Der Winter­flug­plan 2017/​18 bringt dem Flug­hafen Graz mehr Verbin­dungen nach Frank­furt und München. Insge­samt stehen 130 Lini­en­flüge pro Woche zu sechs großen und zwei mittel­großen Umstei­ge­flug­häfen zur Wahl.

Der Trend der letzten Jahre hält dabei weiter an: Die Linie bekommt immer mehr Gewicht. So erfahren die Flüge von Austrian Airlines nach Deutsch­land in diesem Winter eine Aufsto­ckung: Im November und dann wieder ab Mitte Februar geht es von Montag bis Donnerstag fünf- statt viermal pro Tag von Graz nach Frank­furt und 33 statt 31 mal pro Woche nach München.

Gut etabliert haben sich die heuer gestar­teten Verbin­dungen von bmi nach Birmingham und von KLM nach Amsterdam, wobei letz­tere im Sommer eine Auslas­tung von weit über 80 Prozent aufge­wiesen haben. Dementspre­chend werden diese Flüge auch im Winter in glei­chem Umfang ange­boten. Auch die viel­ge­nutzten Flüge nach Düssel­dorf, Istanbul, Stutt­gart, Wien und Zürich bleiben im Programm.

Die Nach­frage nach dem Urlaubs­ziel Ägypten ist in den letzten Monaten wieder sehr stark gestiegen. Deshalb werden in diesem Winter nicht nur Flüge nach Hurghada, sondern auch nach Marsa Alam ange­boten. Nach Tene­riffa geht es jeden Samstag – und rund um Weih­nachten und Silvester und dann wieder ab Anfang März gibt es auch Direkt­flüge nach Palma de Mallorca.

Lini­en­flüge ab Graz:

- Amsterdam: 7x pro Woche mit KLM
– Birmingham: 4x pro Woche mit bmi regional
– Düssel­dorf: 13x pro Woche mit Austrian Airlines
– Frank­furt: 30x pro Woche mit Austrian Airlines
– Istanbul: 4x pro Woche mit Turkish Airlines
– München: 33x pro Woche mit Luft­hansa
– Stutt­gart: 9x pro Woche mit Austrian Airlines
– Wien: 27x pro Woche mit Austrian Airlines
– Zürich: 6x pro Woche mit SWISS