Der Feri­en­flieger Condor ist am 7. November 2017 erst­mals von Mün­chen nach Recife in Bra­si­lien gestartet. Eine zweite neue Ver­bin­dung nach Mar­ti­nique hat bereits am Wochen­ende ihre Pre­miere gefeiert.

Die beiden Neu­zu­gänge erwei­tern das Condor-Stre­cken­netz ab Mün­chen auf ins­ge­samt 13 Lang­stre­cken­ziele. Zugleich baut Condor seine Posi­tion als euro­päi­scher Markt­führer für die Karibik nun­mehr auf 37 wöchent­liche Flüge aus.

Nach Recife geht es künftig immer am Dienstag mit einer Boeing 767–300. Tickets sind oneway ab 299,99 Euro in der Eco­nomy, ab 399,99 Euro in der Pre­mium und ab 749,99 Euro in der Busi­ness Class buchbar. Die Flug­dauer beträgt rund 10 Stunden.

Auf den Flügen nach Fort-de-France auf Mar­ti­nique, die immer sams­tags ange­boten werden, kommt eben­falls eine Boeing 767–300 zum Ein­satz. Oneway-Tickets sind hier ab 249,99 Euro in der Eco­nomy, ab 499,99 Euro in der Pre­mium und ab 999,99 Euro in der Busi­ness Class zu haben. Der Hin­flug dauert 10 Stunden und der Rück­flug 12 Stunden.

Neben den beiden Lang­stre­cken-Basen in Frank­furt und Mün­chen fliegt Condor im Winter 2017/​18 auch ab Düs­sel­dorf in die Karibik. Seit 2. November 2017 startet der Feri­en­flieger mit einem Airbus A330-200 nach Punta Cana und La Romana in der Domi­ni­ka­ni­schen Repu­blik, nach Cancun in Mexiko, Mon­tego Bay auf Jamaica sowie nach Bar­bados.

Diese Ver­bin­dungen werden vor allem von den großen Rei­se­ver­an­stal­tern genutzt, um ihre Kunden in den Urlaub zu bringen. Die Tickets nach Cancun und Punta Cana werden aber zusätz­lich auch im freien Ver­kauf für indi­vi­duell Rei­sende ange­boten.

Flug­plan: 

DE2408 /​ Mün­chen – Recife /​ 10:40 – 16:50 Uhr /​ Di
DE2409 /​ Recife – Mün­chen /​ 18:50 – 08:50 Uhr /​ Di

DE2266 /​ Mün­chen – Fort-de-France /​ 11:05 – 16:30 Uhr /​ Sa
DE2267 /​ Fort-de-France – Mün­chen /​ 17:30 – 10:45 Uhr /​ Sa