• FEATURES
More

    Wahre Raumwunder: Die kleinsten Häuser auf Airbnb

    Es muss nicht im­mer ein gro­ßes Fe­ri­en­haus sein: Auch auf we­ni­gen Qua­drat­me­tern kann der Ur­laub zum Er­leb­nis wer­den. Des­halb gibt es auf Airbnb auch so­ge­nannte „Tiny Houses“ – kleine Wohl­fühl­oa­sen, die mit Ori­gi­na­li­tät, Raf­fi­nesse und ei­ner gro­ßen Por­tion Charme punk­ten. Wir ha­ben sechs Bei­spiele aus­ge­wählt.

    1
    Irland: Eine alte Scheune in neuem Glanz

    Ard­cath Crows Her­mi­tage (c) 2017 Airbnb Inc.

    Ard­cath Crows Her­mi­tage (c) 2017 Airbnb Inc.

    Ard­cath Crows Her­mi­tage (c) 2017 Airbnb Inc.

    Im klei­nen iri­schen Ört­chen Ard­cath – rund 35 Ki­lo­me­ter von Dub­lin ent­fernt – steht eine um­ge­baute Scheune, die mit ih­ren dunk­len Holz­bal­ken und uri­gen Stein­wän­den be­sticht. In­ner­halb des be­schau­li­chen Häus­chens fin­den die Gäste al­les, was sie brau­chen – wie zum Bei­spiel eine of­fene Wohn­kü­che und ei­nen Ka­min. Über eine kleine Treppe geht es auf die Hoch­ebene, auf der ein Dop­pel­bett steht. Preis: ab 85 Euro pro Nacht.

    2
    Oakland: Wohnwagen mit Vintage-Charme

    Vin­tage Ca­ra­van (c) 2017 Airbnb Inc.

    Vin­tage Ca­ra­van /​​ Oak­land (c) 2017 Airbnb Inc.

    Vin­tage Ca­ra­van /​​ Oak­land (c) 2017 Airbnb Inc.

    Im bunt ein­ge­rich­te­ten Ca­ra­van der Airbnb-Gas­t­ge­ber Gin­ger und Le­wis kommt ga­ran­tiert je­der Gast in Ur­laubs­stim­mung. Dank der Hüh­ner, die auf dem Grund­stück her­um­lau­fen, gibt es die At­mo­sphäre ei­nes Bau­ern­hofs noch gra­tis dazu. Vom Stell­platz des Ca­ra­vans in Oak­land sind es au­ßer­dem nur rund 25 Mi­nu­ten bis nach San Fran­cisco. Preis: ab 73 Euro pro Nacht.

    3
    Massachusetts: Vom Silo zum Ferienhaus

    Ty­ring­ham Silo (c) 2017 Airbnb Inc.

    Ty­ring­ham Silo (c) 2017 Airbnb Inc.

    In den Berkshire Moun­tains im US-Bun­­­de­staat Mas­sa­chu­setts steht die­ser ehe­ma­lige Silo, der mitt­ler­weile zu ei­ner ge­müt­li­chen Un­ter­kunft um­ge­baut wurde. Der runde Spei­cher aus Holz liegt im idyl­li­schen Ort Ty­ring­ham und ist um­ge­ben von meh­re­ren Hektar Wald. Be­tritt man die erste Etage, ge­langt man in das Schlaf­zim­mer mit ei­ner be­ein­dru­cken­den, zehn Me­ter ho­hen De­cke. Preis: ab 194 Euro pro Nacht.

    4
    Georgia: Schlafen in luftiger Höhe

    Baum­haus in At­lanta (c) 2017 Airbnb Inc.

    Baum­haus in At­lanta (c) 2017 Airbnb Inc.

    Baum­haus in At­lanta (c) 2017 Airbnb Inc.

    Hier würde sich wohl auch Pe­ter Pan wohl­füh­len: Das Baum­haus der Airbnb-Gas­t­ge­ber Ka­tie und Pe­ter in At­lanta im US-Bun­­­des­­staat Geor­gia be­geis­tert mit lie­be­vol­len De­tails und ei­ner un­ge­wöhn­li­chen Raum­auf­tei­lung: Die drei Zim­mer sind durch Hän­ge­brü­cken mit­ein­an­der ver­bun­den – und so wird der Weg vom Wohn­zim­mer ins Schlaf­zim­mer und wei­ter auf die Ve­randa zu ei­nem ech­ten Aben­teuer. Ein be­son­de­res Fea­ture: Das Bett lässt sich aus dem Schlaf­zim­mer auf eine Art Bal­kon rol­len, so­dass man un­ter freiem Him­mel ge­schla­fen kann. Preis: ab 324 Euro pro Nacht.

    5
    Hawaii: Baumhaus-Traum am Vulkan

    Baum­haus auf Ha­waii (c) 2017 Airbnb Inc.

    Baum­haus auf Ha­waii (c) 2017 Airbnb Inc.

    Baum­haus auf Ha­waii (c) 2017 Airbnb Inc.

    Ein­mal eine Nacht in ei­nem Baum­haus ver­brin­gen – da­von hat wohl je­der als Kind ein­mal ge­träumt. Auf Big Is­land – der größ­ten In­sel von Ha­waii – wird die­ser Wunsch wahr, denn mit­ten im Re­gen­wald fin­det sich hier das zau­ber­hafte Baum­haus von Airbnb-Gas­t­ge­be­­rin Ma­hi­nui. Auf zwei Eta­gen war­ten  Ruhe und Ent­span­nung auf die Gäste – und das we­ni­ger als fünf Mi­nu­ten vom Ein­gang zum Ha­waii Vol­ca­noes Na­tio­nal Park ent­fernt. Preis: ab 238 Euro pro Nacht.

    6
    England: Ruheoase im Garten

    Gar­ten­haus in Chel­ten­ham (c) 2017 Airbnb Inc.

    Gar­ten­haus in Chel­ten­ham (c) 2017 Airbnb Inc.

    Gar­ten­haus in Chel­ten­ham (c) 2017 Airbnb Inc.

    Das ehe­ma­lige Gar­ten­haus von Airbnb-Gas­t­ge­be­­rin Dolly steht mit­ten im Grü­nen in der Nähe von Chel­ten­ham in der eng­li­schen Graf­schaft Glouces­ter­shire – etwa 100 Ki­lo­me­ter nord­west­lich von Lon­don – und ist der ideale Rück­zugs­ort für alle ge­stress­ten Groß­städ­ter. Dank zu­sätz­li­cher Schlaf­ko­jen im Dach­ge­schoss bie­tet es Platz für bis zu drei Gäste. Das High­light bil­det das kleine Bad mit glä­ser­ner De­cke. Preis: ab 86 Euro pro Nacht.

    ÄHNLICHE ARTIKEL

    LETZTE ARTIKEL

    King Power Mahanakhon eröffnet Bangkoks höchste Bar

    Mit 313 Me­tern ist das King Power Ma­ha­n­ak­hon das höchste Ge­bäude in Bang­kok. Ne­ben der höchs­ten Aus­sichts­platt­form be­her­bergt der mar­kante Wol­ken­krat­zer nun auch die höchste Bar in Thai­land.

    INNSiDE bringt modernes Flair an den Calviá Beach auf Mallorca

    Mit der Er­öff­nung des neuen INN­SiDE Cal­viá Be­ach hat Me­liá Ho­tels In­ter­na­tio­nal die 2012 be­gon­nene Neu­po­si­tio­nie­rung des mal­lor­qui­ni­schen Ur­laubs­or­tes Ma­galuf ab­ge­schlos­sen.

    Lufthansa Group: Sieben neue Langstrecken im Sommer 2020

    Die Luft­hansa Group setzt den Aus­bau ih­res tou­ris­ti­schen Lang­stre­cken­an­ge­bots fort: Ab dem Som­mer­flug­plan 2020 war­ten gleich sie­ben neue Ziele ab Mün­chen und Frank­furt.

    ANA: Neue First und Business Class für die Boeing 777

    Be­reits seit sie­ben Jah­ren ar­bei­tet ANA an neuen Ka­bi­nen für die zwölf Boe­ing 777–300ER in der Flotte. Nun wird das erste neu aus­ge­stat­tete Flug­zeug am 2. Au­gust 2019 erst­mals nach Lon­don ab­he­ben.

    Dubai erhält bald einen der höchsten Infinity Pools der Welt

    Du­bai kann schon bald ein neues, atem­be­rau­ben­des Wahr­zei­chen be­grü­ßen: Der mehr als 240 Me­ter hohe „Palm Tower“ im Her­zen der künst­li­chen In­sel The Palm, Ju­mei­rah steht kurz vor der Fer­tig­stel­lung.

    Rom: Polizisten vertreiben Touristen von der „Spanischen Treppe“

    Sol­che Sze­nen gab es auf der „Spa­ni­schen Treppe“ in Rom noch nie zu­vor: Po­li­zis­ten und Ord­nungs­hü­ter ver­trei­ben seit we­ni­gen Ta­gen alle Tou­ris­ten, die auf den be­rühm­ten Mar­mor­stu­fen sit­zen.