Es muss nicht immer ein großes Feri­en­haus sein: Auch auf wenigen Qua­drat­me­tern kann der Urlaub zum Erlebnis werden. Des­halb gibt es auf Airbnb auch soge­nannte „Tiny Houses“ – kleine Wohl­fühl­oasen, die mit Ori­gi­na­lität, Raf­fi­nesse und einer großen Por­tion Charme punkten. Wir haben sechs Bei­spiele aus­ge­wählt.

1Irland: Eine alte Scheune in neuem Glanz

Ard­cath Crows Her­mi­tage (c) 2017 Airbnb Inc.
Ard­cath Crows Her­mi­tage (c) 2017 Airbnb Inc.
Ard­cath Crows Her­mi­tage (c) 2017 Airbnb Inc.

Im kleinen iri­schen Ört­chen Ard­cath – rund 35 Kilo­meter von Dublin ent­fernt – steht eine umge­baute Scheune, die mit ihren dunklen Holz­balken und urigen Stein­wänden besticht. Inner­halb des beschau­li­chen Häus­chens finden die Gäste alles, was sie brau­chen – wie zum Bei­spiel eine offene Wohn­küche und einen Kamin. Über eine kleine Treppe geht es auf die Hoch­ebene, auf der ein Dop­pel­bett steht. Preis: ab 85 Euro pro Nacht.

2Oakland: Wohnwagen mit Vintage-Charme

Vin­tage Caravan (c) 2017 Airbnb Inc.
Vin­tage Caravan /​ Oak­land (c) 2017 Airbnb Inc.
Vin­tage Caravan /​ Oak­land (c) 2017 Airbnb Inc.

Im bunt ein­ge­rich­teten Caravan der Airbnb-Gast­geber Ginger und Lewis kommt garan­tiert jeder Gast in Urlaubs­stim­mung. Dank der Hühner, die auf dem Grund­stück her­um­laufen, gibt es die Atmo­sphäre eines Bau­ern­hofs noch gratis dazu. Vom Stell­platz des Cara­vans in Oak­land sind es außerdem nur rund 25 Minuten bis nach San Fran­cisco. Preis: ab 73 Euro pro Nacht.

3Massachusetts: Vom Silo zum Ferienhaus

Tyringham Silo (c) 2017 Airbnb Inc.
Tyringham Silo (c) 2017 Airbnb Inc.
Tyringham Silo (c) 2017 Airbnb Inc.

In den Berkshire Moun­tains im US-Bun­destaat Mas­sa­chu­setts steht dieser ehe­ma­lige Silo, der mitt­ler­weile zu einer gemüt­li­chen Unter­kunft umge­baut wurde. Der runde Spei­cher aus Holz liegt im idyl­li­schen Ort Tyringham und ist umgeben von meh­reren Hektar Wald. Betritt man die erste Etage, gelangt man in das Schlaf­zimmer mit einer beein­dru­ckenden, zehn Meter hohen Decke. Preis: ab 194 Euro pro Nacht.

4Georgia: Schlafen in luftiger Höhe

Baum­haus in Atlanta (c) 2017 Airbnb Inc.
Baum­haus in Atlanta (c) 2017 Airbnb Inc.
Baum­haus in Atlanta (c) 2017 Airbnb Inc.

Hier würde sich wohl auch Peter Pan wohl­fühlen: Das Baum­haus der Airbnb-Gast­geber Katie und Peter in Atlanta im US-Bun­des­staat Georgia begeis­tert mit lie­be­vollen Details und einer unge­wöhn­li­chen Raum­auf­tei­lung: Die drei Zimmer sind durch Hän­ge­brü­cken mit­ein­ander ver­bunden – und so wird der Weg vom Wohn­zimmer ins Schlaf­zimmer und weiter auf die Veranda zu einem echten Aben­teuer. Ein beson­deres Fea­ture: Das Bett lässt sich aus dem Schlaf­zimmer auf eine Art Balkon rollen, sodass man unter freiem Himmel geschlafen kann. Preis: ab 324 Euro pro Nacht.

5Hawaii: Baumhaus-Traum am Vulkan

Baum­haus auf Hawaii (c) 2017 Airbnb Inc.
Baum­haus auf Hawaii (c) 2017 Airbnb Inc.
Baum­haus auf Hawaii (c) 2017 Airbnb Inc.

Einmal eine Nacht in einem Baum­haus ver­bringen – davon hat wohl jeder als Kind einmal geträumt. Auf Big Island – der größten Insel von Hawaii – wird dieser Wunsch wahr, denn mitten im Regen­wald findet sich hier das zau­ber­hafte Baum­haus von Airbnb-Gast­ge­berin Mahinui. Auf zwei Etagen warten  Ruhe und Ent­span­nung auf die Gäste – und das weniger als fünf Minuten vom Ein­gang zum Hawaii Vol­ca­noes National Park ent­fernt. Preis: ab 238 Euro pro Nacht.

6England: Ruheoase im Garten

Gar­ten­haus in Chel­tenham (c) 2017 Airbnb Inc.
Gar­ten­haus in Chel­tenham (c) 2017 Airbnb Inc.
Gar­ten­haus in Chel­tenham (c) 2017 Airbnb Inc.

Das ehe­ma­lige Gar­ten­haus von Airbnb-Gast­ge­berin Dolly steht mitten im Grünen in der Nähe von Chel­tenham in der eng­li­schen Graf­schaft Glouces­ter­shire – etwa 100 Kilo­meter nord­west­lich von London – und ist der ideale Rück­zugsort für alle gestressten Groß­städter. Dank zusätz­li­cher Schlaf­kojen im Dach­ge­schoss bietet es Platz für bis zu drei Gäste. Das High­light bildet das kleine Bad mit glä­serner Decke. Preis: ab 86 Euro pro Nacht.