SkyWork Airlines nimmt mit Beginn des Winter­flug­plans am 29. Oktober 2017 einige Anpas­sungen im Streckennetz vor. So werden die Flüge nach Wien künftig in einem sogenannten „W“ geflogen (Bern-Wien-Basel-Wien-Bern).

Parallel dazu wird die Anzahl der Verbin­dungen zwischen Bern und Wien von bisher vier auf sechs wöchent­liche Flüge ausgebaut und ab Basel wird Wien neu auch am Sonntag bedient. Für die Flüge werden die 50-plätzigen Saab 2000 einge­setzt, was zu einem erhöhten Sitzplatz­an­gebot ab Bern führt.

Das neue Konzept der W-Flüge reduziert die Betriebs­kosten am EuroAirport Basel, weil dort keine Crews, Techniker und Flugzeuge mehr statio­niert werden müssen. SkyWork Airlines gibt also die Basis in Basel auf und streicht gleich­zeitig auch die Flüge von Basel nach London. Die leichten Anpas­sungen der Flugzeiten nach Wien sind ab 29. Oktober 2017 gültig.

Flugplan (täglich außer Samstag):

SX 600 /​ Bern – Wien /​ 09:45 – 11:15 Uhr
SX 601 /​ Wien – Bern /​ 16:00 – 17:35 Uhr

SX 621 /​ Wien – Basel /​ 11:45 – 13:20 Uhr
SX 620 /​ Basel – Wien /​ 14:00 – 15:25 Uhr

München: Tipps für eine roman­tische Auszeit
abta: Der „Kaktus des Jahres“ geht an die Flugaus­fälle