im nächsten Jahr 293 Routen zu 78 europäi­schen Flughäfen in 15 Ländern.

Meilen­stein: Emirates erhält seinen 100. Airbus A380
Tromsø: Lufthansa verdoppelt die Winter-Flüge