Im Kühtai ent­steht der­zeit eines der spek­ta­ku­lärsten Hotel­pro­jekte in Öster­reich: Ab der Win­ter­saison 2017/​18 lockt das neue Vier-Sterne-Supe­rior-Hotel Moos­haus auf 2.050 Metern See­höhe mit dem höchst­ge­le­genen End­less Sky Pool der Alpen – stolze 100 Meter lang.

Neben dem alpinen Gip­felbad will das neue Flagg­schiff der Gerber Hotel­gruppe auch im kuli­na­ri­schen Bereich für Höhen­flüge sorgen: Im neuen Restau­rant „Das Ger­bers – Fine Asian Cui­sine“ dürfen sich Gour­mets auf inter­na­tio­nale Koch­kunst in alpiner Umge­bung freuen. Zwei Jahre lang wird hier feinste asia­ti­sche Küche in edlem Ambi­ente prä­sen­tiert. Danach soll ein neuer kuli­na­ri­scher Schwer­punkt folgen.

Familie Gerber (c) Gerber Hotels /​ Blick­fang Inns­bruck

Das neue Moos­haus bereitet außerdem ein attrak­tives Angebot für Fami­lien vor: Vom Baby Pool bis zum Kids Spa, von der Teens Lounge bis zum Kino­saal warten in der gut 700 Qua­drat­meter großen Kinder-Erleb­nis­welt zahl­reiche Attrak­tionen für jede Alters­gruppe.

Das abso­lute High­light bildet aber die „Ravens­burger Spie­le­welt Kühtai“: Von Experten kon­zi­piert, bietet sie alles, was Kin­der­herzen höher schlagen lässt – von der Klet­ter­wand über ein prall gefülltes Spiele- und Bücher­regal bis zum Touch­screen-Kin­der­com­puter mit päd­ago­gisch wert­vollen Zei­chen- und Spiel­pro­grammen. Wäh­rend Kinder ab vier Jahren im „MOOS­Club“ gut auf­ge­hoben sind, ent­spannen die Eltern auf der Son­nen­ter­rasse mit Blick auf die umlie­gende Berg­welt.

Winter in Kühtai (c) Inns­bruck Tou­rismus /​ Daniel Zan­gerl

Zur fami­li­en­geführten Gerber Hotel­gruppe gehören zwei Restau­rants, eine Ski­schule, ein Sport­ge­schäft inklu­sive Ski­ver­leih und -depot und drei Hotels – das 4,5* Moos­haus das 4* Sport-& Aktiv­hotel Alpen­rose und das 3* Hotel Eli­sa­beth. Auch die Drei Seen Hütte auf 2.334 Metern See­höhe und die Piz­zeria „Da Bruno“ im Herzen von Kühtai sind Teil der Gruppe – und in allen Betrieben genießen die Hotel­gäste mit der „Gerber Card“ einen bar­geld­losen Zah­lungs­ver­kehr.

Nur eine halbe Auto­stunde von Inns­bruck ent­fernt auf mehr als 2.000 Metern See­höhe gelegen, ist Kühtai einer der schnee­si­chersten Win­ter­sport­orte Tirols. Alle Pisten sind direkt von der Hoteltür aus erreichbar. Das Auto kann daher wäh­rend des Urlaubs in der Garage bleiben. Von Inns­bruck ins Kühtai bieten die Gerber Hotels außerdem einen haus­ei­genen Shut­tle­ser­vice an. Mehr Infor­ma­tionen zum neuen Hotel und zur Gerber Hotel­gruppe gibt’s auf www.mooshaus.at und www.gerberhotels.com.