Luxusreisen: Im Privatjet nach Süd- und Nordamerika

Au­ßer­ge­wöhn­li­che Na­tur und be­rühmte Me­tro­po­len er­le­ben die Gäste auf zwei Rei­sen mit dem Pri­vat­jet „Al­bert Bal­lin“ von Ha­pag-Lloyd Crui­ses, die im Früh­jahr 2018 nach Süd­ame­rika und im Som­mer nach Nord­ame­rika füh­ren. Von Ham­burg geht es da­bei nach Bra­si­lien, Ar­gen­ti­nien, Chile, Peru und Ko­lum­bien bzw. nach Grön­land, Alaska und Ka­nada.

Auf der 18-tä­gi­gen Pri­vat­jet­reise „Süd­ame­rika – Ge­heim­nisse am Rand der Welt“ von 23. Fe­bruar bis 12. März 2018 war­ten die größ­ten Was­ser­fälle der Erde, die tro­ckenste Wüste der Welt so­wie Glet­scher, Gip­fel und glas­klare Seen. Im Kon­trast dazu ste­hen Me­tro­po­len wie Rio de Ja­neiro und Bue­nos Ai­res.

Nach ei­ner Über­nach­tung in Ham­burg bil­det Rio de Ja­neiro den Auf­takt. Ein He­li­ko­pter­flug zur be­rühm­ten Chris­tus-Sta­tue auf dem Cor­co­vado ist hier nur ei­ner von vie­len Hö­he­punk­ten. Nach ei­nem Stopp bei den Was­ser­fäl­len von Igu­acu fol­gen Bue­nos Ai­res so­wie der Na­tio­nal­park Tor­res del Paine und die Ata­cama-Wüste in Chile.

Ein wei­te­res Ziel ist die Inka-Stadt Ma­chu Pic­chu in Peru. Be­vor der Pri­vat­jet zu­rück nach Ham­burg fliegt, steht zum Ab­schluss auch noch die his­to­ri­sche Alt­stadt Car­ta­ge­nas in Ko­lum­bien auf dem Pro­gramm. Preis: ab 59.800 Euro pro Per­son.

Die 16-tä­gige Pri­vat­jet­reise „Nord­ame­rika – wo die Na­tur Maß­stäbe setzt“ führt von Ham­burg zu­nächst nach Kan­ger­lus­suaq auf Grön­land und an­schlie­ßend mit Klein­flug­zeu­gen zum Eis­fjord von Ilu­lis­sat – ei­nem UNESCO-Welt­na­tur­erbe. Bei ei­ner Boots­fahrt in der Disko Bucht las­sen sich die gi­gan­ti­schen Di­men­sio­nen die­ses Na­tur­spek­ta­kels er­ah­nen.

Mit Klein­flug­zeu­gen geht es dann wie­der zu­rück nach Kan­ger­lus­suaq und von dort nach An­cho­rage in Alaska. Ein High­light ist hier die Fahrt mit der „Alaska Rail­road“ zum De­nali-Na­tio­nal­park, den die Rei­sen­den mit Klein­flug­zeu­gen aus der Luft be­stau­nen kön­nen. Auf der Kat­mai-Halb­in­sel bie­tet sich die Chance, Bä­ren in ih­rem na­tür­li­chen Le­bens­raum zu be­ob­ach­ten.

Die nächste Sta­tion ist So­nora Is­land. Auf dem klei­nen Ei­land zwi­schen Van­cou­ver Is­land und dem Fest­land von Bri­tish Co­lum­bia ste­hen zwei Tage Ent­span­nung in­mit­ten auf un­be­rühr­ter Na­tur dem Pro­gramm. In den Ca­na­dian Ro­cky Moun­tains ge­hö­ren un­ter an­de­rem der „High­way 93“ zwi­schen den Na­tio­nal­parks Banff und Jas­per und der „Gla­cier Sky­walk“ zu den At­trak­tio­nen.

Diese Land­schaf­ten fas­zi­nie­ren mit schnee­be­deck­ten Gip­feln, tür­ki­sen Seen, dich­ten Wäl­dern und mäch­ti­gen Glet­schern. Zum Ab­schluss steht Qué­bec mit sei­ner his­to­ri­schen Alt­stadt auf dem Pro­gramm, be­vor es wie­der zu­rück nach Ham­burg geht. Ter­min: 4. bis 19. Au­gust 2018. Preis: ab 59.900 Euro pro Per­son.

Zu den be­son­de­ren Merk­ma­len ei­ner Er­leb­nis­reise im Pri­vat­jet „Al­bert Bal­lin“ ge­hört die Rou­ten­füh­rung zu Städ­ten und Se­hens­wür­dig­kei­ten jen­seits re­gu­lä­rer Li­ni­en­ver­bin­dun­gen. Ge­reist wird im ex­klu­si­ven Kreis von ma­xi­mal 44 Gäs­ten in ei­nem um­ge­bau­ten Jet mit groß­zü­gi­gen Sit­zen wie in ei­ner Busi­ness Class.

Der Ser­vice be­inhal­tet un­ter an­de­rem die Er­le­di­gung al­ler Ein­rei­se­for­ma­li­tä­ten, den se­pa­ra­ten VIP-Check-in ohne War­te­zei­ten und Gour­met­ca­te­ring an Bord. Jede Reise wird von ei­nem er­fah­re­nen Chefrei­se­lei­ter, ei­nem fünf­köp­fi­gen Ser­vice­team an Bord des Pri­vat­jets, re­nom­mier­ten Ex­per­ten mit Spe­zi­al­wis­sen über das Rei­se­ge­biet und ei­nem ei­ge­nen Bord­arzt be­glei­tet. Über­nach­tet wird in aus­ge­wähl­ten Ho­tels und Lod­ges.