airBaltic nimmt im Frühjahr 2018 zwei neue Verbin­dungen von Riga nach Russland auf. Der Flugbe­trieb nach Kaliningrad startet am 16. April 2018 und nach Sochi am 14. Mai 2018.

Von den neuen Verbin­dungen sollen nicht nur die Kunden aus den balti­schen Staaten und Russland profi­tieren, sondern auch Reisende aus Mittel­europa und Skandi­navien, die zur Fußball-Weltmeis­ter­schaft 2018 nach Kaliningrad und Sochi fliegen, denn beide Städte gehören zu den Austra­gungs­orten.

airBaltic wird die Strecke Riga-Sochi zwei Mal pro Woche und die Strecke Riga-Kaliningrad sechs Mal pro Woche anbieten. Die Flugzeit nach Sochi beträgt rund drei Stunden, nach Kaliningrad sind es lediglich 55 Minuten. Oneway-Tickets nach Sochi sind ab 99 Euro und nach Kaliningrad ab 29 Euro buchbar.

Die lettische Flugge­sell­schaft damit bietet im Sommer 2018 sieben neue Verbin­dungen an: Neben Sochi und Kaliningrad werden auch Malaga, Lissabon, Split, Bordeaux und Danzig in den Flugplan aufge­nommen. Insgesamt bedient airBaltic von ihrem Heimat­flug­hafen Riga mehr als 60 Desti­na­tionen in Europa, den GUS-Staaten und dem Nahen Osten.

Tromsø: Lufthansa verdoppelt die Winter-Flüge
Condor: Erstflüge von München nach Recife und Marti­nique