Mövenpick Hotels & Resorts hat Anfang November das erste Haus der Marke im Norden Thailands eröffnet: Das Mövenpick Suriwongse Hotel Chiang Mai umfasst 266 Zimmer und ist das sechste Mövenpick-Hotel im Land.

Das Vier-Sterne-Hotel liegt verkehrs­günstig inmitten der kultu­rellen Haupt­stadt Thailands und unmit­telbar neben dem berühmten Nacht­markt. Zu vielen kultu­rellen Attrak­tionen sind es nur wenige Schritte – etwa zur Chiang Mai Old City Wall und zum Tha Pae Gate. Auch der Chiang Mai Inter­na­tional Airport ist lediglich zehn Automi­nuten entfernt.

Fueng Fah /​ Mövenpick Suriwongse Hotel Chiang Mai (c) Mövenpick Hotels & Resorts

Für das leibliche Wohl stehen ein Thai-Restaurant und das ganztägig geöffnete „Feung Fah“ im Stil eines lokalen Food Market mit inter­na­tio­naler Küche bereit. Das „Le Bistrot“ bietet wiederum eine Fusions­küche, die von Italien und Thailand inspi­riert wird, und verfügt über eine Terrasse mit Ausblick auf den Nacht­markt.

Die Lobby-Bar und die Rooftop-Poolbar locken mit erfri­schenden Drinks, währenddas „Sweet House“ mit Kaffee und hausge­machtem Kuchen aufwartet. Für alle Arten von Events stehen zwei multi­funk­tionale Räume inklusive einem Ballsaal für bis zu 400 Personen zur Verfügung.

Mövenpick betreibt aktuell zwei Hotels in Bangkok, zwei in Phuket und eines in Pattaya. Drei weitere befinden sich im Bau: Das Mövenpick Resort Khao Yai mit 111 Zimmern, das Mövenpick Asara Resort & Spa Hua Hin mit 96 Zimmern sollen 2018 eröffnen und das Mövenpick Resort Mai Khao Beach mit 220 Zimmern als drittes Hotel in Phuket folgt im Jahr 2019.

Mövenpick Suriwongse Hotel Chiang Mai (c) Mövenpick Hotels & Resorts
Mövenpick Suriwongse Hotel Chiang Mai (c) Mövenpick Hotels & Resorts
Condor: Erstflüge von München nach Recife und Marti­nique
Salzburg: H-Hotels Gruppe zieht ins renovierte Palais Faber